Dortmund Helau! Narren übernehmen die Stadt

Die Karnevalisten haben am Donnerstag das Rathaus gestürmt und den Oberbürgermeister entmachtet. Wir zeigen viele Videos und Fotos von Weiberfastnacht - und verraten, wo Sie während der tollen Tage die besten Karnevalspartys finden und wie Sie sich noch spontan mit einfachen Mitteln verkleiden können.

Dortmund.. Aktualisierung 14:50 Uhr:

Jetzt haben wir auch ein Video vom Rathaus-Sturm im Angebot. Unsere Reporter waren unterwegs und haben die Stimmung eingefangen. 09 Minuten, ohne BVB - aber mit viel Karneval!

Aktualisierung 11:59 Uhr:

Unsere Reporter sind jetzt zurück in der Redaktion. Die Party in der Stadt geht weiter, die tollen Tage haben schließlich gerade erst begonnen. Das Stade als alternativer Partyort zum Polizeipräsidium hat sich als gute Wahl erwiesen. So bekommen viel mehr Dortmunder etwas vom närrischen Trubel mit. Die Karnevalisten freut es: "Auf einmal feiert Dortmund Karneval", sagt Birgit Klimpel, Vizepräsidentin des Festausschusses Dortmunder Karneval. "Wann haben wir das mal gehabt?".

Aktualisierung 11.32 Uhr:

Jetzt feiern die Jecken am Bierhaus Stade weiter - die Kapelle Guggenmusik Zinke-Waggis beschallt gerade das gesamte Hansa-Carr mit Blasmusik. Oberbürgermeister Ullrich Sierau ist im Rathaus geblieben, er hat seinen Soll erfüllt.Die Stimmung ist gut, auch wenn die Närrinnen und Narren die einzigen Verkleideten auf der Straße sind.

Da gab es einige neugierige Blicke, berichten unsere Reporter. Ins Stade kann übrigens jeder kommen, der Lust auf eine Karnevals-Party hat - den Rest des Tages wird hier feucht-fröhlich gefeiert.

#dokarneval

Ein von DoFotoTag (@dofototag) gepostetes Video am 12. Feb 2015 um 2:17 Uhr

Aktualisierung 11.05 Uhr:

Die Karawane zieht weiter - um 11.05 Uhr wollen die Närrinnen und Narren in das Bierhaus Stade wechseln. Dort geht die Party natürlich weiter. Das sind die letzten Bilder aus dem Rathaus:

#dokarneval

A video posted by DoFotoTag (@dofototag) on Feb 12, 2015 at 1:40am PST

Aktualisierung 11.02 Uhr:

Unsere Reporter haben den Oberbürgermeister gefragt, ob die Bürgerdienste in Hombruch oder das Tiefbauamt die Feier finanziert hätten … sinngemäß habe Sierau verraten, dass dafür kein Geld mehr da ist. Hierschwingt das Stadtoberhaupt das Tanzbein:

#Solarbranche

A video posted by DoFotoTag (@dofototag) on Feb 12, 2015 at 1:21am PST

Aktualisierung 10.58 Uhr:

Rund 250 Leute - vor allem Frauen - feiern im Rathaus. Es wird gesungen und geschunkelt zu Liedern wie "So sind die Mädchen aus Dortmund" und "1000 und 1 Nacht (Zoom!)". Einige sind als Freiheitsstatue, Eiffelturm, Zigeuner, Clowns oder Indianer gekommen.

#dokarneval

A video posted by DoFotoTag (@dofototag) on Feb 12, 2015 at 1:42am PST

Hier ist der Video-Beweis - unsere Reporter feiern kräftig mit.

#dokarneval

A video posted by DoFotoTag (@dofototag) on Feb 12, 2015 at 1:42am PST

Aktualisierung 10.45 Uhr:

Oberbürgermeister Ullrich Sierau ist seine Krawatte los, das Rathaus ist fest in Weiberhand. Unter den Karnevalisten sind auch ein paar wenige Männer - zum Beispiel bei der Musikkapelle. Jetzt gibt es eine Polonaise, die jecken Frauen tanzen, trinken, feiern.

Ein von DoFotoTag (@dofototag) gepostetes Video am 12. Feb 2015 um 1:18 Uhr

So sieht es gerade im Rathaus aus:

#dokarneval

Ein von DoFotoTag (@dofototag) gepostetes Video am 12. Feb 2015 um 1:16 Uhr

Aktualisierung 10.40 Uhr:

Ein erstes Video aus dem Rathaus:

Dortmund Helau #karneval

Ein von DoFotoTag (@dofototag) gepostetes Video am 12. Feb 2015 um 1:14 Uhr

Aktualisierung 10.30 Uhr:

Unsere Reporter sind sogar ein bisschen verkleidet.

Unsere Karnevalsreporter @JanaSchoo und @RN_Bandermann ziehen jetzt los! #DOHelaupic.twitter.com/4p25Du3MAr

- RN Dortmund (@RN_DORTMUND) February 12, 2015

Erstmeldung 3.11 Uhr:

Beim Rathaussturm ab 10.11 Uhr wird Prinzessin Martina I. zur Schere greifen und Oberbürgermeister Ullrich Sierau die Krawatte kürzen. Wir werden von vor Ort die Stimmung mit Kurzvideos einfangen.

Danach ziehen die Narren in die Kneipen der Stadt, um den Start der tollen Tage angemessen zu feiern. Das sind unsere Feier-Tipps für Weiberfastnacht (rot) und Rosenmontag (gelb):