Das aktuelle Wetter Dortmund 29°C
Nazi-Terror

BVB-Fans gedenken Nazi-Opfer Julius Hirsch

20.02.2013 | 18:08 Uhr
BVB-Fans gedenken Nazi-Opfer Julius Hirsch

Dortmund.  Am 3. März findet am Südbahnhof in Dortmund eine Gedenkveranstaltung für Julius Hirsch statt. Hirsch war Fußballer für den Karlsruher FV und die SpVgg. Fürth. 1943 wurde er nach Auschwitz deportiert. Sein letztes Lebenszeichen kam aus Dortmund.

Seit 2005 verleiht der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den Julius-Hirsch-Preis an Projekte, die sich für Toleranz und Menschlichkeit im Fußball einsetzen. Am 3. März jährt sich das letzte Lebenszeichen von Julius Hirsch zum 70. Mal. Hirsch wurde über Dortmund nach Auschwitz-Birkenau deportiert. Seine letzte Postkarte mit dem Text „Meine Lieben. Bin gut gelandet, es geht gut. Komme nach Oberschlesien, noch in Deutschland. Herzliche Grüße und Küsse euer Juller“ war in Dortmund abgestempelt - offenbar hatte er sie aus dem Zug geworfen.

Hirsch war als Fußballer für den Karlsruher FV und die SpVgg. Fürth aktiv. Zwischen 1911 und 1913 bestritt er sieben Länderspiele für Deutschland und nahm an den Olympischen Spielen 1912 teil.

Zu Ehren Hirschs hat die BVB-Fanabteilung gemeinsam mit dem Fan-Projekt Dortmund, dem Jugendring und der Jüdischen Kultusgemeinde eine Gedenkfeier am Dortmunder Südbahnhof organisiert. Am 3. März 2013, 12 Uhr, wird auch Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau sprechen. Nach dem Grußwort des OB wird Eberhard Schulz, der stellvertretende Jury-Vorsitzende des Julius-Hirsch-Preises, den Lebens- und Leidensweg des Nazi-Opfers nachzeichnen. Thilo Danielsmeier vom Fan-Projekt wird dann die Bedeutung und die Intention des Julius-Hirsch-Preises vermitteln, Vertreter der Veranstaltergemeinschaft werden die Gründe ihres Engagements darlegen. Nach dem Gedenkgebet und dem Totengebet durch die Jüdische Kultusgemeinde werden zwei Kränze zum Gedenken an Julius Hirsch an der Ehrentafel für die Deportierten niedergelegt.

Unterstützt wird die Veranstaltung unter anderem von der DGB-Jugend, von kirchlichen Jugendvereinigungen und von der Sportjugend.

str

Kommentare
21.02.2013
15:50
BVB-Fans gedenken Nazi-Opfer Julius Hirsch
von Syndikus | #3

Dieser Bericht verdeutlicht einmal mehr, wie verlogen und menschenverachtend die Nazi-Ideologie war und ist.

Ein hervorragender Sportler und...
Weiterlesen

1 Antwort
BVB-Fans gedenken Nazi-Opfer Julius Hirsch
von The_Cooler | #3-1

So wahr ist das, und so erbärmlich.

Funktionen
Aus dem Ressort
Notlandung: Flughafen war zwei Stunden gesperrt
Vorfall in Dortmund
Ein Flugzeug musste am Samstagmittag auf dem Flughafen Dortmund notlanden. Das Fahrwerk der zweimotorigen Maschine war defekt. Nach der...
Nach Frühstücksbuffet-Verbot sollen Experten vermitteln
Fabido-Kitas
Der städtische Kita-Betreiber Fabido hat Frühstücksbuffets in seinen Einrichtungen verboten. Als Grund wird eine neue EU-Verordnung genannt - obwohl...
Das können Sie bei der BVB-Saisoneröffnung erleben
Signal Iduna Park
Die BVB-freie Zeit ist fast vorbei. Am Montag kehrten die Profis nach Dortmund zum Trainingsauftakt zurück. Heute gibt es dann die große...
Hindernis auf Schiene platziert - Bahn in Dortmund evakuiert
Bahn
Unbekannte haben ein Hindernis auf Gleisen bei Dortmund platziert. Der Lokführer erkannte die Sabotage frühzeitig. Die Bahn musste evakuiert werden.
Festi Ramazan sorgt für Heimweg mit Hindernissen
Sperre an den...
Viele tausend Besucher zieht das Festi Ramazan während des Fastenmonats Ramadan derzeit an die Westfalenhallen. Doch nicht alle, die auf dem...
Fotos und Videos
Neven Subotic in Äthiopien
Bildgalerie
Guter Zweck
Einbrecher-Duo
Bildgalerie
Fahndung
Das ist Scharnhorst-Ost
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist Kirchlinde
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7639837
BVB-Fans gedenken Nazi-Opfer Julius Hirsch
BVB-Fans gedenken Nazi-Opfer Julius Hirsch
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/bvb-fans-gedenken-nazi-opfer-julius-hirsch-id7639837.html
2013-02-20 18:08
Nazis,Deportation,Auschwitz,Julius Hirsch,Borussia Dormtund
Dortmund