Darum landete ein Hubschrauber im Unionviertel

Es ging ziemlich laut zu am späten Dienstagvormittag im Unionviertel: An der Heinrich-August-Schulte-Straße landete gegen 11.15 Uhr ein Hubschrauber. Wir haben nachgehört, was es mit dem Einsatz auf sich hatte.

Dortmund.. Es war ein ungewöhnlicher Anblick, der sich den Mitarbeitern der angrenzenden Firmen am Dienstagvormittag im Gewerbegebiet an der Heinrich-August-Schulte-Straße bot: Gegen 11.15 Uhr landete dort ein Hubschrauber. Zuvor hatten Feuerwehrleute den Landeplatz abgesichert.

Der in Lünen stationierte Rettungs-Hubschrauber "Christoph 8" hatte einen Patienten aus Werl an Bord, der offenbar schnellstmöglich in das Klinikum Dortmund gebracht werden musste. Dorthin brachte ihn auch ein bereitstehender Krankenwagen.

Nähere Informationen zu dem Patienten wurden nicht bekannt.