Das aktuelle Wetter Dortmund 24°C
Glosse

Der schönste Tag im Leben?

30.08.2009 | 16:06 Uhr

Sie sind nicht verheiratet? Glück gehabt!

Die Unterschrift unters (fast) Lebenslänglich ist ja nicht tragisch – die meisten zumindest sind bei klarem Verstand, wenn sie hier „Ja” sagen. Sie kennen nämlich die fünf großen Brüder der Braut und wissen, was passieren würde, wenn sie auch nur um zwei Buchstaben vom Text abweichen... Bis sie allerdings auf dem Standesamt landen, haben sie schon das peinliche Junggesellen-Ade hinter sich, mit Tütü und Kondom... Dann der erste Kuss als Mann und Frau, ein schönes Essen im Familienkreis, anschließend eine zünftige Party mit Musik und Spanferkel. Und guter Laune! Bis die Eheleute nachts nach Hause stolperten. Ein Zuhause, das sie erst vor zwei Monaten bezogen und renoviert hatten. Und das jetzt nicht wiederzuerkennen war. Mit Wackelpudding in Waschbecken, kiloweise Reis, Konfetti und Erbsen in jedem, wirklich jedem Schrank, Fingerfarbe-beschmierten Fenstern (34!) und mehr Fiesheiten. Man hört, dass die beiden die Scheidung eingereicht haben – von den „Freunden”, weiß Florian

Anja Schröder



Kommentare
Aus dem Ressort
Mann bricht Taschendieb das Nasenbein
Dortmunder Hauptbahnhof
Ein Diebstahl-Opfer wehrt sich: Zwei 18-Jährige wollten einem Mann am Hauptbahnhof die Brieftasche stehlen. Pech für das Duo, denn der Mann bemerkte den Diebstahl. Einer der Diebe musste ins Krankenhaus.
Schwer verletzt nach Auffahrunfall auf der B1
Unfall in Fahrtrichtung...
Bei einem Unfall auf der B1 am Donnerstagnachmittag wurde eine 45-Jährige aus Hemer schwer verletzt. Ein Rentner aus Münster war ihr mit seinem Mercedes aufgefahren.
Mann bricht Taschendieb in Hauptbahnhof das Nasenbein
Polizei
Zwei 18-Jährige wollten einem Mann am Dortmunder Hauptbahnhof die Brieftasche stehlen. Pech für das Duo, denn der Mann bemerkte den Diebstahl und wehrte sich. Einer der Diebe musste daraufhin ins Krankenhaus.
Kriminelle versenken geklauten Polo im Dortmund-Ems-Kanal
Kriminalität
Es hört sich an wie eine Szene aus der Ruhrpott-Gangsterklamotte "Bang Boom Bang": Sechs Männer haben in der Nacht zu Freitag einen VW-Polo im Dortmund-Ems-Kanal versenkt. So wollten sie offenbar den kurz zuvor geklauten Wagen verschwinden lassen. Dabei wurden sie jedoch beobachtet.
Neonazi-Frau zeigte Hitlergruß - Polizei fahndet mit Bild
Rechte Demo am 1. Mai
Mit dem Hitlergruß durch Dortmunds Westen: Seit der Neonazi-Demo am 1. Mai fahndet die Polizei nach einer weiblichen Rechtsextremen, die während des Aufmarschs ihren Arm zum verbotenen Hitlergruß gehoben hat. Nun haben die Ermittler ein Foto der Gesuchten veröffentlicht.
Fotos und Videos
Ferienprogramm Lilalu
Bildgalerie
Fotostrecke
Sturmschäden im Volksgarten
Bildgalerie
Fotostrecke
So lecker ist "GourmeDo" auf dem Friedensplatz
Bildgalerie
Fotostrecke