Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Leichtathletik

Dortmunds Leichtathleten bei den deutschen Hallenmeisterschaften im Porträt

08.02.2013 | 10:00 Uhr
Foto: WR

Dortmund.  Für Dortmunds Leichtathleten steht am 23. und 24. Februar ein besonderes "Heimspiel" auf dem Programm: die deutschen Hallenmeisterschaften in der Helmut-Körnig-Halle. Wir haben die Dortmunder Athleten nach ihren Erwartungen und Hoffnungen befragt.

Die deutschen Leichtathletikmeisterschaften in der Helmut-Körnig-Halle sind für die Athleten der LG Olympia Dortmund (LGO) das Highlight des Winters. Vor heimischer Kulisse wollen die sieben Sportlerinnen und Sportler mit guten Leistungen überzeugen. Für eine von ihnen wird es die Abschiedsvorstellung . Andere stehen gerade am Anfang ihrer Karrieren.

Trotz des Heimspiels lastet kein Druck auf den Dortmunder Athletinnen und Athleten . "Den machen die sich höchstens selbst", sagt LGO-Sprecher Georg Müller. Die größten Chancen auf eine Medaille darf sich Jana Hartmann ausrechnen. Die 31-jährige Mittelstrecklerin ist für die Rennen über 400 und 800 Meter qualifiziert, wird aber vermutlich nur auf ihrer Paradestrecke, den 800 Metern, an den Start gehen.

In der 4x200 Meter Staffel gehen Katharina Grompe, Jana Hartmann, Carolin Strophff und die Juniorin Sarah Nierath an den Start.



Kommentare
Aus dem Ressort
Straßen überflutet - Wetterdienst warnt vor Starkregen
Starkregen
Der Deutsche Wetterdienst warnt in weiten Teilen von NRW vor heftigen Gewittern, Starkregen und Hagel. In Dortmund hatte es am Samstag besonders stark geregnet. Hier sind nach Auskunft der Feuerwehr mehrere Straßen überflutet und einige Keller vollgelaufen.
Kabarettist "Günna" Knust sucht mit Video nach Einbrechern
Einbruch
Blitzschnell haben die beiden Einbrecher die verschlossene Tür auf. Einer betritt das Geschäft von Kabarettist Bruno Günna Knust, schaut sich kurz um, haut dann aber wieder ab. Mitgenommen haben die Einbrecher wohl nichts. Knust ist trotzdem sauer. Und postet ein Überwachungsvideo bei Facebook.
Auf Zeche Gneisenau soll Bergbaukultur erlebbar werden
Bergbau
Das ehemalige Bergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne prägt schon von weitem das Ortsbild. Die beiden Fördertürme überragen den kleinen Stadtteil. Dabei sind von einer der größten europäischen Zechen nur noch wengie Relikte erhalten. Ein Förderverein kümmert sich liebevoll darum.
Auf Zeche Gneisenau soll Bergbaukultur erlebbar werden
Bergbau
Das ehemalige Bergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne prägt schon von weitem das Ortsbild. Die beiden Fördertürme überragen den kleinen Stadtteil. Dabei sind von einer der größten europäischen Zechen nur noch wengie Relikte erhalten. Ein Förderverein kümmert sich liebevoll darum.
Steiger Award für BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke
Preisverleihung
Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, bekommt den Steiger Award verliehen in der Kategorie "Ruhrgebiet". Damit wird laut den Organisatoren sein Engagement für den Fußballverein, aber auch für die Region gewürdigt. SPD-Politiker Peer Steinbrück soll die Laudatio halten.
Fotos und Videos
Das Museum für Naturkunde
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Tabakmesse in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke