Drei Männer bei versuchtem Wohnungseinbruch erwischt

Drei Männer haben am Montagabend gegen 20.30 Uhr versucht, in eine Wohnung im Klinikviertel einzubrechen. Doch ein Mieter des Mehrfamilienhauses an der Detmarstraße bemerkte etwas: Aus dem Hausflur drangen verdächtige Geräusche.

DORTMUND.. Der Mieter hörte Hebelgeräusche aus dem dritten Obergeschoss, wie die Polizei mitteilte. Der Mann rief die Polizei, die Beamten konnten die mutmaßlichen Täter noch im Hausflur festnehmen. An der Wohnungstür aus Holz seien deutliche Hebelspuren zu sehen gewesen. Die drei Männer trugen ein Werkzeug bei sich, das zu den Spuren passte.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um drei Georgier im Alter von 19 und 22 Jahren.Nach der Vernehmung und der Feststellung der Personalien wäre das Trio normalerweise mangels Haftgründen aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Wie sich jedoch herausstellte, hielten sich die Männer illegal in Deutschland auf und waren zur Abschiebung ausgeschrieben. Daher übernahm das Ausländeramt der Stadt Dortmund und kümmert sich um den weiteren Verlauf.