Das aktuelle Wetter Dortmund 11°C
Polizei

Einbrecher stahl Laptops und floh per Taxi

23.01.2013 | 15:19 Uhr
Funktionen
Einbrecher stahl Laptops und floh per Taxi
Zigaretten-Diebe flüchten per Taxi vom Rewe-Lager in DortmundFoto: WAZ FotoPool

Dortmund.  Nach einem Einbruch in einen Computerhandel am Brüderweg in Dortmund flüchtete der Täter mit einem Taxi. Die Polizei konnte den Mann später in der Nordstadt festnehmen. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie der Täter die Scheibe des Ladens mit einem Ziegelstein einschlug.

Mit einem Taxi flüchtete ein Mann nach dem Einbruch in ein Computergeschäft am Brüderweg in der Dortmunder Innenstadt. Ein aufmerksamer Anwohner beobachtete den Mann, der mit einem Ziegelstein die Scheibe eines Computerhandels einschlug und anschließend mit zwei Laptops flüchtete. Der Zeuge hatte sich nicht nur die Personenbeschreibung eingeprägt, sondern auch die Nummer des Taxis.

Bei der Fahndung kam auf der Mallinckrodtstraße das gesuchte Taxi einem Streifenwagen entgegen. Noch bevor die Polizisten ihren Wagen wenden konnten, hielt das Taxi und der Fahrgast verschwand in einem Kiosk. Hier konnten die Beamten den 33-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Die gestohlenen Laptops hatte er noch bei sich.

Kommentare
Aus dem Ressort
Stadt erlaubt nur eigene Container auf öffentlichen Flächen
Altkleider-Sammlung
Die Entsorgung Dortmund EDG baut gemeinsam mit der Stadt das Container-Netz zur Altkleidersammlung bis Mitte 2015 auf bis zu 550 Standorte aus....
Fahndung - Räuber schlugen 61-Jähriger ins Gesicht
Handtasche entrissen
Zwei Männer haben am Sonntagmorgen einer 61 Jahre alten Dortmunderin auf der Karl-Liebknecht-Straße die Handtasche entrissen. Einer der Räuber schlug...
Dortmunder soll 14-Jährige vergewaltigt haben
Prozessbeginn am...
Schwerer Verdacht gegen einen Mann aus Dortmund: Der 43-Jährige soll ein 14-jähriges Mädchen vergewaltigt haben. Seit Donnerstag steht er vor Gericht...
Flughafen Dortmund: So sieht die neue Internetseite aus
Mehr Service
Der Service für Reisende am Dortmund Airport und die Steuerung der Betriebsprozesse werden digital: Der Flughafen will dafür extra einen Masterplan...
Trainer Klopp: "Reus ist als junger Kerl falsch abgebogen"
Strafe
BVB-Star Marco Reus muss mehr als 500.000 Euro Strafe zahlen. Der Grund: Er fährt gern schnelle Autos - besitzt aber keinen Führerschein.
Fotos und Videos