Die besten Angebote für die Sommerferien 2014 in Dortmund

Was tun in den Sommerferien?
Was tun in den Sommerferien?
Foto: Armin Weigel/Archiv
Was wir bereits wissen
Sechs Wochen Sommerferien — eigentlich ein Segen für alle Schüler. Doch welche Angebote gibt es in Dortmund, die daheimgebliebenen Kindern und Familien die viele Freizeit versüßen? Wir haben uns umgeschaut und die besten Ferienangebote in Dortmund zusammengetragen.

Dortmund.. Endlich Sommerferien! Doch wie lassen sich sechs schulfreie Wochen sinnvoll fülllen? Schließlich fährt niemand über die volle Dauer der Ferien in den Urlaub — viele Dortmunder Familien können sich überhaupt keine Reise leisten.

Wir haben die besten Angebote der Stadt, verschiedener Museen und von Sportvereinen für die Sommerferien zusammengestellt.

Das Dortmunder Programm für die Sommerferien 2014

4.7. - 17.8.: Das Jugendamt der Stadt Dortmund bietet über die gesamten Ferien ein vielfältiges Programm für Kinder an. Die Veranstaltungen finden über den ganzen Zeitraum und über die verschiedenen Stadtbezirke verteilt statt. Den Auftakt macht das Programm "Sport & Kultur" am 4.7. in Scharnhorst. Zum Abschluss der Ferien lädt die Stadt dann ins Regenbogenhaus im Westfalenpark.

Infos: Auf der Web-Seite der Stadt Dortmund

7.7. - 18.7.: Die traditionelle Kinderferienparty für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren steigt zu Beginn der Sommerferien in der Helmut-Körnig-Halle. Um 10.30 Uhr geht es mit der 44. Kinderferienparty los. Der Eintritt ist frei.

Info: http://www.kinderferienparty.de/

Ausflugs-Tipp ab 7.7.: Wer es tierisch mag, sollte es im Dortmunder Zoo versuchen. Der Tierpark bietet während der gesamten Ferien ein spezielles Sommerferienprogramm mit Mittagessen im Zoo an.

Infos: Begrenzte Teilnehmerzahl — Anmeldung erforderlich!

ab 7.7.: Dortmunds größter Sportverein, der TSC Eintracht, lädt in den großen Ferien zum "TSC Kinderferienspaß". Kinder können dort spielerisch in viele Sportarten schnuppern. Die Kurse finden wochenweise statt.

Infos: Anmeldung erforderlich!

ab 8.7.: Das Naturkundemuseum bietet während der Ferien zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche an. Die Angebote kosten jeweils 40 Euro und dauern drei Stunden.

Infos: Anmeldungen erforderlich!

Ratgeber ab 8.7.: Auch das Museum Ostwall im Dortmunder U bietet ein Fereinprogramm. Dazu gehören verschiedene Ferienworkshops für Kinder und Jugendliche. Auf dem Programm stehen die Themen Aquarellportraits, künstlerische Erinnerungen, Spaceshuttle bauen und Fotoshooting.

Infos: Angebote im Museum Ostwall

ab 11.7.: Freier Eintritt in Dortmunder Hallenbäder — Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können während der Sommerferien in städtischen Hallenbädern kostenlos schwimmen. Das Angebot gilt nur an bestimmten Tagen.

Westbad

Freitags, 11.07., 18.07. und 25.07.2014: jeweils von 14 bis 18 Uhr

Südbad

Freitags, 01.08., 08.08. und 15.08.2014: jeweils von 14 bis 17 Uhr

Nordbad

Mittwochs, 30.07., 06.08. und 13.08.2014: jeweils von 14 bis 19 Uhr

Infos: Im Online-Angebot der Stadt Dortmund

22.7. - 10.8.: Die DASA bietet in drei Wochen der Sommerferien eine Mitmach-Baustelle an. Pflastern, ausmauern, mit Lehm oder Holz arbeiten. Das Programm bietet spielerische Einblicke in die Arbeitsabläufe des Bauwesens. Ganz nebenbei erfahren die Kinder, welchen Sinn Arbeitshandschuhe oder ein Schutzhelm haben.

Infos: www.dasa-dortmund.de/familien/angebote-fuer-familien/ferienangebote-in-der-dasa/

Übersicht 22.7 - 25.7.: Mit dem Ersten Weltkrieg befasst sich das Museum für Kunst- und Kulturgeschichte. In verschiedenen Workshops können Jugendliche ab 14 Jahren etwas über den Krieg vor 100 Jahren lernen.

Infos: Anmeldung bis 14.7.

12.8. - 14.8.: Sportbegeisterte Kinder und Jugendliche können sich beim Schnupperkurs des RC Germania in die Riemen legen. Der Verein bietet Kurse im Rudern an.

Info: http://www.rc-germania.de/

komplette Ferien: Das LWL-Industriemuseum auf Zeche Zollern bietet zwar kein spezielles Ferienprogramm an. Doch auch die Monate Juli und August sind voll gepackt mit spannenden Führungen und Vorträgen. Allen voran die aktuell laufende Ausstellung "Über Unterwelten", die sich sowohl mit der mythologischen als auch der echten Unterwelt unter unseren Füßen befasst.

Info: Termine, Termine, Termine!

Immer gut: Die Mountainbike-Arena auf der ehemaligen Mülldeponie Deusenberg bietet reichlich Möglichkeiten, die eigenen Fähigkeiten mit dem Geländerad auszuloten oder zu trainieren. Der Deusenberg ist mit dem Bus gut zu erreichen (Haltestelle Lindberghstraße) und das Fahrvergnügen auf dem Gipfel ist auch noch kostenlos. Außerdem bietet der Deusenberg einen herrlichen Ausblick über die Stadt.

Infos: Mountainbike-Arena Deusenberg

Haben Sie noch Tipps für die Sommerferien in Dortmund? Mailen Sie uns an dortmund@derwesten.de!