Die fünf heißesten Sommertipps fürs Dortmunder Partyvolk

Die Top-Acts beim Juicy Beat -Festival: Casper, Modeselektor Live, Shantel & Bucovina Club Orkestar, DJ Koze, Get Well Soon, Kakkmaddafakka, Irie Révoltés, Prinz Pi, Two Gallants und viele mehr.  Das Foto zeigt Irie Révoltés.
Die Top-Acts beim Juicy Beat -Festival: Casper, Modeselektor Live, Shantel & Bucovina Club Orkestar, DJ Koze, Get Well Soon, Kakkmaddafakka, Irie Révoltés, Prinz Pi, Two Gallants und viele mehr. Das Foto zeigt Irie Révoltés.
Foto: WR
Was wir bereits wissen
Party geht nur auf Ibiza? Schwachsinn: Auch in Dortmund lässt's sich feiern. Bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen... Hier erfahrt ihr, was euch der Dortmunder Partysommer bringt.

Dortmund.. Ob Beachparty, Elektro-Festival oder Rekord-Picknick: Der Dortmunder Partysommer 2012 bietet einige hochkarätige Events für Tanz- und Feierwütige. Hier sind die Top-5-Events für Dortmund und Umgebung:

1. Summersounds – DJ Picknicks bringen Festival-Feeling in die Dortmunder Parks

In diesem Sommer bringen die Summersounds DJ-Picknicks bereits zum vierten Mal Festivalstimmung in die Dortmunder Parks. Bis zum 18. August begeben sich die beliebten „Umsonst & Draußen“ Events in den gesamten Ferien jeden Samstag mit einem hochkarätigen DJ-Aufgebot in eine andere Grün-Oase der Stadt. Von 14 bis 22 Uhr kann in diesem Jahr zu HipHop, Nu Jazz, Deep House und Electronic Beats gechillt werden.

Höhepunkte im diesjährigen Line-Up sind Manuel Tur, DJ Coolmann (5 Sterne Deluxe), das Jazzanova DJ-Set, Aphroe & Cut Stewen, Juliet Sikora, Klaus Fiehe und Supaflysoul Live!. Wem da noch immer der Drang zu Bewegung fehlt, der kann sich bei wechselnden Funsport-Angeboten wie Frisbee-Golf und Streetkicker oder auf der Slagline nach Herzenslust verausgaben. Als besonderes Special wird am 14.07. bei einer Silent Disco Kopfhörer Party mit dem Eurodance DJs Open Air bis in die Nacht getanzt. Zudem sind die Summersounds diesmal gemeinsam mit der Plattform „Bring your own BEATS!“ und einem umfangreichen Programm beim Juicy Beats Festival vertreten.

Den Auftakt machten bereits am Samstag, 7. Juli, die DJs Manuel Tur, Carsten Helmich und Ingo Sänger auf der unteren Wiese im Westpark. Von 14 bis 22 Uhr sorgten die Deep House-Spezialisten mit entspannten Electronic Beats bei freiem Eintritt für beste Sommerstimmung.

Weiter geht es am 14.07. im Hoesch Park mit jeder Menge Beats, Breaks & Basslines, wenn Ruhrpott-MC-Legende Aphroe und Cut Stewen als The Digtionaries gemeinsam mit Max Gyver (Beat me up!) die Plattenteller übernehmen. Ab 22 Uhr heißt es dann „Kopfhörer auf!“ zur Silent Disco mit Philipp Bückle (Eurodance). Einen sonnigen Cocktail aus Soulshake, Nu-Jazz und funky Vibes gibt es, wenn das Jazzanova DJ-Set vom Sonar Kollektiv aus Berlin mit Mojo-Club Gründer Oliver Korthals am 21.07. am Phoenix See aufeinandertrifft.

