Essener eröffnet veganen Supermarkt in Dortmund

In Dortmund öffnet ein veganer Supermarkt.
In Dortmund öffnet ein veganer Supermarkt.
Foto: Oliver Schaper
Was wir bereits wissen
Dortmund bekommt wieder einen veganen Supermarkt: Am 1. August eröffnet "Al and Peppa's" am Bissenkamp. Dort wird es nicht nur Lebensmittel geben.

Dortmund.. Dortmund bekommt wieder einen veganen Supermarkt: Am 1. August eröffnet "Al and Peppa's" am Bissenkamp - und zwar im ehemaligen Vegilicious. Der vegane Laden im Brückcenter stand über ein Jahr lang leer. Jetzt macht Alexander Löhr mit Bulldoggen-Dame Peppa weiter - und mit neuem Sortiment.

Am 1. August (Samstag) eröffnet der Essener Alexander Löhr (37) am Bissenkamp 11-13 seinen Laden "Al and Peppa's" - im ehemaligen Supermarkt Vegilicous. Das Geschäft stand nun fast ein Jahr lang leer. Inhaber Ralf Kalkowski war im August 2014 plötzlich gestorben - und einer der ersten rein veganen Supermärkte des Landes plötzlich dicht. Die Regale aber blieben voll mit Lebensmitteln.

Laden öffnet mit neuem Konzept

Für die Neueröffnung hat Alexander Löhr kräftig ausgemistet, derzeit renoviert er den Laden. Auch am Konzept hat der Essener stellenweise gefeilt:

Lebensmittel: Hier wird sich nicht so viel ändern. Löhr will wie sein Vorgänger vegane Lebensmittel anbieten. Darunter pflanzliche Fleisch-, Fisch- und Käsealternativen.

Kosmetika: Veganer verzichten nicht nur beim Essen auf tierische Produkte. Deshalb gibt's im Angebot wie im Vegilicious auch vegane Kosmetika und Pflegeprodukte.

Mode: Neu ist die Mode. Im "Al and Peppa's" können Kunden künftig auch nachhaltig und tierfrei produzierte Kleidung kaufen - moderne Street-Fashion, sagt Löhr.

Accessoires: Uhren aus Holz, Sonnenbrillen aus gepressten Baumwollfasern, Gürtel aus Kork - auch die Accessoires sind vegan.

Kunst: "Urban-Art" schmückt den Laden künftig. Die Originale, unter anderem von Tattoo- und Graffiti-Künstlern und Illustratoren, soll man aber auch kaufen können.

Peppa: Betreiben wird Alexander Löhr den Laden nicht ganz allein. Unterstützung bekommt er von seiner besten Freundin, der Bulldoggen-Dame Peppa. "Al and Peppa's steht für eine tiefe innige Verbindung zwischen Mensch und Tier", sagt er. Das fange schon beim Namen des Ladens an.