Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Dortmund

Betrunkener spaziert mit Machete durch den Hauptbahnhof

05.01.2013 | 18:41 Uhr
Betrunkener spaziert mit Machete durch den Hauptbahnhof
Foto: IKZ

Dortmund.  Der wegen Raubes polizeibekannte Mann wurde kontrolliert, weil er sein 55 Zentimeter langes Buschmesser in einer Plastiktüte herumtrug. Die Waffe wurde vorläufig konfisziert.

Mit einer Machete in einer Plastiktüte ist ein Betrunkener durch den Dortmunder Hauptbahnhof spaziert. Die Polizei stellte das 55 Zentimeter lange Buschmesser nach einer Kontrolle des 27-Jährigen sicher, hieß es in einer Mitteilung vom Samstag.

Die Beamten hatten den Mann am Freitagnachmittag überprüft, weil er bereits wegen Raubes aufgefallen war. Wenn er nüchtern sei, dürfe er seine Machete wieder abholen - vorausgesetzt, er bringe ein Behältnis mit, in der er die Machete sicher transportieren könne, so die Polizei.



Kommentare
07.01.2013
09:23
Betrunkener spaziert mit Machete durch den Hauptbahnhof
von Applebeach4Ever | #5

...super Überschrift....

Tip an die Redaktion:

Am 8.1 gegen 11 Uhr gehe ich mit einer Reisetasche durch den Bahnhof. Da ich schon mal des öfteren die Polizei gerufen habe wegen lautstarker Nachbarn bin ich da ja auch "bekannt". Der Morgige Titel wäre also:

Polizeibekannter Mann läuft mit Reisetasche durch den Hauptbahnhof !!!!

Schmeisst endlich mal die Redakteure raus,die meinen hier alles in "Bild-Manier" hochzupuschen ! Wenn man die Überschrift liest,meint man das dieser Mann mit GEZÜCKTER Machete rumlief !!! Erst Kopf einschalten,dann texten !

07.01.2013
02:26
Betrunkener spaziert mit Machete durch den Hauptbahnhof
von boehmann | #4

...und über die vielen Hausfrauen, die mit einem gewetzten Küchenmesser durch die Gegend rennen, wird keine Beachtung geschenkt.

06.01.2013
19:08
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

3 Antworten
Betrunkener spaziert mit Machete durch den Hauptbahnhof
von mellow | #3-1

Oh, Sie kennen ihn?

Ja klar ...
von Schlaubaer | #3-2

.... und hatte ihm zum "bushmaster" geraten - dummerweise glaubte er an eine Machete - ich meinte die Version der M16 ......

Betrunkener spaziert mit Machete durch den Hauptbahnhof
von mellow | #3-3

Wirres Zeug, wie gewohnt.

05.01.2013
21:10
Betrunkener spaziert mit Machete durch den Hauptbahnhof
von xxyz | #2

Es würde helfen, wenn in den Artikeln genauer beschrieben würde, was mit "polizeibekannt" gemeint ist.

Ist noch ein Verfahren offen, gab es ein Verfahren, etc. ?

Es sind immer wieder polizeibekannte Personen, die durch neue Taten oder potenzielle Gefahren auffallen. Hier stellt sich natürlich die Frage, warum das so ist.

Die Kriminalitätsratensteigerungen sprechen ja für sich. Und eine Machete ist trotz der oft fehlenden Unkrautentfernung im Stadtgebiet nicht erforderlich.

05.01.2013
19:38
Betrunkener spaziert mit Machete durch den Hauptbahnhof
von Kohlensteiger | #1

Das Dschungelcamp hat doch noch gar nicht angefangen!

Kopfschüttel!

Aus dem Ressort
Drei Verletzte nach dem Kochen von Tee
Kohlenmonoxid-Vergiftung
Tee in einem Samowar auf Holzkohle zu kochen, kann lebensgefährlich werden. Diese Erfahrung musste in der Nacht zu Sonntag eine dreiköpfige Familie aus der Nordstadt machen.
Das sind die Kandidaten für den Dortmunder des Jahres
Abstimmung läuft
Die drei Kandidaten stehen fest, ab jetzt zählt jede Stimme: Die Wahl zum Dortmunder des Jahres 2014 startet am Samstag. Das sind die drei Kandidaten für den wichtigsten Dortmunder Ehrenamtspreis.
Vierköpfige Bande überfällt Seniorenpaar zu Hause
Überfall
Überfall auf ein Ehepaar in Eving: Vier Männer sind am Donnerstag in die Wohnung eines Seniorenpaars eingedrungen. Sie erbeuteten laut Polizei einen "hohen" Geldbetrag. Der Fall erinnert an einen brutalen Raub vom Montag in Witten, bei dem eine 79-Jährige brutal überfallen wurde.
Tickets für Kraftklub und Thees Uhlmann an der Abendkasse
Visions-Festival
Am Samstag ist es soweit: Mit einem hochkarätig besetzten Festival in der Westfalenhalle feiert das Dortmunder Musikmagazin Visions sein 25-jähriges Bestehen. Thees Uhlmann, Royal Republic, Marcus Wiebusch und Kraftklub geben sich die Ehre. Für spontane Fans gibt es noch Tickets an der Abendkasse.
Brüder sollen BVB-Ordner im Stadion misshandelt haben
Gewalt
Beim Spiel des BVB gegen Augsburg im April 2013 sollen sich zwei Fans aus Ahlen mit einer Reihe Stadion-Ordner angelegt haben. Seit Freitag beschäftigt der Fall das Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft den Brüdern vor, die Ordner misshandelt zu haben. Die Fans haben eine ganz andere Version.
Fotos und Videos
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke
Martener Kindergarten hat neue Spielgeräte
Bildgalerie
Fotostrecke