Das aktuelle Wetter Dortmund 17°C
Offene Türen

Dialoge im Depot

17.05.2009 | 17:18 Uhr
Dialoge im Depot

Zum 3. Mal öffneten die Depotler für „Depot Dialoge” am Sonntag ihre Türen. Mit mehr als 20 verschiedenen Kunstausstellungen und über 100 Beteiligten eine Großveranstaltung für deren Organisation Susanne Schulze-Jurela verantwortlicht zeichnet.

Eine Leistung, auf die die Goldschmiedin ebenso stolz sein kann, wie auf ihr eigenes Jubiläum „10 Jahre Schmuckobjekte im Depot”. „Das Atelier ist langsam mit dem Depot gewachsen. Über die Jahre habe ich mich von 15 auf 50 Quadratmeter gemausert. Das wäre wie die Organisation der Dialoge ohne die Kollegen nicht möglich gewesen, das ist ein sehr netter Haufen hier.”

An diesem Tag gehören 21 Musiker von „SINFONIA”, ein Kinderzirkus und die Frauen, die im Theater Einblicke in die Probenarbeiten zu „40 Frauen” gewähren, dazu. Bei „Dialoge” geht es zunächst um den künstlerischen Dialog der Depotler mit ihren Gästen. Im Fotostudio PassionPictures tritt die Fotografin zum Beispiel auf Gospel-Sängerin Sven-ja Daft: „Bei den Hochzeiten, die wir fotografieren, arbeiten wir auch mit Musikern.” An diesem Tag wird das Depot auch zu einem Ort des „sich Treffens”. So fand sich die Leipzigerin Susanne Werdin bei der Eröffnung ihrer Ausstellung von „360 Grad Rot” sehr schnell umringt von Künstlern und Publikum, die angetan mit ihr über „konkrete Kunst” diskutierten.

Auch das Gebäude selbst wurde vorgestellt. Das Team von Archi.DE führte durch den neoklassizistischen Betriebshof und gab Tipps zu weiteren architektonischen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Wieder einmal bewies das Depot welche kreative Vielfalt in ihm wirkt, fand auch die Mühlheimerin Heide Arndt: „Darauf bin ich gar nicht vorbereitet gewesen. Das ist wirklich toll gemacht.”

Fotos: Marcus Simaitis

Silke Rathert



Kommentare
Aus dem Ressort
20-Jähriger wegen Mordversuchs vor Gericht
Einbrecher stach zu
Bei einem nächtlichen Einbruch in der Nordstadt soll ein 20-Jähriger im November 2013 den Wohnungsmieter niedergestochen und schwer verletzt haben. Seit Dienstag muss sich der junge Mann wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht verantworten. Der Prozess begann mit einem halbherzigen Geständnis.
Herbstaufschwung: Weniger Arbeitslose in Dortmund
12,6 Prozent
Die Zahl der Arbeitslosen in Dortmund ist im September gesunken. Das ergibt sich aus den neuesten Arbeitslosenzahlen, die die Agentur für Arbeit Dortmund jetzt veröffentlicht hat.
Wizz Air streicht alle Flüge in die Westukraine
Flughafen Dortmund
Die Ukraine-Krise lässt den Flugplan am Dortmunder Flughafen weiter schrumpfen: Wizz Air stellt Ende Oktober alle Flüge ins westukrainische Lemberg ein. Die aktuelle politische Situation in der Ukraine habe zu einem Einbruch der Passagierzahlen geführt, so die Fluggesellschaft. Es ist nicht die...
Politikerin warnte Jäger vor Asyl-Problem - und wurde gerügt
Flüchtlinge
War der Misshandlungsskandal in Flüchtlingsheimen absehbar? Dortmunds Ordnungsdezernentin hat der Landesregierung vor zwei Wochen vorgeworfen, sie beschönige die wahren Verhältnisse in den Heimen. Innenminister Jäger gab damals eine harsche Antwort, jetzt muss er haarsträubende Zustände erklären.
81-Jährige von Auto angefahren - Fahrer flüchtet
Seniorin leicht verletzt
Eine 81-jährige Frau ist am Samstag auf dem Rewe-Gelände an der Planetenfeldstraße in Dorstfeld von einem Auto angefahren und verletzt worden. Der Fahrer des Wagens flüchtete. Die Polizei sucht ihn jetzt.
Fotos und Videos
Hooligan-Demo in Dortmund
Bildgalerie
Demo
Futter für Bücherwürmer
Bildgalerie
Fotostrecke
Herbstfest der Reiterstaffel Somborn
Bildgalerie
Fotostrecke
Tango-Tanzen für Parkinson-Patienten
Bildgalerie
Fotostrecke