Das aktuelle Wetter Dortmund 5°C
Kriminalität

Einbrecher flüchtete vor Polizei in Dortmund auf Dachboden

25.10.2012 | 10:52 Uhr
Einbrecher flüchtete vor Polizei in Dortmund auf Dachboden
Auf dem Dachboden verhaftet hat die Polizei einen Einbrecher in Lütgendortmund.

Dortmund.   Versteckspiel mit der Polizei: Nach dem Einbruch in einen Kiosk in Lütgendortmund ist ein 33-jähriger Einbrecher auf den Dachboden des Hauses geflüchtet. Das nützte ihm allerdings nichts, denn eine Polizistin fand ihn dort bei der Durchsuchung des Hauses. Der Mann war der Polizei bereits bekannt.

Auf dem Dachboden verstecken wollte sich ein Einbrecher in der Nacht auf Donnerstag in Lütgendortmund, nachdem Anwohner die Polizei alarmierten. Sein Kalkül ging allerdings nicht auf: Eine Beamtin entdeckte den Mann und nahm ihn fest.

Ein aufmerksamer 66-Jähriger hatte verdächtige Geräusche in seinem Wohnhaus auf der Lütgendortmunder Straße gehört und den Notruf alarmiert. Als die Polizisten eintrafen, entdeckten sie, dass die Tür des Kiosks im Haus aufgebrochen worden war. Daraufhin untersuchten sie das Gebäude.

Bei der Festnahme des - laut Polizei "stark schwitzenden und abgehetzten" - Tatverdächtigen, fanden die Beamten in seiner Tasche Einbruchwerkzeug. Der 33-jährige war ihnen zudem wegen ähnlichen Straftaten bereits bekannt. Die Vernehmungen laufen derzeit noch.

Kommentare
25.10.2012
19:45
Einbrecher flüchtete vor Polizei in Dortmund auf Dachboden
von xxyz | #1

Ob die Gerichte eine Wiederholungsgefahr erkennen?

Funktionen
Aus dem Ressort
Eintritt: Deutsches Fußballmuseum noch teurer als gedacht
Detaillierte Preise...
Eintrittspreise ab 10 Euro: Diese Ankündigung des Deutschen Fußballmuseums hatte am Mittwoch schon manche Fans verärgert. Sie hatten mit niedrigeren...
Das ist der Video-Führer für die Nordstadt
Dortmund-Tourismus
In den 1920er-Jahren priesen Stadtführer eine Bootstour vom Stadthafen zum Fredenbaum als Attraktion für Touristen an. Aber auch heute noch hat die...
Geflügelte Nashörner werden häufig attackiert
Maskottchen in Gefahr
Die geflügelten Nashörner von Dortmund haben ihren Ursprung im Konzerthaus, spätestens mit der Fußball-WM 2006 wurden sie zu einem Wahrzeichen der...
400 Lehrer demonstrierten auf dem Wall für mehr Geld
Warnstreik
Die angestellten Lehrer in Dortmund haben am Mittwoch gestreikt. Etwa 400 Streikende trafen sich am Morgen im Fritz-Henßler-Haus, ab 10.45 Uhr zogen...
Rentner war auf Ikea-Parkplatz in Dortmund ausgerastet
Berufungsprozess
In einem Berufungsprozess in Dortmund ging es um einen Streit um eine Parklücke auf dem Ikea-Parkplatz im Indupark. Ein Rentner war dort ausgerastet.
Fotos und Videos
Dortmunder Lehrer im Warnstreik
Bildgalerie
Fotostrecke
So spektakulär ist die Motorrad-Ausstellung in den Westfalenhallen
Bildgalerie
Fotostrecke
Ausstellung "wirklich. wirklich" im Künstlerhaus
Bildgalerie
Fotostrecke
Das sind die Schäden an Dortmunds Nashorn-Skulpturen
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7227479
Einbrecher flüchtete vor Polizei in Dortmund auf Dachboden
Einbrecher flüchtete vor Polizei in Dortmund auf Dachboden
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/einbrecher-fluechtete-vor-polizei-auf-dachboden-in-dortmund-id7227479.html
2012-10-25 10:52
Polizei, Dortmund, Einbruch, Lütgendortmund, Kriminalität
Dortmund