Das aktuelle Wetter Dortmund 19°C
Jahresrückblick

Diese Dortmunder Themen interessierten Sie im Jahr 2015

27.12.2015 | 16:30 Uhr
Der Phoenixsee.Foto: www.blossey.eu

Dortmund.  Neonazi-Drohungen, Flugzeugabsturz, gestohlene Tiere – wir haben in der Statistik geschaut, welche Themen des Jahres 2015 die meisten Leser hatten.

Abwechslungsreich ist der Themen-Mix, der im Jahr 2015 auf das größte Leserinteresse gestoßen ist. Ob gestohlene Tiere aus dem Zoo, der tragische Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen, die immer dreister werdenden Provokationen durch Dortmunder Neonazis oder skurrile Alltagsgeschichten – wir haben unsere Statistik ausgewertet und blicken auf die Ihrer Meinung nach spannendsten Geschichten zurück.

Januar: Spektakulärer Unfall auf der B1, ein seltsamer Knobelbecher, Nazi-Drohungen

Es sind Bilder, die einem das Herz stocken lassen: Ein spektakuläres Unfall-Video war Ende Januar der Star unter Dortmunds Facebook-Nutzern . Es zeigte einen Crash auf der B1. Ein LKW schob ein Auto quer vor sich her. Anfangs herrschte großes Rätselraten über den Zeitpunkt und die Details des Unfalls.

Unfall

Ein Video von einem spektakulären Unfall auf der B1 in Dortmund sorgte für enormes Echo auf Facebook. Nun berichtete der Fahrer über sein Erlebnis.

Offenbar hatte sich das Ganze schon am 17. Dezember 2014 abgespielt. Laut Polizei hatte ein 59-jähriger LKW-Fahrer aus Olfen habe beim Spurwechsel einen 39-jährigen Toyotafahrer aus Altena (Sauerland) übersehen. Dabei sei der PKW quer vor den LKW geraten.

Der LKW schob das Auto auf der B1 in Höhe des Parkhotels Wittekindshof mehrere Meter vor sich her. Nach Angaben der Polizei erlitt der 39-Jährige leichte Verletzungen und einen Schock. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, konnte am gleichen Tag noch die Heimreise antreten. Der Lastwagenfahrer gab später zu Protokoll, er habe den Unfall zunächst gar nicht bemerkt. Erst durchs Hupen anderer Autofahrer sei er auf den Toyota aufmerksam geworden.

BVB-Fan bekommt Knobelbecher mit Schalke-Logo

Für Jens Scholz begann das Jahr mit einem Schock. Sein Bruder hatte dem BVB-Fan ein Knobel-Set von Borussia Dortmund geschenkt. Doch beim Auspacken setzte die Enttäuschung ein: Der Becher zeigt nicht das BVB-Emblem, sondern ausgerechnet das Logo von Revierrivale FC Schalke 04.

Rechtsradikale
Wie Neonazis in Dortmund versuchen, Gegner einzuschüchtern

Der Dortmunder Robert Rutkowski wird von Neonazis bedroht. Im Interview erzählt er, wie sein Umfeld auf Todesanzeigen und Hakenkreuze reagiert.

"Mein Bruder hatte das Spiel für mich bei Amazon bestellt. Beim Auspacken im Familienkreis traf uns dann der Schlag", sagte BVB-Fan Jens Scholz im Gespräch mit unserer Redaktion. Der Becher zeigte nicht das BVB-Logo. "Das wäre noch akzeptabel gewesen, aber der Becher zeigt das Logo unseres Erzfeindes Schalke", so Scholz weiter. Der Hersteller des Knobel-Sets entschuldigte sich. Ob es sich um menschliches Versagen oder einen Streich handelte, konnte jedoch nicht geklärt werden.

Todesanzeigen sollen Nazi-Gegner einschüchtern

Für einige Menschen, die sich in Dortmund entschlossen im Kampf gegen Neonazis engagieren, begann das Jahr 2015 mit einem dreisten Einschüchterungsversuch. Nicht genug, dass am Haus des Piraten-Mitarbeiters Robert Rutkowski plötzlich Hakenkreuze prangten, auf Twitter kursierten plötzlich Todesanzeigen mit den Namen Rutkowskis und fünf weiterer Dortmunder.

Im Interview mit der FUNKE Mediengruppe sprach Rutkowski über die Einschüchterungsmethoden der Neonazis und über seinen Umgang mit der Bedrohung. Er erzählte von Anrufen, unaufgefordert zugeschickten Paketen und letztlich auch von Bedrohungssituationen im Alltag. Eines geht aus seinen Aussagen hervor: Entmutigen oder einschüchtern lässt sich Rutkowski nicht, ebenso wie die vielen anderen Dortmunder, die sich gegen Rechts stellen.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Schneckenorakel zur EM 2016 Europameisterschaft
Bildgalerie
Fotostrecke
Farbfest am Heinrich-Heine-Gymnasium
Bildgalerie
Fotostrecke
24-Stundenlauf im Stadion Rote Erde
Bildgalerie
Fotostrecke
article
11409302
Diese Dortmunder Themen interessierten Sie im Jahr 2015
Diese Dortmunder Themen interessierten Sie im Jahr 2015
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/diese-dortmunder-themen-interessierten-sie-im-jahr-2015-id11409302.html
2015-12-27 16:30
Dortmund