Dortmund hat jetzt einen Günter-Samtlebe-Platz

Bereits im November 2014 hatte der Rat beschlossen, den Platz im Schatten des Adlerturms nach Alt-Oberbürgermeister Günter Samtlebe zu benennen. Am Mittwoch setzte die Stadt den Plan in die Tat um. Der Zeitpunkt war dabei kein Zufall.

Dortmund.. Denn am Mittwoch wäreAlt-Oberbürgermeister Günter Samtlebe, der am 7. Juli 2011 verstarb,89 Jahre alt geworden.Alte Weggefährten aus Politik und Verwaltung sowie seine Familie waren gekommen, um dabei zu sein, als Oberbürgermeister Ullrich Sierau zum "Glückauf" der Bergmanns-Kapelle das Namensschild für den Platz enthüllte. Der Rat hatte im November 2014 diese Ehrung beschlossen, um die besonderen Verdienste Samtlebes für seine Stadt zu würdigen.

Samtlebe war 26 Jahre lang Dortmunds Oberbürgermeister, von Februar 1973 bis Ende September 1999, und damit einer der dienstältesten in der Republik. "Auch nachdem er nicht mehr im Amt war, hat er sich immer der Stadt und ihren Menschen verbunden gefühlt", sagte OB Sierau in seinem Grußwort über den "herausragenden Bürger unserer Stadt".

Auch über Dortmund hinaus sei die Erinnerung an den ehemaligen Präsidenten des Deutschen Städtetags (1983-1985) und Kuratoriumsvorsitzenden des Vereins "Pro Ruhrgebiet" noch sehr lebendig.

Hier befindet sich der Platz: