Das aktuelle Wetter Dortmund 17°C
Dortmund von unten

Bunker an der Ruhrallee

Zur Zoomansicht 13.02.2013 | 18:33 Uhr
Im Bunker an der Ruhralle in Dortmund leben die Siebzigerjahre weiter. Die Anlage sollte als Einsatzzentrale für Katastrophen dienen.
Im Bunker an der Ruhralle in Dortmund leben die Siebzigerjahre weiter. Die Anlage sollte als Einsatzzentrale für Katastrophen dienen.Foto: Stefan Reinke

An der Ruhrallee in Dortmund befindet sich ein unterirdischer Bunker.

Im Zweiten Weltkrieg wurde an der Ruhrallee in Dortmund eine Bunkeranlage für das Kommando der Luftabwehr gebaut. Später wurde die anlage als Lagezentrum des Katastrophenschutzes genutzt.

Stefan Reinke

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Gladbach feiert Schützenfest
Bildgalerie
Europa League
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
Stadtspaziergang
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
WP-Staffelwanderung - 8. Etappe
Bildgalerie
WP-Aktion
Wenn Vulkane ausbrechen
Bildgalerie
Natur
Wassertest
Bildgalerie
WAZ Leser Testen
Facebook
Kommentare
17.02.2013
13:27
Bunker an der Ruhrallee
von parktante2013 | #2

Im Rahmen der Aktion "Lichtblicke" habe ich 2007 den Atombunker in der Zwickauer Str / Nähe Ruhrallee besichtigt.Enge,kleine Pritschen, notdürftige sanitäre Anlagen und ein Minimun an Nahrung - ich war entsetzt. Nach der Erfahrung der Obdachlosigkeit sage ich heute: ein Dach über dem Kopf, Eine Gelegenheit zum Schlafen und etwas zu Essen...gibt es Wichtigeres im Leben?? Für mich nicht.
So gesehen wird sich mancher Ultra sogar noch freuen.

14.02.2013
18:52
Bunker an der Ruhrallee
von boehmann | #1

Das wäre das ideale Vereinsheim für die Ultras. Alle wärend des BVB Auftritts hier versammel und Tür zu und 3 Atü drauf......

1 Antwort
Bunker an der Ruhrallee
von Applebeach4Ever | #1-1

..und anschliessend vergessen wo man die Schlüssel hingelegt hat... ;-)

Fotos und Videos
Kinderfest in der Kirdorf-Siedlung
Bildgalerie
Fotostrecke
Kinderfest auf dem Sportplatz am Holzgraben
Bildgalerie
Fotostrecke
Christopher-Street-Day in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke
Hausbesetzer besetzen Albertus-Magnus-Kirche
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Continental-Mitarbeiter kämpfen in Dortmund um ihre Jobs
Automobilzulieferer
Beim Dortmunder Automobilzulieferer Continental Automotive ist die erste Entlassungswelle angelaufen. Nicht alle der betroffenen 65 Mitarbeiter wollen sich damit abfinden. Eine Montagehelferin beispielsweise reichte Klage ein. Jetzt ist das Arbeitsgericht am Zug. Eine Einigung ist nicht in Sicht.
Conti-Mitarbeiter kämpfen in Dortmund um ihre Jobs
Automobilzulieferer
Beim Dortmunder Automobilzulieferer Continental Automotive ist die erste Entlassungswelle angelaufen. Doch nicht alle der betroffenen 65 Mitarbeiter wollen sich damit abfinden. Jetzt ist das Arbeitsgericht am Zug. Eine Einigung ist nicht in Sicht.
Polizei räumt besetzte Kirche in Dortmunder Nordstadt
Polizei-Aktion
Die Dortmunder Polizei räumt eine besetzte Kirche in Dortmunds Nordstadt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft geht es darum, Hinweise auf Personen zu finden, die am Wochenende Steine auf Polizisten und Demonstranten geworfen haben sollen. Wegen der Aktion ist die Enscheder Straße gesperrt. 
Bürgerinitiative setzt sich gegen Windkraftanlage ein
Brechtener Niederung
Die Brechtener Bürgerinitiative setzt sich weiter gegen den möglichen Bau einer Windkraftanlage in der Brechtener Niederung ein. Die Mitglieder der Bürgerinitiative richten an die Stadt einige Fragen, die wir vorstellen.
Vater wegen 156-fachen Kindesmissbrauchs vor Gericht
Prozess
Mehr als 150 Mal soll ein Vater seine beiden Kindern sexuell missbraucht haben. Bei den ersten Übergriffen waren die Kinder erst vier Jahre alt. Seit Mittwoch wird dem 39-jährigen Dortmunder vor dem Landgericht Dortmund der Prozess gemacht. Zum Auftakt musste seine Tochter aussagen.