Bahnhof in Aplerbeck-Süd nach Starkregen überschwemmt

Die Bahn hat Großraumtaxen als Schienenersatzverkehr Richtung Hörde und Schwerte eingesetzt.
Die Bahn hat Großraumtaxen als Schienenersatzverkehr Richtung Hörde und Schwerte eingesetzt.
Foto: ddp
Was wir bereits wissen
Der Dauerregen von heute Morgen hat den Bahnhof in Aplerbeck-Süd überschwemmt – der Bahnverkehr nach Schwerte und Hörde war teilweise eingestellt.

Dortmund-Aplerbeck.. Der Dauerregen von heute Morgen hat den Bahnhof in Aplerbeck-Süd überschwemmt – der Bahnverkehr zwischen Schwerte und Hörde war teilweise eingestellt. Bahnsteig oder Gleise waren zwar nicht betroffen, erklärt ein Sprecher der Deutschen Bahn – aber durch das knietiefe Wasser in der Unterführung konnten Fahrgäste den Bahnsteig nicht erreichen. Die Bahn hat Großraumtaxen als Schienenersatzverkehr Richtung Hörde und Schwerte eingesetzt.

Die Feuerwehr pumpte das Regenwasser ab. Aber das Problem sei bekannt, erklärt ein Sprecher der Feuerwehr Dortmund. Die Unterführung am Bahnhof Aplerbeck-Süd sei schon öfter überschwemmt gewesen.