Das aktuelle Wetter Dortmund 23°C
Verkehr

Bahnhof in Aplerbeck-Süd nach Starkregen überschwemmt

04.10.2012 | 11:46 Uhr
Bahnhof in Aplerbeck-Süd nach Starkregen überschwemmt
Die Bahn hat Großraumtaxen als Schienenersatzverkehr Richtung Hörde und Schwerte eingesetzt.Foto: Archiv/ddp

Dortmund-Aplerbeck.   Der Dauerregen von heute Morgen hat den Bahnhof in Aplerbeck-Süd überschwemmt – der Bahnverkehr nach Schwerte und Hörde war teilweise eingestellt.

Der Dauerregen von heute Morgen hat den Bahnhof in Aplerbeck-Süd überschwemmt – der Bahnverkehr zwischen Schwerte und Hörde war teilweise eingestellt. Bahnsteig oder Gleise waren zwar nicht betroffen, erklärt ein Sprecher der Deutschen Bahn – aber durch das knietiefe Wasser in der Unterführung konnten Fahrgäste den Bahnsteig nicht erreichen. Die Bahn hat Großraumtaxen als Schienenersatzverkehr Richtung Hörde und Schwerte eingesetzt.

Die Feuerwehr pumpte das Regenwasser ab. Aber das Problem sei bekannt, erklärt ein Sprecher der Feuerwehr Dortmund. Die Unterführung am Bahnhof Aplerbeck-Süd sei schon öfter überschwemmt gewesen.

Katrin Figge


Kommentare
Aus dem Ressort
Dortmunder Team wehrt sich gegen Vorwürfe
Schlägerei unter...
Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung bei einem Fußball-Turnier in Unna-Massen am Samstag wehren sich die Hobby-Kicker aus Dortmund gegen den Vorwurf, allein für die Eskalation verantwortlich zu sein. Zu einem Streit gehörten immer beide Seiten.
Schule bringt alle Computer in Sicherheit
Fünf Einbrüche
Mit dem Ferienbeginn am 7. Juli 2014 ist in Dortmunds Schulen Ruhe eingekehrt. Nicht an der Anne-Frank-Gesamtschule in der Nordstadt: Allein in der ersten Ferienhälfte haben Einbrecher in vier Fällen die Büros geplündert - und dabei sensible Daten gestohlen.
BVB will zwei weitere Investoren ins Boot holen
Watzke im Interview
Der BVB sammelt weiter Kapital an Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat jetzt in einem Interview angekündigt, bis Ende September zwei weitere Investoren ins Boot holen zu wollen.
Kofferdieb probiert gestohlene Kleidung gleich an
Katharinentreppe
Dortmunds wohl dümmster Kofferdieb: Ein 33-Jähriger soll laut Bundespolizei am Sonntag im Hauptbahnhof einen Koffer gestohlen haben. Da er den Inhalt gleich öffentlichkeitswirksam anprobierte, klickten schon kurz nach dem Diebstahl die Handschellen.
Das ist in der zweiten Ferienhälfte in Dortmund los
Überblickskarte
Sommerferien-Halbzeit: Drei Wochen dauern die Sommerferien 2014 noch an. Welche Angebote es für Kinder und Familien gibt, um die Freizeit zu versüßen, haben wir in unserer Karte zusammengetragen.
Fotos und Videos
AWO organisiert Schachturnier
Bildgalerie
Fotostrecke