Das aktuelle Wetter Dortmund 7°C
Theater im Depot

Die Liebe swingt im Tanzpalast

06.06.2012 | 07:00 Uhr
Die Liebe swingt im Tanzpalast
Das Jugendtheaterensemble in seinen Kostümen im Stil der 40er Jahre. Foto:privat

13 Jugendliche, 13 Romeos und Julias treffen sich im Tanzpalast. Einige suchen nach der Liebe, andere fliehen vor ihr. Glück und Schmerz liegen so nah beieinander. In Schlaglichtern zeigt das Jugendtheaterensemble Buba Mara tragische, komische, berührende Begegnungen im Theater im Depot.

„Liebe ist die größte Illusion aller Zeiten!“ Das sagte eine, die nicht allzu viel Glück mit ihr hatte. Die Worte kommen aus dem Mund von Pardis Zarghampour-Boyerahmadi, die allerdings kein bisschen verbittert klingt. Die 18-Jährige spielt im Tanztheater „Romeo meetz Julia“ mit: 13 Jugendliche, 13 Typen, 70 Minuten, darin unendlich viele Begegnungen – mit mehr und mit weniger Liebe.

Eine choreographische Collage haben die Jugendlichen des Theaterensembles Buba Mara zusammen mit Regisseurin Rada Radojcic erarbeitet. In einem Tanzpalast der 40er Jahre begegnen sich ganz unterschiedliche Romeos und Julias und geben Einblick in ihre Erfahrungen mit der Liebe. Ensemblemitglied Luisa Niehaus erzählt: „Ich spiele eine schüchterne Person und wünsche mir die Erfahrungen, die die anderen mit der Liebe machen – auch wenn es schlechte sind.“

Seit Februar proben die Jugendlichen an jedem Wochenende. Regisseurin Radojcic hat mit ihnen bis ins Detail an den Figuren gefeilt, die Tanzgemeinschaft Lindy Pott an der Choreographie. Zusammen mit Ensemblemitglied Dustin Bajraj haben die Tänzer einen lockeren Swing-Tanz mit Elementen aus HipHop und Streetdance entwickelt. „Diese jungen Leute haben sehr professionell gearbeitet“, lobt Radojcic.

Sie selbst stehen voll hinter dem Stück: „Wir haben viele bedeutende Momente, lustige oder tragische – und für jeden ist etwas dabei“, sagt Dominika Schmidt.

Maike Rellecke



Kommentare
Aus dem Ressort
AWO-Kitas werden Freitag bestreikt
Tarifkonflikt
Warnstreik bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO): Am Freitag wollen zum wiederholten Mal die Beschäftigten von Kitas, Seniorenzentren, Küchen und Behindertenwerkstätten ihre Arbeit niederlegen.
Umbau des Dortmunder Hauptbahnhofs startet mit der U-Bahn
Verkehr
Es ist eines der wichtigsten Bauvorhaben in Dortmunds Stadtbahn-Netz: Am Mittwoch hat die Erweiterung der U-Bahnhofs unter dem und am Hauptbahnhof begonnen. 37 Millionen Euro werden in den kommenden fünf Jahren verbaut. Auch der heißersehnte Umbau des Bahnhofs rückt näher.
Warum das Selfie von "Dr. Voice" mit Samu Haber verschwand
The Voice of Germany
Mit einer überraschenden Aktion hat der Dortmunder Dr. Martin Scheer einen bleibenden Eindruck bei "The Voice of Germany" hinterlassen. Frech zückte der Mathematik-Dozent der TU Dortmund auf der Bühne sein Handy und bat Coach Samu Haber um ein Selfie. Doch wenig später löschte er das Bild.
Einbrecher räumten kompletten Kühlschrank leer
Raub
In die Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt in Dortmund-Husen ist am Wochenende eingebrochen worden. Ein Fernseher, Küchengeräte und Geschirr mussten dran glauben. Außerdem räumten die Täter den Kühlschrank leer. Die AWo reagiert mit Unverständnis - und setzt eine Belohnung für Zeugenhinweise aus.
Badegast lässt über 1000 Euro in Umkleide liegen
Solebad Wischlingen
Seine Vergesslichkeit ist einem Badegast des Solebads Wischlingen am Dienstagabend beinahe teuer zu stehen gekommen. Der 48 Jahre alte Halterner ließ in der Umkleide des Bads sein Portmonnaie mit über 1000 Euro Bargeld zurück. Das es nicht verschwand, verdankt der Mann der Ehrlichkeit eines...
Fotos und Videos
Ausstellung 'Foto Stories' im Depot
Bildgalerie
Fotostrecke
Bilder aus Sila Sahins Karriere
Bildgalerie
Fotostrecke
Foto-Projekt "Wir: echt Nordstadt"
Bildgalerie
Fotostrecke