Das war der Montag in Dortmund

Was war am Montag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es unter anderem um die Verkehrsunfallstatistik 2014, den Umzug der Commerzbank und um die Mayday in der Westfalenhalle.

Dortmund.. 10.26 Uhr:Es geht um 360 Plätze.

Die @stadtdortmund will die Kita-Betreuung weiter ausbauen: http://t.co/pque5KY60fpic.twitter.com/4upiC1fh53

- RN Dortmund (@RN_DORTMUND) February 9, 2015

12.08 Uhr: Rechtsextremisten treten in Dortmund immer bedrohlicher auf. Todesdrohungen und jüngst der Fackelmarsch vor der Flüchtlingsunterkunft in Eving erwecken den Eindruck, dass der Rechtsstaat machtlos ist. Doch ist das so? Ein Gespräch mit Bernd Wagner von der Neonazi-Ausstiegshilfe "Exit Deutschland" über die Mittel des Staates, die Strategie der Neonazis und ihre Vorbilder. Zum Artikel:"Fackelmarsch erinnert an den Ku-Klux-Klan"

12.44 Uhr:Schock für Bahnreisende: Mit einer geladenen Schusswaffe war ein 24-jähriger Dortmunder am Samstagabend im Hauptbahnhof unterwegs. Direkt am Haupteingang hantierte der angetrunkene Mann mit der Schreckschusspistole - auch dann noch, als die Polizei anrückte.

14.53 Uhr:Überfall mit ungewöhnlicher Maskierung im Herzen von Aplerbeck: Ein Räuber hat am Sonntagabend die Kassiererin eines Wettbüros mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert. Dabei trug er eine sogenannte "Anonymous"-Maske, ein Symbol der Hacker-Bewegung. Der Überfall lief reibungslos - bis der Vater des Opfers eingriff.

15.04 Uhr: Der Mann aus Huckarde muss 900 Euro als Strafe zahlen.

Prozess am Landgericht: Türke soll bei Einbürgerungs-Sprachtest gemogelt haben. http://t.co/0G4VR1YuvRpic.twitter.com/JVS1oTmW8W

- RN Dortmund (@RN_DORTMUND) February 9, 2015

15.45 Uhr:Umzug mit 800 Mitarbeitern: Die Commerzbank will ihr Geschäft im Westfalentower konzentrieren. Von den aktuell vier Standorten in der City soll lediglich der am Hansaplatz erhalten bleiben. Die Verlagerung bringt Leben in die Problem-Immobilie an der B1.

16.33 Uhr: Oh, das sind doch mal gute Nachrichten:

EXKLUSIV! Wende im Transferpoker: #Reus-Verlängerung beim #BVB wahrscheinlich. http://t.co/laHl4eM4QOpic.twitter.com/mgzNHesmed

- Ruhr Nachrichten BVB (@RNBVB) 9. Februar 2015

17.14 Uhr:Die Zahl der tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer hat sich zwischen 2013 und 2014 auf 12 verdoppelt. Polizeipräsident Gregor Lange spricht von einer "erschreckenden Bilanz". Wir zeigen die vier interessantesten Ergebnisse der Unfallstatistik 2014 in interaktiven Grafiken.

17.40 Uhr:Sie ist die "Mutter aller Raves": Am 30. April steigt in den Dortmunder Westfalenhallen die Techno-Party Mayday. Die Veranstalter erwarten wieder mehr als 20.000 Besucher. Wir verraten an dieser Stelle, welche DJs zum Feier-Marathon kommen.

19.15 Uhr:Nach dem Fackelaufmarsch von Rechtsextremen vor einer Flüchtlingsunterkunft in Eving haben Anwohner den 127 Menschen dort Blumen als Willkommensgruß gebracht. "Wir mussten einfach etwas tun", so die Menschen, die sich per Internet organisiert hatten. Unter den Asylbewerbern hatten die Neonazis Angst und Schrecken verbreitet.