Das aktuelle Wetter Dortmund 16°C
Westfalenhalle

Dortmunder Mayday 2013 ist kein „Tanz in den Mai“ mehr

13.11.2012 | 17:38 Uhr
Die Mayday 2012 in Dortmund.Foto: i-Motion

Dortmund.  Der "Tanz in den Mai" der Rave- und Techno-Jünger ist keiner mehr: Die Mayday 2013 in den Westfalenhallen Dortmund ist um ein paar Tage verschoben worden — und wird am 30. April durch eine Schlagerparty mit Michael Wendler, Jürgen Drews und Micky Krause ersetzt.

Der traditionelle Tanz in den Mai der Rave- und Techno-Jünger – die Mayday – findet auch 2013 wieder wie gewohnt in den Westfalenhallen Dortmund statt. Eins aber ist kolossal anders: Der Mega-Rave läutet nicht am 30. April den Mai ein, sondern schon ein paar Tage früher. Vom 27. auf den 28. April wird diesmal nach harten Techno-Beats in den Mai getanzt.

Der Maitanz an einem Samstag soll noch mehr Besucher in die Westfalenhallen locken – vor allem aus dem benachbarten Ausland. In Belgien und den Niederlanden gibt es nämlich keinen Mai-Feiertag. In den vergangenen Jahren strömten rund 25 000 Raver in die Hallen.

Der Partyersatz für den eigentlichen „Tanz in den Mai“-Termin mutet skurril an: In der großen Westfalenhalle 1, der Halle 2 sowie 2N findet stattdessen der „Partymarathon“ statt. Ohne Techno-Beats, dafür mit viel Schlager-Musik – und mit Schlagergrößen wie Olaf Henning, Micky Krause, Jürgen Drews oder Michael Wendler. Auf der Schlagerparty sollen etwa 15.000 Nachtschwärmer bei Schlagerrhythmen in den Dortmunder Mai tanzen. Tickets für den Partymarathon gibt es bereits im Vorverkauf (21,99 Euro).

Mayday in Dortmund


Kommentare
14.11.2012
09:56
Dortmunder Mayday 2013 ist kein „Tanz in den Mai“ mehr
von chinaski | #3

eine deppenveranstaltung ersetzt die andere. kein grund zur aufregung.

2 Antworten
Dortmunder Mayday 2013 ist kein „Tanz in den Mai“ mehr
von Pase_Lacki | #3-1

Sie müssen es ja wissen.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

14.11.2012
07:16
Dortmunder Mayday 2013 ist kein „Tanz in den Mai“ mehr
von MasterLangi | #2

die lächerlichste Nachricht die ich als Mayday-Fan je gelesen habe

13.11.2012
19:42
Dortmunder Mayday 2013 ist kein „Tanz in den Mai“ mehr
von Dortmund4Life | #1

Macht natürlich total Sinn, den May(!!!!)day im April zu feiern... dann doch lieber eine Woche später im Mai...

Aus dem Ressort
Unterspültes Haus droht einzustürzen
Unwetter
Großer Feuerwehreinsatz in Marten: Ein Haus ist von den großen Wassermassen des Unwetters von Samstagabend unterspült worden. Das Haus hat sich nach hinten gesenkt. Es droht einzustürzen.
Unwetter flutet Dortmunder Süden - Haus droht einzustürzen
Unwetter
Vollalarm für die Dortmunder Feuerwehr: Der Gewittersturm hat Straßen, Unterführungen und Keller in Regenfluten versinken lassen. Besonders hart traf es eine Straße in Marten. Dort liefen die Häuser teilweise in Minutenschnelle voll Wasser.
Motorradfahrer rast auf Polizist zu - Sprung rettet Beamten
Flucht vor Kontrolle
Szenen wie im Actionfilm: Um einer Polizeikontrolle zu entkommen, hat ein Motorradfahrer am Freitag in Dortmund beinahe einen Polizeibeamten überfahren. Als der Polizist den Raser, der mit 52 Stundenkilometer zu schnell unterwegs war, anhalten wollte, gab dieser Gas. Der Beamte konnte sich nur durch...
Gewitter und Starkregen sorgten für Überflutungen im Revier
Unwetter
Kein Tag ohne heftige Unwetter in NRW. Diesmal hat es besonders die Städte Bochum, Dortmund, Herdecke und Herne getroffen. Dort fiel am Samstagabend bis zu 100 Liter pro Quadratmeter. Es gab Überschwemmungen und voll gelaufene Keller. Die A40 war zeitweise gesperrt. Auch am Sonntag drohen Gewitter.
A40 zwischen Bochum und Dortmund wird ab 18. Juli gesperrt
Verkehr
Straßen.NRW beginnt am Freitag, 18. Juli, mit Sanierungsarbeiten an der Fahrbahndecke auf der A 40 zwischen Bochum und Dortmund. Auch Flüsterasphalt wird aufgetragen. Straßen.NRW investiert 2,5 Millionen Euro. Autofahrer müssen sich auf einspurige Verkehrsführungen und Sperrungen einstellen.
Fotos und Videos
Regenmassen fluten Dortmund
Bildgalerie
Unwetter
Public Viewing in Dortmund
Bildgalerie
Fussball-WM 2014
So feierten die Fans beim Auto-Corso
Bildgalerie
Fotostrecke
Die geflutete Straße am Tag danach
Bildgalerie
Fotostrecke