Das aktuelle Wetter Dortmund 17°C
Polizei

Einbrecher stahl Laptops und floh per Taxi

23.01.2013 | 15:19 Uhr
Einbrecher stahl Laptops und floh per Taxi
Zigaretten-Diebe flüchten per Taxi vom Rewe-Lager in DortmundFoto: WAZ FotoPool

Dortmund.  Nach einem Einbruch in einen Computerhandel am Brüderweg in Dortmund flüchtete der Täter mit einem Taxi. Die Polizei konnte den Mann später in der Nordstadt festnehmen. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie der Täter die Scheibe des Ladens mit einem Ziegelstein einschlug.

Mit einem Taxi flüchtete ein Mann nach dem Einbruch in ein Computergeschäft am Brüderweg in der Dortmunder Innenstadt. Ein aufmerksamer Anwohner beobachtete den Mann, der mit einem Ziegelstein die Scheibe eines Computerhandels einschlug und anschließend mit zwei Laptops flüchtete. Der Zeuge hatte sich nicht nur die Personenbeschreibung eingeprägt, sondern auch die Nummer des Taxis.

Bei der Fahndung kam auf der Mallinckrodtstraße das gesuchte Taxi einem Streifenwagen entgegen. Noch bevor die Polizisten ihren Wagen wenden konnten, hielt das Taxi und der Fahrgast verschwand in einem Kiosk. Hier konnten die Beamten den 33-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Die gestohlenen Laptops hatte er noch bei sich.



Kommentare
Aus dem Ressort
Continental-Mitarbeiter kämpfen in Dortmund um ihre Jobs
Automobilzulieferer
Beim Dortmunder Automobilzulieferer Continental Automotive ist die erste Entlassungswelle angelaufen. Nicht alle der betroffenen 65 Mitarbeiter wollen sich damit abfinden. Eine Montagehelferin beispielsweise reichte Klage ein. Jetzt ist das Arbeitsgericht am Zug. Eine Einigung ist nicht in Sicht.
Conti-Mitarbeiter kämpfen in Dortmund um ihre Jobs
Automobilzulieferer
Beim Dortmunder Automobilzulieferer Continental Automotive ist die erste Entlassungswelle angelaufen. Doch nicht alle der betroffenen 65 Mitarbeiter wollen sich damit abfinden. Jetzt ist das Arbeitsgericht am Zug. Eine Einigung ist nicht in Sicht.
Polizei räumt besetzte Kirche in Dortmunder Nordstadt
Polizei-Aktion
Die Dortmunder Polizei räumt eine besetzte Kirche in Dortmunds Nordstadt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft geht es darum, Hinweise auf Personen zu finden, die am Wochenende Steine auf Polizisten und Demonstranten geworfen haben sollen. Wegen der Aktion ist die Enscheder Straße gesperrt. 
Bürgerinitiative setzt sich gegen Windkraftanlage ein
Brechtener Niederung
Die Brechtener Bürgerinitiative setzt sich weiter gegen den möglichen Bau einer Windkraftanlage in der Brechtener Niederung ein. Die Mitglieder der Bürgerinitiative richten an die Stadt einige Fragen, die wir vorstellen.
Vater wegen 156-fachen Kindesmissbrauchs vor Gericht
Prozess
Mehr als 150 Mal soll ein Vater seine beiden Kindern sexuell missbraucht haben. Bei den ersten Übergriffen waren die Kinder erst vier Jahre alt. Seit Mittwoch wird dem 39-jährigen Dortmunder vor dem Landgericht Dortmund der Prozess gemacht. Zum Auftakt musste seine Tochter aussagen.
Fotos und Videos
Rundgang durch die neue Galerie G18
Bildgalerie
Fotostrecke
Polizei durchsucht besetzte Kirche
Bildgalerie
Fotostrecke
Marode Brücken im Nathebachtal
Bildgalerie
Fotostrecke
Sommerfest in der Asylbewerber-Erstaufnahme Hacheney
Bildgalerie
Fotostrecke