Bayern-Fan wirft Scheibe an BVB-Mannschaftsbus ein

Im Vorfeld des Spiels der Dortmunder Borussia gegen den FC Bayern München ist am Samstag eine Scheibe des BVB-Mannschaftsbusses beschädigt worden. Ein Bayern-Fan warf eine Bierflasche gegen den Bus, der vor dem Wittekindhof an der B1 auf die Mannschaft wartete.

Dortmund.. Nachtrag Montag, 12.28 Uhr:

Die Polizei hat den Täter ermittelt. Es handelt sich laut Angaben der Ermittler um einen Fan des FC Bayern München. Er hatte eine Bierflasche gegen die Scheibe geworfen.

Insgesamt wurden rund um das Spiel zehn Strafanzeigen gestellt, unter anderem wegen Landfriedensbruch, Sachbeschädigung, gefährlicher Körperverletzung und einem Verstoß gegen das Waffengesetz.

Erste Meldung Samstag, 16.19 Uhr:

Schwer beschädigt wurde die hintere rechte Scheibe des Busses. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei gegen 14.45 Uhr an der B1 in Höhe des Hotels Wittekindshof. "Wir haben bislang keine Hinweise auf die Täter und ermitteln jetzt", erklärte die Leitstelle der Polizei. Zum Zeitpunkt der Beschädigung habe sich nur der Busfahrer an Bord befunden, hieß es bei der Polizei weiter.

Ein Twitter-Nutzer veröffentlichte dieses Bild vom beschädigten Bus:

Scheibe vom BVB-Bus von Bayernfans eingeworfen!!!! #BVBFCBpic.twitter.com/AzMVDJ5arn

- Mü (@mr_franconia) April 4, 2015

Aktualisierung Samstag, 16.59 Uhr:

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, der Bus der Borussen verfügt über eine Doppelverglasung. Inzwischen steht er nicht mehr an der B1.

Aktualisierung Samstag, 17.24 Uhr:

Inzwischen ist die Mannschaft des BVB im beschädigten Bus am Signal Iduna Park angekommen. Hinten rechts fehlte eine Scheibe der Doppelverglasung.