Das aktuelle Wetter Dortmund 2°C
Alkohol

Essener mit knapp drei Promille beleidigt Polizisten am Dortmunder Hauptbahnhof

17.06.2013 | 13:54 Uhr
Essener mit knapp drei Promille beleidigt Polizisten am Dortmunder Hauptbahnhof
Am Dortmunder Hauptbahnhof endete die Fahrt für einen stark alkoholisierten Essen. Der 40-Jährige verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle.Foto: Franz Luthe

Dortmund.  Weil er sich Mitarbeitern der Deutschen Bahn und Polizisten am Dortmunder Hauptbahnhof gegenüber beleidigend und aggressiv verhielt, landete ein Essener am frühen Montagmorgen in Polizeigewahrsam. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,96 Promille.

Am frühen Montagmorgen nahmen Bundespolizisten einen stark alkoholisierten Essener in Gewahrsam. Der Mann hatte sich sich gegenüber Bahnmitarbeitern abweisend und aggressiv verhalten.

Gegen 00:30 Uhr wollten Bahnmitarbeiter den Fahrausweis des schlafenden 40-Jährigen in der S-Bahn 6 kontrollieren. Deshalb weckten sie den Mann, der sofort begann, die Mitarbeiter grundlos auf das Übelste zu beleidigen. Im Dortmunder Hauptbahnhof verließ der Mann die S-Bahn. Gegen 00:50 Uhr wurde dann eine Streife der Bundespolizei auf den renitenten Fahrgast aufmerksam. Er lag regungslos auf dem Bahnsteigboden.

Ausnüchterung auf der Polizeiwache

Als die Beamten Erste Hilfe leisten wollten, sprang dieser plötzlich auf und beleidigte auch die Bundespolizisten. Weil er trotz mehrfacher Platzverweise den Hauptbahnhof nicht verließ, wurde er in Gewahrsam genommen.

Auf der Wache ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von fast drei Promille. Zur Ausnüchterung vebrachte der Essener die Nacht in einer Zelle.

Kommentare
19.06.2013
01:31
Essener mit knapp drei Promille beleidigt Polizisten am Dortmunder Hauptbahnhof
von Nawod | #1

Der Dortmunder Hauptbahnhof und seine Umgebung haben eben ein besonderes "Flair" und wer das weiss, der meidet es tunlichst .......

Funktionen
Aus dem Ressort
Darum wird die Sonnenfinsternis zum Stresstest
So reagieren die...
Die Dortmunder Netzbetreiber Amprion und Westnetz erwarten die Sonnenfinsternis am 20. März mit Spannung. Zwischen 9.30 Uhr und 12 Uhr sind bis zu 82...
Eintritt: Fußballmuseum noch teurer als gedacht
Detaillierte Preise...
Eintrittspreise ab 10 Euro: Diese Ankündigung des Deutschen Fußballmuseums hatte am Mittwoch schon manche Fans verärgert. Sie hatten mit niedrigeren...
19-Jähriger verletzt zwei Polizisten bei Festnahme
Drogen sichergestellt
Als der Dealer die Falle bemerkte, flippte er aus. Ein 19-jähriger Mann aus Hamm wollte am Mittwochabend an der Leopoldstraße in der Dortmunder...
Das ist der Video-Führer für die Nordstadt
Dortmund-Tourismus
In den 1920er-Jahren priesen Stadtführer eine Bootstour vom Stadthafen zum Fredenbaum als Attraktion für Touristen an. Aber auch heute noch hat die...
Geflügelte Nashörner werden häufig attackiert
Maskottchen in Gefahr
Die geflügelten Nashörner von Dortmund haben ihren Ursprung im Konzerthaus, spätestens mit der Fußball-WM 2006 wurden sie zu einem Wahrzeichen der...
Fotos und Videos
Dortmunder Lehrer im Warnstreik
Bildgalerie
Fotostrecke
So spektakulär ist die Motorrad-Ausstellung in den Westfalenhallen
Bildgalerie
Fotostrecke
Ausstellung "wirklich. wirklich" im Künstlerhaus
Bildgalerie
Fotostrecke
Das sind die Schäden an Dortmunds Nashorn-Skulpturen
Bildgalerie
Fotostrecke
article
8080246
Essener mit knapp drei Promille beleidigt Polizisten am Dortmunder Hauptbahnhof
Essener mit knapp drei Promille beleidigt Polizisten am Dortmunder Hauptbahnhof
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/essener-mit-knapp-drei-promille-beleidigt-polizisten-am-dortmunder-hauptbahnhof-id8080246.html
2013-06-17 13:54
Dortmund, Hauptbahnhof, Essener, Polizei, Fahrkantenkontrolle, Platzverweis, Essen
Dortmund