Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
BVB

Dosenverbot bei BVB-Spiel rund ums Stadion in Dortmund

13.09.2012 | 17:28 Uhr
Dosenverbot bei BVB-Spiel rund ums Stadion in Dortmund
Bierflaschen sind beim Spiel des BVB gegen Ajax ebenso verboten wie Dosen - auch rund um das Westfalenstadion.Foto: ddp

Dortmund.   Keine Dosen und keine Flaschen, auch rund um das Westfalenstadion - das hat das Ordnungsamt Dortmund für das Spiel des BVB gegen Ajax Amsterdam am 18. September entschieden. Die Partie gilt laut den Behörden als "risikobehaftet": Bei früheren Begegnungen der Vereine sei es öfter zu Schäden gekommen.

Beim Spiel des BVB gegen Ajax Amsterdam werden weder Dosen noch Flaschen erlaubt sein - auch rund um das Westfalenstadion. Das Ordnungsamt hat sich aufgrund der Erfahrungen bei früheren Spielen für die drastische Maßnahme entschieden.

Es sei in der Vergangenheit bei vergleichbaren Spielen immer wieder "trotz hoher Polizeipräsenz regelmäßig zu Sach- und Personenschäden durch Glas und Dosen gekommen", das anstehende Begegnung gilt als "risikobehaftet".

In dem rot umrandeten Bereich gilt das Glas- und Dosenverbot.

Das Glas- und Getränkedosenverbot bedeutet im Detail, dass zur Sicherheit aller Besucherinnen und Besucher der Begegnung für den Zeitraum von 10 bis 24 Uhr im von der Stadt festgelegten Bereich weder Gläser oder Glasflaschen noch Getränkedosen mitgeführt werden dürfen.



Kommentare
14.09.2012
18:59
Dosenverbot bei BVB-Spiel rund ums Stadion in Dortmund
von raineu | #6

Ich frage mich gerade, ob alle die hier bisher ihren Kommentar abgegeben haben, noch alle Dosen im Schrank haben ?

14.09.2012
10:28
Dosenverbot bei BVB-Spiel rund ums Stadion in Dortmund
von Pase_Lacki | #5

Dann nimmt man eben diese Kunststoffbehälter vom Discounter...

1 Antwort
Dosenverbot bei BVB-Spiel rund ums Stadion in Dortmund
von Grasovka | #5-1

Oder den Wein aus dem Tetra-Pak ;-)

14.09.2012
03:25
Dosenverbot bei BVB-Spiel rund ums Stadion in Dortmund
von cockfosters | #4

Wer ersetzt die Umsatzeinbussen für die eifrigen Pfandsammler? Die greifen doch ohnehin das verwertbare Leergut ab. Auch und vor allem in Dortmund.

13.09.2012
22:56
Dosenverbot bei BVB-Spiel rund ums Stadion in Dortmund
von orirar | #3

Jetzt noch die Bälle verbieten!

13.09.2012
20:23
Dosenverbot bei BVB-Spiel rund ums Stadion in Dortmund
von Fassblender | #2

In Plastiktüten und Kanistern geht sowieso mehr rein!

13.09.2012
18:55
Die Bierpulle
von bochumerjunge1965 | #1

auf dem Foto ist eine von der Brauerei Fiege aus Bochum.

Hier regiert der VfL...................

1 Antwort
Dosenverbot bei BVB-Spiel rund ums Stadion in Dortmund
von Grasovka | #1-1

Auf dem Foto ist eine Bügel-Bierflasche zu sehen. Darauf hat Fiege sicher kein Monopol. Flensburger dürfte auch ausscheiden. Welche Marke ist es denn nun?

Aus dem Ressort
Das verrät Ihre Visitenkarte über Sie und Ihre Firma
Big-Data-Kongress in...
Visitenkarten sind beliebte Tauschobjekte bei Geschäftstreffen - doch neben Namen und Kontaktdaten verraten sie mehr über einen selbst und das eigene Unternehmen, als man denkt. Meinert Jacobsen zeigt, was. Der Daten-Experte, einer der Teilnehmer eines großen Big-Data-Kongresses in der...
Dortmund gibt Kaninchen in Parks zum Abschuss frei
Myxomatose
Mit der Flinte gegen die Kaninchenseuche: Dortmunds Jäger haben jetzt den Auftrag erhalten, in Parks und an Sportplätzen Kaninchen zu schießen. Der Grund: Die Seuche Myxomatose wütet schlimmer als je zuvor in Dortmund.
Stadt gibt Kaninchen in Parks zum Abschuss frei
Myxomatose-Epidemie
Mit der Flinte gegen die Kaninchenseuche: Dortmunds Jäger haben jetzt den Auftrag erhalten, in Parks und an Sportplätzen Kaninchen zu schießen. Der Grund: Die Seuche Myxomatose wütet schlimmer als je zuvor in Dortmund.
In der BVB-Krise nicht draufhauen, sondern aufbauen
Fankolumne
Zum ersten Mal seit vielen Jahren steckt der BVB in einer sportlichen Krise. Es ist eine schwere Zeit für Club und Fans, aber es hat schon weit schwerere gegeben. Die Fans müssen weiter vorleben, was in der Vereinshymne steht: "Wir halten fest und treu zusammen!", meint Fankolumnist Rutger Koch.
Alte Hörder Polizeiwache wird zur Wohngemeinschaft
14 Hauswächter
Früher wurden hier Verbrecher verhört. Jetzt wohnen hier junge Menschen. Die ehemalige Polizeiwache Hörde ist seit wenigen Monaten ein Wohnhaus. In dem leer gezogenen Gebäude leben 14 sogenannte Hauswächter. Sie wohnen günstig, haben dafür aber eine spezielle Aufgabe.
Fotos und Videos
Foto-Projekt "Wir: echt Nordstadt"
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Sehfest Hörde
Bildgalerie
Fotostrecke
Die WG in der alten Polizeiwache
Bildgalerie
Fotostrecke