Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Feierliche Eröffnung

Das ist die neue Drehscheibe des Dortmunder Hafens

11.02.2016 | 19:09 Uhr
Der Logistikstandort Dortmund ist um eine weitere Drehscheibe reicher: Mit Feuerwerk und Böllern wurde am Donnerstag die neue KV-Anlage am alten Hafenbahnhof eröffnet.
Der Logistikstandort Dortmund ist um eine weitere Drehscheibe reicher: Mit Feuerwerk und Böllern wurde am Donnerstag die neue KV-Anlage am alten Hafenbahnhof eröffnet.Foto: Oliver Schaper

Dortmund.  Dortmund ist um eine weitere Logistik-Drehscheibe reicher: Nördlich des Dortmunder Hafens wurde am Donnerstag eine neue Umladestation für den "kombinierten Verkehr" (KV) offiziell eröffnet - KV-Anlage genannt. Schon jetzt ist der weitere Ausbau geplant.

Die Festredner von Oberbürgermeister Ullrich Sierau bis NRW-Verkehrsminister Michael Groschek hoben bei der Eröffnung die große Bedeutung der neuen Anlage für den Logistikstandort NRW hervor. Nötig wurde das Millionen-Invest, weil das bestehende Container-Terminal im Hafen inzwischen die Kapazitätsgrenzen erreicht hat.

Im Norden des Hafens fand man mit einem alten Rangierbahnhof ein passendes Areal für die Kombination der Verkehrsträger Straße und Schiene. Aktuell können hier rund 60.000 Lade-Einheiten pro Jahr umgeladen werden - das ist ein Drittel der Kapazität des alten Container-Terminals. Die Container Terminal Dortmund GmbH (CTD) ist auch Betreiber der neuen Anlage.

Die soll schon bald wachsen. Schon im nächsten Jahr soll ein zweiter Verladekran folgen, der die Kapazität auf 103.000 Verladeeinheiten pro Jahr erhöht. In einer zweiten Baustufe soll dann auch die Fläche um 30.000 Quadratmeter erweitert werden. Dann steigt die Kapazität auf bis zu 150.000 Verlade-Einheiten pro Jahr.

Der erste Bauabschnitt kostet rund 28 Millionen Euro. Der Bund unterstützt die Investition der Dortmunder Stadtwerke (DSW21) als Bauherr mit 18,6 Millionen Euro. Bislang liegen die Kosten dank guter Ausschreibungsergebnisse und Bauabwicklung sogar um 4 Millionen Euro unter der bewilligten Fördersumme. Die Investition in den bereits genehmigten zweiten Verladekran steht allerdings noch aus.

Weil Anwohner eine höhere Verkehrsbelastung erwarten, wird der Bau der Anlage von einem Maßnahmepaket zum Verkehr im Hafenumfeld begleitet. Es reicht von veränderten Ampelschaltungen bis zur Sanierung von Straßen und Schaffung eines neuen Anschlusses an die Hafenbrücke.

Oliver Volmerich

Kommentare
12.02.2016
00:14
"ein passendes Areal"
von haralemm | #1

Das ist, mit Verlaub, Herr Volmerich, doch Unsinn. "Passend" wäre der alte Güterbahnhof an der Westfaliastr. gewesen, der eine direkte Verbindung zum...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
11557808
Das ist die neue Drehscheibe des Dortmunder Hafens
Das ist die neue Drehscheibe des Dortmunder Hafens
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/das-ist-die-neue-drehscheibe-des-dortmunder-hafens-id11557808.html
2016-02-11 19:09
Dortmund