Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Theater im Depot

Die Liebe swingt im Tanzpalast

06.06.2012 | 07:00 Uhr
Die Liebe swingt im Tanzpalast
Das Jugendtheaterensemble in seinen Kostümen im Stil der 40er Jahre. Foto:privat

13 Jugendliche, 13 Romeos und Julias treffen sich im Tanzpalast. Einige suchen nach der Liebe, andere fliehen vor ihr. Glück und Schmerz liegen so nah beieinander. In Schlaglichtern zeigt das Jugendtheaterensemble Buba Mara tragische, komische, berührende Begegnungen im Theater im Depot.

„Liebe ist die größte Illusion aller Zeiten!“ Das sagte eine, die nicht allzu viel Glück mit ihr hatte. Die Worte kommen aus dem Mund von Pardis Zarghampour-Boyerahmadi, die allerdings kein bisschen verbittert klingt. Die 18-Jährige spielt im Tanztheater „Romeo meetz Julia“ mit: 13 Jugendliche, 13 Typen, 70 Minuten, darin unendlich viele Begegnungen – mit mehr und mit weniger Liebe.

Eine choreographische Collage haben die Jugendlichen des Theaterensembles Buba Mara zusammen mit Regisseurin Rada Radojcic erarbeitet. In einem Tanzpalast der 40er Jahre begegnen sich ganz unterschiedliche Romeos und Julias und geben Einblick in ihre Erfahrungen mit der Liebe. Ensemblemitglied Luisa Niehaus erzählt: „Ich spiele eine schüchterne Person und wünsche mir die Erfahrungen, die die anderen mit der Liebe machen – auch wenn es schlechte sind.“

Seit Februar proben die Jugendlichen an jedem Wochenende. Regisseurin Radojcic hat mit ihnen bis ins Detail an den Figuren gefeilt, die Tanzgemeinschaft Lindy Pott an der Choreographie. Zusammen mit Ensemblemitglied Dustin Bajraj haben die Tänzer einen lockeren Swing-Tanz mit Elementen aus HipHop und Streetdance entwickelt. „Diese jungen Leute haben sehr professionell gearbeitet“, lobt Radojcic.

Sie selbst stehen voll hinter dem Stück: „Wir haben viele bedeutende Momente, lustige oder tragische – und für jeden ist etwas dabei“, sagt Dominika Schmidt.

Maike Rellecke



Kommentare
Aus dem Ressort
Drei Verletzte nach dem Kochen von Tee
Kohlenmonoxid-Vergiftung
Tee in einem Samowar auf Holzkohle zu kochen, kann lebensgefährlich werden. Diese Erfahrung musste in der Nacht zu Sonntag eine dreiköpfige Familie aus der Nordstadt machen.
Das sind die Kandidaten für den Dortmunder des Jahres
Abstimmung läuft
Die drei Kandidaten stehen fest, ab jetzt zählt jede Stimme: Die Wahl zum Dortmunder des Jahres 2014 startet am Samstag. Das sind die drei Kandidaten für den wichtigsten Dortmunder Ehrenamtspreis.
Vierköpfige Bande überfällt Seniorenpaar zu Hause
Überfall
Überfall auf ein Ehepaar in Eving: Vier Männer sind am Donnerstag in die Wohnung eines Seniorenpaars eingedrungen. Sie erbeuteten laut Polizei einen "hohen" Geldbetrag. Der Fall erinnert an einen brutalen Raub vom Montag in Witten, bei dem eine 79-Jährige brutal überfallen wurde.
Tickets für Kraftklub und Thees Uhlmann an der Abendkasse
Visions-Festival
Am Samstag ist es soweit: Mit einem hochkarätig besetzten Festival in der Westfalenhalle feiert das Dortmunder Musikmagazin Visions sein 25-jähriges Bestehen. Thees Uhlmann, Royal Republic, Marcus Wiebusch und Kraftklub geben sich die Ehre. Für spontane Fans gibt es noch Tickets an der Abendkasse.
Brüder sollen BVB-Ordner im Stadion misshandelt haben
Gewalt
Beim Spiel des BVB gegen Augsburg im April 2013 sollen sich zwei Fans aus Ahlen mit einer Reihe Stadion-Ordner angelegt haben. Seit Freitag beschäftigt der Fall das Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft den Brüdern vor, die Ordner misshandelt zu haben. Die Fans haben eine ganz andere Version.
Fotos und Videos
Kraftklub beim Visions-Festival
Bildgalerie
Festival
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke