Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Kundgebung

Euromayday Ruhr wegen "Die Rechte"-Demo verschoben

18.02.2013 | 14:54 Uhr
Euromayday Ruhr wegen "Die Rechte"-Demo verschoben
Euromayday statt am 1. Mai nun am 4. Mai - Grund: Ein Naziaufmarsch der Partei "Die Rechte". Foto: WAZ Fotopool

Dortmund.   Die Euromayday Ruhr — die alternative Mai-Demo — weicht der angemeldeten Demonstration der Partei "Die Rechte": Statt am 1. Mai geht's am 4. Mai los. So wolllen die Organisatoren der traditionell linken Veranstaltung den Teilnehmern die Chance geben, sich der Anti-Nazi-Demo anzuschließen.

Der 1. Mai ist ein fester Termin im Demo-Jahr: Der DGB geht auf die Straße, um für soziale Gerechtigkeit zu demonstrieren. Zu bieder und leise für die linke Szene: Seit 2010 zieht Euromayday Ruhr als alternative Mai-Kundgebung durch Dortmund und Bochum.

In diesem Jahr weicht die Euromayday aber vom üblichen Termin ab: Die Partei "Die Rechte" hat für den "Tag der Arbeit" eine Kundgebung angemeldet — und an der will ein Großteil der traditionell linken Euromayday-Klientel teilnehmen.

INFO
"Her mit dem schönen Leben!"
"Her mit dem schönen Leben!"

So charakterisieren die Organisatoren die Euromayday Ruhr auf ihrer Facebook-Seite: "Wir haben die Nase voll! Her mit dem schönen Leben – ohne Angst und Unsicherheit, ohne Ausbeutung und Unterdrückung, hier und überall! Der 1. Mai ist unser Tag, um gemeinsam als Parade laut und sichtbar zu sein und unseren Wünschen Ausdruck zu verleihen. Der EuroMayDay ist eine Einladung, um gemeinsam mit anderen zu handeln, zu kämpfen und zu feiern!"

"Weil an so einem Tag andere Inhalte untergehen würden", heißt es auf der Homepage der Euromayday Ruhr, haben sich die Organisatoren nach zwei Planungstreffen im Dortmunder Taranta Babu und im Bahnhof Langendreer in Bochum dazu entschieden, "sich an den Protesten gegen den Naziaufmarsch zu beteiligen, den eigentlichen Euromayday aber auf den 4. Mai zu verlegen."

2010 und 2011 fand die Euromayday in Dortmund statt, jeweils am 1. Mai statt. 2012 zog die Demo durch Bochum.

Katrin Figge

Kommentare
19.02.2013
23:27
Euromayday Ruhr wegen
von kapi23 | #5

Und wenn die Nazis am 4.Mai wieder eine Demo anmelden ? Wird denn überhaupt einmal mitgedacht ?

Funktionen
Aus dem Ressort
Bahn schleift Fußgänger über fast sieben Haltestellen mit
Akute Lebensgefahr
Ein 20-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zu Pfingstsonntag auf dem Brackeler Hellweg unter eine Straßenbahn geraten und wurde über fast sieben...
Testen Sie Ihr Wissen zum Zoo-Geburtstag
10 Fragen, 10 Antworten
Der Dortmunder Zoo gehört einfach zur Stadt. Vor allem die Tierbabys locken im Frühling zahlreiche Besucher an. Am Sonntag feiert der Zoo Geburtstag....
Kirchenaustritte auf Rekordniveau und das Ende einer Ära
Neue Sonntagszeitung
Die Zahl der Kirchenaustritte in Dortmund bewegt sich auf einem neuen Rekordniveau. In den Gemeinden herrscht deswegen aber keine Panik. Damit befasst...
U43 schleift Dortmunder drei Kilometer mit – Lebensgefahr
Unfall
Schwerer Unfall in Dortmund: Eine Stadtbahn hat einen jungen Mann mehrere Kilometer mitgeschleift – erst dann zogen Passagiere die Notbremse.
Facebook-Seite von BVB-Spieler Jojic für Betrug genutzt
Borussia Dortmund
Über die Facebook-Seite von BVB-Spieler Milos Jojic erhält eine Dortmunderin ein tolles Angebot: Vier Karten fürs DFB-Pokal-Finale in Berlin. Sie...
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Straßenbahnunfall
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7632495
Euromayday Ruhr wegen "Die Rechte"-Demo verschoben
Euromayday Ruhr wegen "Die Rechte"-Demo verschoben
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/euromayday-ruhr-wegen-die-rechte-demo-verschoben-id7632495.html
2013-02-18 14:54
Dortmund, Mayday, Euromayday, Euromayday Ruhr, Ruhrgebiet, Demo, Demonstration, Tag der Arbeit, DGB Kundgebung, Linke
Dortmund