Das aktuelle Wetter Dortmund 24°C
Video

BVB-Trainer Klopp geht unter die Gangsta-Rapper

19.02.2013 | 13:45 Uhr
BVB-Trainer Klopp geht unter die Gangsta-Rapper

Dortmund.  Jürgen Klopp geht unter die Gangsta-Rapper. In einem Video des Berliners Du Maroc hat der Trainer von Borussia Dortmund eine Gastrolle: Pool spielen und auf dem Sofa chillen. Auch andere Bundesliga-Stars sind dabei. Hier gibt's das Video!

Im Song namens "One Touch" rappt Du Maroc darüber, dass es für Jugendliche aus Großstadt-Ghettos bessere Mittel als Gewalt, Drogen und Kriminalität gibt, um es zu etwas zu bringen — etwa mit Fußball.

Als leuchtende Beispiele treten die Berliner Bundesliga-Kicker Jerome Boateng (FC Bayern), Änis Ben-Hatira (Hertha BSC Berlin) und Manuel Schmiedebach (Hannover 96) auf.

Und eben — etwas aus der Reihe fallend — BVB-Coach Jürgen Klopp. Den 45-jährigen gebürtigen Stuttgarter hat offenbar der gute Zweck überzeugt, der hinter dem Song steckt.

Der wird nämlich präsentiert vom Berliner Verein Mitternachtsport, der kostenlose Sportangebote bis in die frühen Morgenstunden für Jugendliche aus "Problemvierteln" in Berlin anbietet. Schirmherr ist der aus Berlin stammende Bayern-Profi Jerome Boateng.

Gepflegtes Chillen

Auf eine Kostprobe von Klopps Reimkünsten müssen die BVB-Fans jedoch verzichten. Kloppos Kurzauftritt, der ab 1:15 min im Video beginnt, beschränkt sich auf ein Abklatschen des Rappers, gepflegtes Chillen auf einer Couchgarnitur in einer Art Jugendheim und eine Partie Billard.

Solche Auftritte haben in Rapvideos Tradition. Sie symbolisieren die Unterstützung von Prominenten für die eigene Sache.

Thomas Thiel



Kommentare
20.02.2013
00:28
BVB-Trainer Klopp geht unter die Gangsta-Rapper
von Samenstroem | #6

Na ja, hätte Du Maroc wenigstens seinen Hauptschulabschluss geschafft, wäre die Chance auf einen Ausbildungsplatz besser gewesen. Mit der mittleren Reife umso mehr. Wo ist das Problem?

19.02.2013
18:10
BVB-Trainer Klopp geht unter die Gangsta-Rapper
von pistolpete | #5

TOP. Bester Artikel seit langem. Du Maroc ist übrigens Frankfurter, nicht Berliner.

Chabos wissen wer der Babo ist :)

19.02.2013
17:53
BVB-Trainer Klopp geht unter die Gangsta-Rapper
von Mirage | #4

Kloppo ist KEIN Sturgarder, sondern Schwarzwälder...-_-

19.02.2013
15:56
BVB-Trainer Klopp geht unter die Gangsta-Rapper
von a_ha | #3

Hauptsache nich mit bullshito.

19.02.2013
15:50
BVB-Trainer Klopp geht unter die Gangsta-Rapper
von fussballnurmi123 | #2

Nett, aber was ist das für eine Message?
Jeder kann Fussballstar werden? Leider ist das nicht die Wahrheit.
Und wo bleibt di9e Motivation, weiter etwas für sich zu tun, wenn man merkt, dass es zum Star nicht reicht?

19.02.2013
15:20
BVB-Trainer Klopp geht unter die Gangsta-Rapper
von S04CKS | #1

Der Mann ist einfach stark!

Aus dem Ressort
„Minority Report“ wird in Dortmund zum Kammerspiel
Schauspiel
Auch starke Film- und Prosavorlagen schüchtern die Dortmunder Theatermacher nicht ein. Am Schauspiel ist jetzt eine hochgradig kreative und spannende Adaption von „Minority Report“ zu sehen. Phil K. Dicks Zukunftsvision machte Spielberg zu einem Kinoerfolg.
Nach Bomben-Alarm: Polizei sucht Koffer-Besitzerin
Hauptbahnhof war...
Ihr Koffer legte Anfang September die Wartehalle des Dortmunder Hauptbahnhofs lahm: Die Polizei hat die Beschreibung der unbekannten Frau veröffentlicht, die am vorvergangenen Freitag einen großen Reisekoffer am Eingang des Bahnhofs zurückgelassen hatte. Ein Bombenentschärfer musste extra aus...
Polizistin außer Dienst erwischt Taschendieb
Bahnhof
Er wollte eine Reisende bestehlen, doch kam nicht weit mit seiner Beute: Ein 19 Jahre alter Mann hat am Montagmorgen in einem ICE am Dortmunder Hauptbahnhof versucht, die Handtasche einer 75-Jährigen zu stehlen. Doch die Tat blieb nicht unbemerkt — eine Frau nahm die Verfolgung auf.
"Gefährliche Pfandringe" - Häme und Spott für Dortmund
Pfandringe
Pfandringe an öffentlichen Mülleimern sind eine unkontrollierbare Gefahrenquelle, zumindest nach Meinung der EDG. Unsere Nutzer reagieren auf diese Nachricht mit Spott und Unverständnis. Wenn schon Pfandringe für die Dortmunder Bürger zu gefährlich sind, wie sieht es denn mit Pflastersteinen aus?
Polizistin außer Dienst erwischt Taschendieb
Im ICE bestohlen
Er wollte eine Reisende bestehlen, doch kam nicht weit mit seiner Beute: Ein 19 Jahre alter Mann hat am Montagmorgen in einem ICE am Hauptbahnhof versucht, die Handtasche einer 75-Jährigen zu stehlen. Doch die Tat blieb nicht unbemerkt.
Fotos und Videos
Dortmunds hässlichste Kaffeetassen
Bildgalerie
Fotostrecke
Verfall im Schrebergarten
Bildgalerie
Lost Place
Gemeindefest an der Ruinenstraße
Bildgalerie
Fotostrecke