Die Drum’n’Bass und Dubstep-Spezialisten DJ Dash, MadGreen (Doub’l Trouble) und Klaus Fiehe hüllen dann am 04.08. den Revierpark Wischlingen in athmosphärische Beat- und Bass-Welten. Am 11.08. übernehmen DJ At von Trust in Wax und das Hamburger Hip Hop Urgestein DJ Coolmann (5 Sterne Deluxe) die Decks auf der Tremonia Wiese und bescheren ein weiteres Sommer-Highlight erster Güte. Das Finale der DJ Picknicks im Westpark am 18.08. bestreiten dann Juliet Sikora (Kittball), Supaflysoul Live und Mahan (Ape Office) mit einem energiegeladenen Mix aus treibendem House, Electro und Balearic.

Alle Infos unter: http://www.djpicknick.de

2. Juicy Beats - Open-Air-Party mit groovigen Elektro-Klängen

Das beliebte Juicy Betas -Festival im Westfalenpark Dortmund lädt auch dieses Jahr wieder mit seiner unvergleichlichen Atmosphäre und seinen unterschiedlichen fruchtigen Bereichen zum Tanzen, Feiern und Chillen ein. Am Samstag, den 28. Juli, werden auf 14 Floors und sechs Bühnen insgesamt 100 DJs und 40 Bands dem Partyvolk einheizen. Neben Shootingstar Casper als Headliner geben sich folgende Hochkaräter die Ehre:

  • Modeselektor Live
  • Dj Koze
  • Prinz Pi
  • Electro Ferris Aka Ferris Hilton (Deichkind)
  • Egotronic
  • Get Well Soon
  • Two Gallants

Und damit sich auch wirklich niemand bei diversen Alkoholika, die in der Blutbahn zirkulieren, in diesem wirklich großen Park verläuft, haben sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Fruchtige Farben, die alle Wege, die Bäume, Seen und die Areas ausleuchten, führen die tanz-und feierwütige Meute auch in der Nacht zum Ziel. Außerdem stehen zahlreiche Juicy Beats - Volontäre jederzeit für Fragen nach Weg, Line-Up und so weiter zur Verfügung. Es gibt natürlich auch einen extra Infostand in der Nähe der Mainstage auf der Festwiese.

Die Ticket s gibt es im Juicy Beats Online Shop ab 27 Euro zzgl. Gebühr inkl. VRR sowie an weiteren VVK wie Ticketmaster, Ad Ticket und CTS Eventim.

3. Deutschlands größtes Picknick im Westfalenpark

Deutschlands größtes Picknick soll es werden – am 15. Juli im Westfalenpark. Dortmunder Kronen spendiert den Besuchern von 11 bis 19 Uhr den Parkeintritt und verschiedene Picknick-Welten mit sommerlicher Unterhaltung. Überall im Park erwarten die Besucher Anlaufstellen für Getränke und Speisen – laut Veranstalter alles zu fairen Preisen. Im Bereich des „Sport-Picks“ können die Westfalenparkbesucher beim Menschenkicker, am Kronen Tischkicker, an der Kletterwand, auf dem Trampolin, beim Kleinfeld-Fußball, Torwandschießen, Beachvolleyball, Schach und Boule gemeinsam aktiv sein.

Für die kleinen Gäste ist das Kinder-Pick vorgesehen. Wer eher auf der Suche nach einem lauschigen Plätzchen ist, der findet es im „Romantik-Pick“. Sitzliegen, Hängematten, Sitzkissen, Strandliegen und dazu Lounge-Musik erwarten die Gäste im „Chillout-Pick“. Klar, dass zu einem Picknick auch Leckereien gehören. Die dürfen selbstverständlich mitgebracht werden. Aber man kann sich auch an den vielen Verpflegungsständen im Park nach Herzenslust verwöhnen lassen. Das Schlemmerprogramm für Grillfans gibt es ausschließlich im BBQ-Pick mit Stockbrot, Spezialitäten vom Rost und natürlich frisch gezapftem Dortmunder Kronen!

