Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Tätersuche

Bewaffneter Überfall auf Getränkemarkt in Eving

17.05.2011 | 09:00 Uhr

Dortmund. Nach einem Überfall auf einen Getränkemarkt am Montagmorgen um 9.27 Uhr an der Preußischen Straße in Dortmund-Eving sind zwei unbekannte Täter flüchtig.

Zur Tatzeit betrat ein vermummter Tatverdächtiger mit einem Messer in der Hand das Geschäft und forderte die 42-jährige Verkäuferin zur Herausgabe von Bargeld auf. Nachdem die Frau die Kasse geöffnet hatte, begab sich der tatverdächtige Mann hinter den Verkaufstresen. In diesem Moment betrat ein zweiter Unbekannter vermummter Mann den Laden, ebenfalls mit einem Messer in der Hand und stieß die Verkäuferin zur Seite.

Anschließend flüchteten beide mit dem Kasseneinsatz, in dem sich ein geringer dreistelliger Bargeldbetrag befand, aus dem Laden in unbekannte Richtung. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Täter von einem Zeugen in einem Gebüsch am Bauernkamp hockend kurz nach derTat gesehen wurden, hier wurde auch der Kasseneinsatz sowie Münzgeld (ein Teil der Beute) später gefunden. Die Männer wurden wie folgt beschrieben:

Tatverdächtiger 1:

  • ca. 170 cm groß
  • normale Statur
  • bekleidet mit einem grauen Oberteil mit Kapuze
  • Schal vor das Gesicht gebunden
  • führte ein Messer mit gelbem Griffstück und langer Klinge mit Wellenschliff (ähnlich einem Brotmesser) mit sich.

Tatverdächtiger 2:

  • etwas größer als der andere Mann
  • bekleidet mit einem dunklen Kapuzenoberteil
  • Schal vor dem Gesicht
  • Kapuze aufgesetzt
  • Messer ohne nähere Beschreibung.

Hinweise von Zeugen werden vom Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 0231/132-7491 entgegengenommen.

DerWesten


Kommentare
Aus dem Ressort
Werkstatt für Modellflugzeuge in der Nordstadt ausgebrannt
Feuer
In der Dortmunder Nordstadt ist am Dienstag eine Werkstatt für Modellflugzeuge teilweise ausgebrannt. Der finanzielle Schaden liegt bei rund 40.000 Euro — aber der ideelle Schaden dürfte für den leidenschaftlichen Modellbauer noch weit darüber liegen.
Fahranfänger aus Lünen rast fast von Brücke auf die A2
Unfall
Um ein Haar wäre am späten Dienstagabend ein Auto von einer Brücke auf die A2 gekracht. Aber der junge Fahrer (18) hatte Glück: Er verlor zwar die Kontrolle über sein Auto — aber das Brückengeländer hielt dem Aufprall stand. Die Autobahn wurde trotzdem gesperrt.
Dortmunder Polizei verbietet Neonazi-Demos am 1. Mai
Neonazi-Demo
Die Nazi-Demo am 1. Mai ist verboten. Dortmunds neuer Polizeipräsident Gregor Lange hat die Kundgebung am Montag untersagt und damit den Kurs seines Vorgängers Norbert Wesseler fortgesetzt. In der Vergangenheit hatte es in Dortmund schon öfter Demo-Verbote gegeben — mit mehr oder weniger Erfolg.
Punker-Geburtstag endet mit Pöbeleien und Schlägereien
Haupbahnhof
Sie pöbelten Passanten an, zerstörten eine Reklametafel, zettelten Schlägereien untereinander an - 50 Punker haben am Samstag vor der Landesbibliothek am Königswall auf ungewöhnliche Weise den Geburtstag eines Freundes gefeiert. Es kam zu mehreren Festnahmen.
Dortmunderin gerät mit Bein unter anfahrenden Linienbus
Unfall
Ein Linienbus ist am Montag über das Bein einer Frau gerollt. Die 41-Jährige war seitlich neben dem Bus hergerannt, um ihn an einer Haltestelle noch anzuhalten. Dabei stolperte die Dortmunderin und geriet mit ihrem Bein unter den Hinterreifen.
Fotos und Videos
Bombe im Kreuzviertel
Bildgalerie
Fotostrecke
Auto prallt gegen Baum
Bildgalerie
Fotostrecke
Sondereinsatzkommando übt im Hafen
Bildgalerie
Fotostrecke