Das aktuelle Wetter Dortmund 6°C
Fotos

Das sind Dortmunds Museen!

Zur Zoomansicht 21.01.2013 | 18:32 Uhr
ADLERTURM — Kindermuseum über Dortmund im Mittelalter
ADLERTURM — Kindermuseum über Dortmund im MittelalterFoto: WR/Franz Luthe

Dortmund.   32 Museen gibt's in Dortmund — von klassisch bis skurril. Hier unsere allumfassende Übersicht!

Dortmund Museumswelt ist bunter als man denkt. Vom Giraffenmuseum hat der ein oder andere sicher schon gehört. Aber wer kennt das Magnetmuseum in Aplerbeck? Das Industrielack-Museum mitten im Hafen? Oder das Roy-Black-Archiv in einer Wohnung ganz im Süden der Stadt? Wer weiß denn schon, dass im mobilen Handy-Museum nicht nur der Dienst-Mercedes von Konrad Adenauer lagert (mit Autotelefon, versteht sich), sondern auch zig Promi-Handys von Claudia Schiffer und John Malkovich, Franz Beckenbauer und Günther Jauch, Bill Clinton und Mohammed Ali, Madonna und dem Papst?

Museen
Lack, Magneten, Promi-Handys – das sind Dortmunds Museen

Kennen Sie das Lack-Museum? Das Magneten-Museum? Das Giraffen-Museum? Wussten Sie, dass die Handys von Madonna, Papst Benedikt und Kaiser Franz in Dortmund lagern? In unserer Museums-Übersicht erfahren Sie's!

Neben skurrilen Ausstellungen, Museums-Klassikern und Publikums-Magneten wie dem BVB-Museum bringen aber auch Neueröffnungen frischen Wind in die Dortmunder Museums-Landschaft. Klar, das DFB-Fußballmuseum ist in aller Munde.

Das Schlagermuseum eher nicht — dabei hat Initiator und Schlagerfan Dr. Ingo Grabowsky einen Standort in Aussicht. Nach über zweijähriger Suche nach einem geeigneten Objekt ist Grabowsky in Hörde fündig geworden: Der Kulturwissenschaftler und Schlagerfan will einen Teil der Hörder Burg am Phoenix-See für das Museumsprojekt anmieten.

Standort mit exzellenter touristischer Lage

Die Stadt will das 800 Jahre alte Gebäude seit Jahren verkaufen und hat sich noch nicht konkret zu dem Vorschlag geäußert. Kulturdezernent Jörg Stüdemann ließ Grabowski allerdings wissen: Wegen der „architektonischen Qualität und der exzellenten touristischen Lage“ sei das Gebäude sehr gut geeignet, heißt es in einem Brief an Grabowski. „Ein Schlagermuseum in der Burg halte ich persönlich für eine sehr interessante Idee."

Eigentlich wollte Grabowski sein "Museum des europäischen Schlagers" im Brückstraßen-Viertel eröffnen und so ein Stück Innenstadt stärken, das derzeit sehr mit seinem schlechten Image zu kämpfen hat. Aber da sei nichts zu machen gewesen, erklärt Grabowski. Bis das Schlagermuseum die Pforten öffnet, können allerdings noch locker zwei Jahre vergehen.

Wanderausstellung "Schlager — eine musikalische Zeitreise"

Schon 2007 war Ingo Grabowsky die Idee gekommen, in Dortmund ein Schlagermuseum aufzubauen. Im September 2010 wurden sein Pläne erstmals in den Medien publik. Im Mai 2011 organisierte er die Wanderausstellung "Schlager — eine musikalische Zeitreise von A bis Z" im MKK.

2011 gründete sich der Verein „Europäisches Schlagermuseum“, auf dessen Initiative die Veranstalter von „Schlager Total“ in der Westfalenhalle das Festival „Dortmund Olé“ im Westfalenpark ins Leben riefen. Das Festival unterstütze die Idee eines Schlagermuseums mit Kräften, erklärt Grabowsky – auch finanziell. Inzwischen sei die erste größere Summe aufs Vereinskonto geflossen, mit dem die bislang 15 Mitglieder erst einmal „so richtig die Werbetrommel rühren“ wollen.

Katrin Figge

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Mini-Sportabzeichen bei DJK Scharnhorst
Bildgalerie
Fotostrecke
Jennifer Rostock in der Westfalenhalle
Bildgalerie
Fotostrecke
Am Borsigplatz geboren
Bildgalerie
BVB-Film
Kinderprinzenpaar im Rathaus gekrönt
Bildgalerie
Fotostrecke
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Sie träumen vom "The Voice"-Sieg
Bildgalerie
Musikshow
Fahndung nach Schmuck-Räubern
Bildgalerie
Polizei
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Neueste Fotostrecken
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Star Wars im Hospital
Bildgalerie
Laser und Stoßwellen
Leber Erkrankungen
Bildgalerie
WAZ- Medizinforum
Schüler pflanzen Bäume
Bildgalerie
Aktion
Facebook
Kommentare
24.01.2013
11:07
Das sind Dortmunds Museen!
von HerrderFliegen | #1

Wer fährt schon noch nach Rom um sich Petersdom und Papst anzusehen, wenn er in Dortmund das Original-Handy von Benedikt II im Museum sehen kann?

Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Richtige Bestattung und ein richtiges Grab – für Haustiere
Tierfriedhof
Vielen Menschen wachsen Tiere so ans Herz wie Familienmitglieder. Manche Dortmunder wünschen sich daher für ihr verstorbenes Haustier ein richtiges Grab - und das finden sie auf dem Tierfriedhof in Kley, etwas eingezwängt zwischen Gewerbegebiet und S-Bahn-Strecke. Wir sind dort gewesen.
Eine richtige Bestattung und ein richtiges Grab
Tierfriedhof in Kley
Der fünfte Teil unserer Trauerserie beschäftigt sich mit toten Tieren. Manche Dortmunder wünschen sich für ihr verstorbenes Haustier ein richtiges Grab - und das finden sie auf dem Tierfriedhof in Kley. Wir sind dort gewesen.
Entwarnung nach Bombenalarm am alten Dortmunder Hauptzollamt
Evakuierung
Bombenalarm am ehemaligen Dortmunder Hauptzollamt an der Hainallee: Dort ist am Freitagmorgen ein verdächtiges Paket mit Drähten gefunden worden. Das Gebäude wurde evakuiert. Ein Bombenentschärfer wurde gerufen und gab schließlich Entwarnung. Die Polizei hat einen möglichen Verdächtigen.
Zivilfahnder sollen Dortmunder grundlos attackiert haben
Polizei
Der Dortmunder Matthias Zwillenberg erhebt schwere Vorwürfe gegen die Polizei. Sechs Zivilfahnder hätten ihn grundlos und ohne Vorwarnung von hinten angegriffen und auf den Boden gerissen. Jetzt fehlt Zwillenberg ein Zahn, an seinem Arm hat er eine Wunde. Die Hintergründe des rätselhaften Falls.
Germanwings streicht Flüge nach Istanbul
Flughafen Dortmund
Germanwings wirbelt derzeit seinen Flugplan am Dortmunder Flughafen heftig durcheinander: Nur kurz nach der Ankündigung von neuen Verbindungen nach Mallorca streicht die Fluggesellschaft nun seine Flüge nach Istanbul. Im Sommer 2015 bietet Germanwings keine Flüge nach Istanbul-Sabiha an. Der Airline...