Autos prallen gegeneinander - drei Menschen verletzt

Auf der Kreuzung Münsterstraße/Immermannstraße sind am Samstagnachmittag zwei Autos gegeneinander gefahren. Drei Menschen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden ist enorm.

Dortmund.. Nach Angaben der Beteiligten fuhr ein 21-jähriger Dortmunder in nördlicher Richtung auf der Immermannstraße und wollte über die Kreuzung Münsterstraße weiter geradeaus fahren. Seiner Aussage zufolge zeigte die Ampel für ihn grün.

Als er die Kreuzung befuhr, heißt es in einer Pressemeldung der Polizei, stieß der Opel-Fahrer mit dem Wagen einer 18-jährigen Dortmunderin zusammen, die auf der Münsterstraße ebenfalls in nördlicher Richtung unterwegs war. Die beiden Fahrer und die 22-jährige Beifahrerin aus dem Opel verletzten sich leicht.

Beide Autos waren so beschädigt, dass sie von der Unfallstelle geschleppt werden mussten. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 18.000 Euro.