Erster Schnee sorgte nur für wenig Unfälle mehr

Für viele ist es einen Tag nach Weihnachten eigentlich zu spät für Schnee. Er kam aber trotzdem erst am Samstag. Zwar lag die weiße Pracht eher nebeneinander als übereinander, doch für ein paar Unfälle mehr als sonst an einem Samstagmorgen im Dortmunder Stadtgebiet sorgte er schon.

Dortmund.. Allerdings verzeichnete die Polizei "nichts Spektakuläres". Die Autofahrer haben sich wohl ganz gut und schnell an diewinterlichen Bedingungen angepasst. Genaue Unfallzahlen für das Dortmunder Stadtgebiet gab es am Samstagnachmittag jedoch noch nicht.

Die Entsorgung Dortmund (EDG) war mit 35 Räum- und Streuwagen im Einsatz.

Schnee schippen

In manchen Stadtteilen wie in Lütgendortmund und Huckarde mussten die Anlieger bei Temperaturen um null Grad richtig Schnee schippen und Granulat streuen.

Am Nachmittag jedoch war es mit der weißen Pracht fast schon wieder vorbei.