Auto gerammt - Polizei sucht flüchtigen Unfallfahrer

Bei einem Stau auf der B1 Richtung Unna hat es am Mittwochmittag einen Unfall gegeben: Ein Unbekannter fuhr von hinten in den Wagen eines 74-jährigen Dortmunders und schob ihn auf den mittleren Fahrstreifen, dort blieb er quer liegen. Der Unfallfahrer flüchtete. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Dortmund.. Weil es zuvor schon einen Unfall gegeben hatte, lief der Verkehr auf der B1 Richtung Unna am Mittwoch gegen 12 Uhr langsamer. Ein 74-jähriger Fahrer eines Audis bremste verkehrsbedingt ab und blieb stehen - bis es einen starken Ruck von hinten gab.

Ein Unbekannter fuhr mit offensichtlich großer Geschwindigkeit auf den Audi auf und schob diesen auf den mittleren Fahrstreifen, wo er stehen blieb. Ein LKW-Fahrer, der auf der mittleren Spur gefahren war, bremste ab und hielt sein Fahrzeug an.

Weißer Wagen gesucht

Ohne sich um den Unfall und die Folgen zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher vom Tatort. Jetzt sucht die Polizei nach einem weißen, beschädigten Wagen, "vermutlich einem Seat Leon", heißt es in der Pressemeldung.

Wer den Unfall beobachtet hat und Angaben zu dem Unfallfahrer oder seinem Wagen machen kann, kann sich bei der Polizeiwache in Körne unter Tel. (0231) 1 32 33 21 melden.