Das aktuelle Wetter Dortmund 15°C
Mega-Party

Donots sind am 30. Juni Special Guest bei „Unter den Tribünen“ im BVB-Stadion

18.06.2012 | 16:35 Uhr
Donots sind am 30. Juni Special Guest bei „Unter den Tribünen“ im BVB-Stadion
Spezieller Gast bei der Dortmunder Mega-Party am 30. Juni im Signal Iduna Park: die Donots, hier bei ihrem Rock-am-Ring-Auftritt. Foto: Volkmar Kah

Dortmund.   Dortmund rüstet sich am 30. Juni zur Mega-Party im BVB-Stadion: Zu den zahlreichen DJs gesellen sich dann auch die angesagten Rockmusiker der Donots, die kürzlich bei Rock am Ring auftrumpften. Die Rockmusiker aus Ibbenbühren spielen im Signal Iduna Park ein exklusives DJ-Set.

Gerade noch bei Rock am Ring , bald auf der Show-Bühne bei der Dortmunder Mega-Party „Unter den Tribünen“: Die Donots haben sich als Special Guest am Samstag, 30. Juni, im Signal Iduna Park angekündigt. Die angesagte Alternative-Rockband aus Ibbenbüren kommt für ein exklusives Stelldichein hinter den Plattenspielern. Als Unterstützung für den Floor der Visions-Party wollen Donots-Gitarrist Guido und Bassist Jan Dirk mit einer geballten Ladung Rock, Indie und Alternative unter der Ostribüne ordentlich einheizen.

Insgesamt werden bei „Unter den Tribünen“ 24 Djs auf elf Tanzflächen im gesamten Rundlauf unter dem Stadion quer durch die Musikstile Gas geben. Mit dabei sind neben Top-Acts wie Timo Maas, Mike Litt, Ante Perry und DJ Larse auch viele DJs und Partyformate aus der Region, die von Elektro, House, Disco und Charts über 80er-Hits, Funk´n´Soul und HipHop bis hin zu Trash-Pop, Indierock und Heavy Metal kaum einen Musikwunsch offen lassen. Zu Dortmunds größtem wetterfesten Musik-Spektakel werden 15.000 Gäste erwartet.

Der Vorverkauf ist bereits in vollem Gange, Karten gibt es auch bei uns zu gewinnen. Ansonsten kosten Tickets 12 Euro im Vorverkauf (zzgl. Gebühr). Zudem sind limitierte Hardtickets für 13 Euro inkl. Gebühr in verschiedenen Clubs und Shops in und um Dortmund erhältlich). Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 15 Euro. Im Kartenpreis ist die An- und Abreise mit Bus und Bahn aus dem gesamten VRR-Gebiet bereits enthalten. Zudem werden laut Veranstalter zusätzliche Bahnen den Transfer zwischen Innenstadt und Stadion im Veranstaltungszeitraum gewährleisten.

Alle weiteren Infos (auch zu Vorverkaufsorten) >>> auf der Homepage der Veranstaltung.



Kommentare
Aus dem Ressort
Weniger statt mehr Radfahrer in Dortmund
Verkehrs-Studie zeigt...
Zwölf Prozent Radverkehrs-Anteil in Dortmund bis 2015 bleiben wohl ein Traum. Die Stadt räumt ein, das große verkehrspolitische Ziel verfehlt zu haben und muss sogar zugeben, dass der bisher angenommene Radler-Anteil von 10 Prozent am Verkehrsaufkommen offensichtlich zu hoch gegriffen war.
Das sind Dortmunds engagierteste Jugendliche
Gewinner der...
Schulstress, Familie, Hobbys, Vereine - haben Jugendliche heutzutage überhaupt Zeit und Lust, sich ehrenamtlich zu engagieren? Die Freiwilligenagentur Dortmund kann die Frage mit einem klaren "Ja" beantworten. Am Montagabend zeichnete sie im Rathaus drei besondere Jugend-Projekte mit dem...
FH begrüßt über 3000 Erstsemester mit Lasern
Insgesamt 50.000...
Dortmund bleibt für Studenten ein attraktiver Standort. Mehr als 50.000 studieren zum neuen Semester in der Stadt. Allein die Fachhochschule steuert erneut auf einen sehr starken Jahrgang zu. Am Montag wurden rund 3000 "Erstis" in der Westfalenhalle begrüßt - mit einer spektakulären Lasershow. Wir...
Auf diesen 79 Dortmunder Straßen blitzt die Polizei am Donnerstag
Siebter Blitzmarathon
Die Dortmunder Standorte des Blitzmarathons stehen fest: Die Polizei hat die 79 Straßen bekanntgegeben, an denen sie am Donnerstag in der Stadt auf intensive Raserjagd gehen wird. Wir zeigen auf einer Karte, welche Straßen betroffen sind - und wann die Polizei dort vor Ort ist.
Waage zwischen Kommerz und Fankultur verliert Gleichgewicht
Fan-Kolumne
Wie „erlebbar“ ist die „Marke BVB“ (Carsten Cramer) für die Fans, die sich schwer tun, ihren Verein überhaupt als „Marke“ zu betrachten? Überdreht Borussia Dortmund beim Marketing? Vorübergehend oder nicht — ein Publikumswechsel ist allemal zu verzeichnen, schreibt Fan-Kolumnist Rutger Koch.
Fotos und Videos
Verfall im Schrebergarten
Bildgalerie
Lost Place
Gemeindefest an der Ruinenstraße
Bildgalerie
Fotostrecke
Begrüßung der FH-Erstsemester
Bildgalerie
Fotostrecke