Das aktuelle Wetter Dortmund 7°C
Bahn

Drogenfund bei der Jagd nach Sprayern

03.01.2013 | 12:32 Uhr
Drogenfund bei der Jagd nach Sprayern
Die Stadt Amsterdam will das Rauchen von Marihuana an Schulen untersagen.

Dortmund.  In der Nacht zu Donnerstag fahndeten Zivilfahnder der Bundespolizei auf den Bahnanlagen in Dortmund nach Grafitti-Sprayern. Dabei kontrollierten sie einen 37-Jährigen, der zur Festnahme ausgeschrieben war. Bei dem mann fanden die Polizisten zwei Joints.

Zivilfahnder der Bundespolizei waren in der Nacht zu Donnerstag auf der Jagd nach Sprayern entlang der Gleisanlagen auf Dortmunder Stadtgebiet. Dabei observierten sie auch einen in 37-Jährigen. Es stellte sich heraus, dass der Dortmunder von der Staatsanwaltschaft Dortmund zur Festnahme ausgeschrieben war. Bereits im Jahre 2010 wurde der Mann wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte zu einer Geldstrafe von 300 Euro verurteilt. Da er den Betrag bezahlen konnte, blieb ihm eine Ersatzfreiheitsstrafe von 20 Tagen erspart.

Bei einer Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten zwei Joints, die sie sicherstellten. Gegen den 37-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.



Kommentare
06.01.2013
19:44
Drogenfund bei der Jagd nach Sprayern
von mellow | #3

WAZ = BILD

04.01.2013
18:37
Drogenfund bei der Jagd nach Sprayern
von xxyz | #2

Es ging wohl eher darum, dass zur Festnahme ausgeschrieben war.

Warum auch immer? Hier wünscht sich der Leser mehr Infos.

Der erwähnte alte Fall kann es doch nicht sein.

1 Antwort
Drogenfund bei der Jagd nach Sprayern
von Graetchen | #2-1

Naja...Haftbefehl wegen 300€ Geldstrafe. Vielleicht hat man ihn vorher beim klauen der Bildzeitung erwischt und er hatte 1 Joint in der Tasche. Gut das man diesen üblen Schurken endlich erwischt hat. DAS wär natürlich einen ausführlichen Bericht wert. :/

04.01.2013
00:14
Drogenfund bei der Jagd nach Sprayern
von Graetchen | #1

Wie gut das man diesen Schwerstkriminellen gefasst hat! Mit den 2 Tütchen hätte er am End noch jemanden töten können! Ich fordere Lebenslänglich!!!
Ich hoffe das die Beamten ne Beförderung kriegen aufgrund dieses sensationellen Drogenfunds!

Aus dem Ressort
Dortmund-Tatort hat Premiere auf Lüner Kinofest
Krimi
Der nächste Dortmund-Tatort "Hydra" läuft erst im Januar - doch schon zwei Monate vorher werden ihn einige hundert Faber-Fans sehen können. Der Film über den Mord an einer Neonazi-Größe wird in Dortmunds Nachbarstadt Lünen beim Kinofest gezeigt. Der Krimi greift ein heikles Thema auf.
Dortmunds Riesen-Weihnachtsbaum wird aufgebaut
Dortmund
Am Sonntag gab es noch sommerliche Gefühle, jetzt wirft schon der Dortmunder Weihnachtsmarkt seine Schatten voraus: Am Dienstag begann der Aufbau des Riesen-Weihnachtsbaums auf dem Hansaplatz. Die Wochenmarkt-Händler müssen dann wieder zusammenrücken - dieses Mal länger als sonst.
Gewinnen Sie Tickets für Kraftklub in der Westfalenhalle
Gewinnspiel
Für das Konzert von Kraftklub, unterstützt von Thees Ullmann, Royal Republic und Marcus Wiebusch, am 25. Oktober in der Dortmunder Westfalenhalle stellt uns das Musikmagazin Visions abermals 5x2 Plätze auf der Gästeliste zur Verfügung. Sie müssen lediglich eine Mail schicken.
BVB-Spieler Subotic mit "hoffnungsfrohem Gefühl" in Istanbul
Nachgefragt
Am Mittwoch spielen die Westfalen bei Galatasaray Istanbul in der Champions Leauge. Neven Subotic ist wieder mit von der Partie. Borussia Dortmunds Innenverteidiger erklärt im Kurzinterview, warum es für den BVB im Moment schwierig ist, mit breiter Brust auf den Platz zu kommen.
Ehemals besetzte Kirche bald kein Denkmal mehr
Enscheder Straße
Eine Kita statt einer leer stehenden Kirche: Die Albert-Magnus-Kirche in der Nordstadt war vor Kurzen in den Schlagzeilen, weil sie besetzt wurde. Jetzt soll sie abgerissen werden, aber zuvor muss noch verhandelt werden.
Fotos und Videos
Ausstellung 'Foto Stories' im Depot
Bildgalerie
Fotostrecke
Foto-Projekt "Wir: echt Nordstadt"
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke