Bilder von angeblich neuem BVB-Trikot kursieren im Netz

Screenshot des vermutlich neuen Trikots von Borussia Dortmund für die Saison 2011/2012.
Screenshot des vermutlich neuen Trikots von Borussia Dortmund für die Saison 2011/2012.
Wie sieht es aus? Gelb? Schwarz? Schwarz-gelb? Mit Spannung erwarten die Fans von Borussia Dortmund das neue Trikot des Double-Gewinners. Anfang Juli soll das Leibchen vorgestellt werden - doch die Internet-Gemeinde ist schneller, als es dem Produzenten Puma lieb sein kann.

Dortmund.. Die Reaktionen reichen von "hässlich" über "langweilig" bis "geil" - an Borussia Dortmunds angeblich neuem Trikot scheiden sich die Geister, oder besser: die Geschmäcker. Wie vor jeder Saison läuft im Internet die Spekulationsmaschine, in welchem Dress die Borussen in der kommenden Spielzeit auflaufen werden. Einzig über die Farb-Kombination dürfte einigermaßen Sicherheit bestehen. Die Ansprüche an den neuen Ausrüster Puma sind hoch, was das Design angeht.

Die Herzogenauracher Firma will das Trikot offiziell Anfang Juli präsentieren. Bis dahin herrscht Geheimniskrämerei, inklusive einer witzigen Kamagne auf Facebook. , die laut Puma sehr gut von den Fans angenommen wird, zumal die Vermarktung des Trikots bislang noch unabhängig vom BVB läuft. Offiziell beginnt die Zusammenarbeit zwischen Puma und der Borussia erst am 1. Juli 2012. Das Trikot ist offiziell ab Donnerstag, 5. Juli, im Handel erhältlich - dann natürlich auch >>> in unserem Online-Shop.

Doch im Internet kursieren längst Bilder des vermeintlich echten Trikots, befeuert von einem Foto, das ein Sportgeschäft auf Facebook veröffentlicht hat. Als "Puma King Kunde" werde der Laden bevorzugt behandelt und habe darum schon das neue Trikot, verrät der Händler auf seiner Facebook-Seite - allerdings hat er das Bild nach wenigen Minuten wider offline gestellt.

Asymmetrische Sterne über dem BVB-Logo

Die Echtheit des Trikots kaufen dem Shop-Betreiber nicht alle Fans ab. Der Grund: Die asymmetrisch über dem Logo angebrachten Sterne wirken auf viele Fans stümperhaft. "Wo habt ihr das her? Mallorca? Tschechien? China?", fragt ein Fan. Tatsächlich aber gibt es für die schiefen Sterne eine Erklärung. Denn wie DerWesten bereits berichtete, ist die Dortmunder Firma Logotex damit beauftragt worden, die Trikots mit einem zweiten Stern zu aktualisieren. Der Erste prangte bereits über dem Logo, als noch nicht feststand, dass der BVB Stern Nummer Zwei für den Gewinn der fünften Bundesliga-Meisterschaft tatsächlich bekommen wird.

Andere Fans machen sich schon über den "schiefen Stern von Dortmund" lustig oder vermuten auch hinter den kursierenden Fotos eine ausgeklügelte PR-Aktion von Puma, mit der die BVB-Anhänger noch bis zur offiziellen Präsentation auf eine falsche Fährte gelockt werden sollen.

Trikot kostet 74,95 Euro

Puma selbst hält sich bedeckt, was die Authentizität der im Web gezeigten Trikots angeht. Bei den Herzogenaurachern freue man sich zwar über die Anteilnahme und Vorfreude der Fans, doch prinzipiell werde es keine Kommentare zu den Design-Spekulationen geben. Klar ist jedoch, was das Trikot kosten wird: 74,95 Euro - fünf Euro mehr als sein Vorgänger von Kappa. Für die Bundesliga wird es drei Varianten geben, außerdem noch zwei Sonder-Trikots - vermutlich für die Champions League.