Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Hörspiel

Die drei ??? kommen in die Westfalenhalle

21.02.2013 | 17:00 Uhr

Dortmund.  Die Kult-Hörspielserie "Die drei ???" kommt im März 2014 in die Dortmunder Westfalenhalle. In Originalbesetzung gastieren die Sprecher der drei Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews mit dem neuen Stück "Phonophobia - Sinfonie der Angst".

Video
Dortmund, 06.04.2012: Seit über dreißig Jahren ist Oliver Rohrbeck die Stimme von Justus Jonas, dem 1. Detektiv der drei Fragezeichen. Warum Justus keinen Sport macht, verriet er auf dem Record-Release im Dortmunder FZW zur 153. Folge „Die drei ??? und das Fußballphantom“.

Oliver Rohrbeck , Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich kommen am 29. März 2014 in die Dortmunder Westfalenhalle. Kennen Sie nicht? Dann vielleicht Justus Jonas, Peter Shaw, Bob Andrews? Aha! Die drei Fragezeichen haben einen neuen Fall und präsentieren ihn auf ihrer am 9. März beginnenden Tournee live vor Publikum in großen Hallen.

Der Vorverkauf startet am 1. März 2013. Schon ab 22. Februar haben Fans jedoch die Möglichkeit, über die Webseite www.dreifragezeichen.de farbig gestaltete Tickets zu kaufen.



Kommentare
24.02.2013
13:12
Die drei ??? kommen in die Westfalenhalle
von Wasabi_rockt_die_Nase | #2

Wunderbar! Allerdings finde ich 35,- euro p.P doch etwas übertrieben. Selbst beim Benzin gibt es nicht so eine wahnsinnige Preissteigerung in den letzten 12 Jahren wie bei Konzerten (Bsp. Die Toten Hosen: 2001: 28 D-Mark incl. VVK-Gebühr, heute: 52,80 euro = 377% Prozent Preissteigerung)

21.02.2013
19:48
Die drei ??? kommen in die Westfalenhalle
von Flachzangen | #1

Nicht nur nach DO :)

Aus dem Ressort
64 Polizeibeamte für fast zwei Millionen BVB-Fans im Einsatz
Bundesliga-Start
Die Einsätze der Polizei bei Heimspielen des BVB in der vergangenen Saison würden reichen, um 64 Polizeibeamte ein Jahr lang zu beschäftigen: Auf 102.000 Einsatzstunden ist die Polizei Dortmund nach eigenen Berechnungen gekommen. Diese Zahl will NRW-Innenminister Jäger schrumpfen lassen.
Bunter Protest gegen Nazi-Kundgebung in Dortmund
Blockade
Die laut Polizei Dortmund 50 bis 100 Rechtsextremisten, die am Samstag an einer Standkundgebung der Nazi-Partei "Die Rechte" teilnehmen wollen, müssen sich auf breiten Protest einstellen. Das Blockado-Bündnis will die Nazi-Kundgebung verhindern. Auch die Veranstalter des CSD rufen zum Protest auf.
Dortmunder Tiger gut im neuen Heim angekommen
Sita und Kara
Die beiden Tigerdamen Sita und Kara haben am Montag den Dortmunder Zoo verlassen. Ihre neue Heimat ist der Tierpark in Cottbus. Am Donnerstag präsentierten sich die Raubkatzen zum ersten Malin ihrer neuen Umgebung.
20-Jähriger stellt sich nach versuchtem Tötungsdelikt
Messerattacke
An einem Café in der Dortmunder Nordstadt ist es in den frühen Morgenstunden zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Aktuell arbeitet die Spurensicherung in dem Café. Zwei Männer wurden verletzt, einer davon wurde notoperiert. Am Abend hat sich der mutmaßliche Täter der Polizei gestellt.
64 Polizeibeamte für eine Million BVB-Fans im Einsatz
Bundesliga-Start
Die Einsätze der Polizei bei Heimspielen des BVB in der vergangenen Saison würden reichen, um 64 Polizeibeamte ein Jahr lang zu beschäftigen: Auf 102.000 Einsatzstunden ist die Polizei Dortmund nach eigenen Berechnungen gekommen. Diese Zahl will NRW-Innenminister Jäger schrumpfen lassen.
Fotos und Videos
Die Ausstellung Plastic Relations im RWE-Tower
Bildgalerie
Fotostrecke
App zeigt Naturschutzgebiete: Spaziergang durch die Bolmke
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Schilderwald am Phoenix-See
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Drachenboot-Schülercup
Bildgalerie
Fotostrecke