  • Sport-Pick – Gemeinsam aktiv sein…

... beim Menschenkicker, am Kronen Tischkicker, an der Kletterwand, auf dem Trampolin, beim Kleinfeld-Fußball, Torwandschießen, Beachvolleyball, Schach und Boule.

  • Kinder-Pick – Gemeinsam Spaß haben…

... mit dem Ballonkünstler, auf der Piratenschiff-Hüpfburg, bei der Seifenblasenaktion, und der Kinder-Musik-Welt.

  • Romantik-Pick – Gemeinsam die Welt vergessen…

... und in romantischen Sitzgelegenheiten Saxophonklängen lauschen.

  • Chillout-Pick – Sich gemeinsam wie im Urlaub fühlen…

... und in Sitzliegen, Hängematten, auf Sitzkissen, Strandliegen und dazu Lounge-Musik hören.

  • BBQ-Pick – Gemeinsam sommerlich schlemmen…

... mit Stockbrot, Spezialitäten vom Grill und natürlich frisch gezapftem Dortmunder Kronen! Das Grillen übernimmt Dortmunder Kronen. Bitte Grills und Grillleckereien zu Hause lassen – denn selber Grillen ist im Westfalenpark nicht erlaubt.

Damit sich die Picknick-Besucher besser im Westfalen zurechtfinden, wird an allen Eingängen ein Lageplan verteilt, den man sich bereits vorab auch auf der Kronen-Homepage www.kronen.de angucken und runterladen kann.

4. Sturmfrei im Stadion - Coco Jambo Spezial im Signal Iduna Park

Schon 2 Monate trennt die Bundesliga-Sommerpause die Dortmunder von ihrem geliebten Fußball-Tempel, den Signal-Iduna-Park. Zwei Monate ohne Stadionbier, ohne Rasenduft, ohne Tribünenfeeling - die Sehnsucht steigt langsam aber sicher ins Unermessliche! Abhilfe schafft da die „Strumfrei im Stadion“- Sause am 21. Juli ab 23 Uhr im Clubraum im Signal-Iduna-Park.

Dort wird auch diesmal bei der „Kack-Sommerpause-wir-hamm-Stadion-Entzug“ Sause hart ausgerastet, um die Sehnsucht nach dem Stadionfeeling wenigstens ein bisschen zu stillen. Das Ganze natürlich in guter alter COCO-Manier und mit den üblichen Verdächtigen: Trash, 90’s, Hip Hop & Co von Drex+Pack auf dem ersten Floor, „normale“ Musik von Philip auf dem zweiten. Schließlich hat man nicht alle Tage „Sturmfrei im Stadion“.

Mehr Infos auf www.et-voila.de

5. Beachsoccer goes Reithalle in Unna

Nicht getrabt, sondern gekickt wird im August im Reitsportzentrum Massener Heide in Unna: Am 25. August 2012 geht die 2. Auflage von „Beachsoccer goes Reithalle“ an den Start. Auf vier professionellen Courts treten tagsüber bis zu 30 Hobby-Beachsoccer-Mannschaften gegeneinander an. Wie im vergangenen Jahr besteht eine Mannschaft aus 5 Feldspielern und einem Torwart, jede Mannschaft kann beliebig viele Ersatzspieler nominieren. Teilnahme ab 18 Jahren, bitte kontaktiert für die Anmeldung eines Teams das Reitlehrerbüro unter 02303-230498-101!

Abends startet dann ab 21 Uhr die anschließende Beachparty in der Eventhalle des Reitsportzentrums, natürlich mit allem was dazu gehört, von Cocktails bis Palmen, mit House, Charts & Classics von DJ Hanno Wigger und Special Guest Alexander Marcus! Tickets für die Beachparty sind ab sofort im Equitan-Onlineshop unter www.equitan-reitsport.de erhältlich, Eintritt für Zuschauer tagsüber frei! Infos auch unter oder auf Facebook unter „Beachsoccer goes Reithalle“!