Das aktuelle Wetter Dortmund 13°C
Randale-Einsatz

Dortmunder (45) stirbt nach Festnahme - Herzversagen?

07.07.2012 | 18:43 Uhr
Dortmunder (45) stirbt nach Festnahme - Herzversagen?
Ein 45-Jähriger Dortmund starb am Samstagmorgen im Polizeigewahrsam. Die Obduktion ergab keine eindeutige Todesursache.Foto: ddp

Dortmund.  Wegen Randalierern rückte Dortmunds Polizei am frühen Samstag zu einem Einsatz aus. Nachdem die Beamten einen 45-jährigen Dortmunder zur Gefahrenabwehr in Gewahrsam genommen hatten, brach der Mann vor ihren Augen zusammen. Trotz Reanimationsversuchen starb er nach Eintreffen im Krankenhaus, vermutlich an Herzversagen.

Ein 45 Jahre alter Mann ist am Samstag aus noch nicht geklärter Ursache im Polizeigewahrsam gestorben. Das haben die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Dortmund in einer gemeinsamen Mitteilung bekanntgegeben.

Um 7.01 Uhr brachten Beamte den Mann nach einem Randale-Einsatz auf Dortmunder Stadtgebiet zur Gefahrenabwehr in das Polizeigewahrsam. Wo sich die Randale abgespielt hat, wollte ein Polizei-Vertreter des Leitstands am Samstagnachmittag auf Nachfrage nicht bekannt geben. Unmittelbar nach Eintreffen im Polizeigewahrsam brach der Mann laut Mitteilung zusammen. Ein sofort angeforderter Notarzt versuchte den Angaben zufolge, im Rettungswagen den 45-Jährigen auf dem Weg in ein Dortmunder Krankenhaus permanent zu reanimieren. Kurz nach der Aufnahme sei er im Krankenhaus gestorben.

Eine bereits im Laufe des Samstags durchgeführte Obduktion habe "keine eindeutige Todesursache" ergeben. In Betracht komme Herzversagen, hieß es in der Mitteilung. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an.

gerb

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Bahn-Unfall in Brackel: Ursache noch immer unklar
Über sieben Haltestellen...
Ein 20-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zu Pfingstsonntag auf dem Brackeler Hellweg unter eine Straßenbahn geraten und wurde über fast sieben...
Spielbank Hohensyburg feiert 30. Geburtstag
Vom 26. bis 28. Juni
Vor 30 Jahren warf die Schauspielerin Uschi Glas an einem Freitag die erste Kugel in den Roulette-Kessel in der Spielbank Hohensyburg. 2015 ist der...
19-Jähriger fährt beim Wenden gegen Baum - Totalschaden
Königswall
Mit seinem PS-starken BMW wird ein 19-Jähriger nach dem vergangenen Samstagabend wohl nicht mehr fahren können: Nach eigenen Angaben wollte er wenden...
Testen Sie Ihr Wissen zum Zoo-Geburtstag
10 Fragen, 10 Antworten
Der Dortmunder Zoo gehört einfach zur Stadt. Vor allem die Tierbabys locken im Frühling zahlreiche Besucher an. Am Sonntag feiert der Zoo Geburtstag....
Dankbarkeit und Vorfreude - Pokalsieg am Ende einer Ära?
Fankolumne
Beim BVB endet eine Ära, beginnt eine neue Zeitrechnung. Doch vorher haben wir die Chance, in Berlin eine dieser Nächte für die Ewigkeit zu erleben.
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Drei Menschen bei Unfall verletzt
Bildgalerie
Fotostrecke
Pfingst-Turnier in Eving
Bildgalerie
Fotostrecke
15.000 Elektrofans beim vierten Pollerwiesen-Festival
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6854399
Dortmunder (45) stirbt nach Festnahme - Herzversagen?
Dortmunder (45) stirbt nach Festnahme - Herzversagen?
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/dortmunder-45-stirbt-nach-festnahme-herzversagen-id6854399.html
2012-07-07 18:43
Polizei, Dortmund, Polizeigewahrsam, Obduktion, Randale
Dortmund