Das aktuelle Wetter Dortmund 12°C
Ausflugs-Tipp

Aussichtspunkte — hier hat man freie Sicht auf Dortmund

31.12.2013 | 13:00 Uhr
Aussichtspunkte — hier hat man freie Sicht auf Dortmund
Feuerwerk in der Silvesternacht über Dortmund

Dortmund.   Dortmund ist nicht nur nur von unten schön — sondern auch aus der Vogelperspektive. Aber von welchem Ort hat man die ganze Stadt im Blick? Welche Gebäude bieten den besten Weitblick auf Stadion, Innenstadt oder Silvester-Feuerwerk? Wir haben ein paar Aussichtspunkte zusammengestellt.

Dortmunds großer Vorteil: Der Süden liegt deutlich höher als die Innenstadt — der Höhenunterschied liegt teils bei mehr als 200 Metern. Da liegt es nahe, sich zum Panorama-Gucken einfach mal nach "oben" zu bewegen. Aber es gibt auch Aussichtspunkte, die nicht im Süden liegen — und auch Gebäude, die eigentlich nicht frei zugänglich sind.

Die meisten Aussichtspunkte sind einen Ausflug wert. Vor allem bei klarem Aussichtswetter im Winter, zum Feuerwerk-Gucken in der Silvesternacht, als Ziel für den sommerlichen Sonntagspaziergang oder dann, wenn Auswärtige zu Besuch in der Stadt sind und Erinnerungsfotos schießen wollen. Von den meisten Orten ist nämlich das wahre Objekt der Begierde gut zu sehen: Das Stadion.

Hier unsere Tipps für beste Fernsicht — angefangen mit hochgelegenen Orten im "bergigen" Dortmunder Süden oder auf Halden:

Am Ellberg

Blickstraße
Halde Gotthelf
Hügel am Phoenix-See
Deusenberg
Hohensyburg

 

Auch von diesen Gebäuden hat man eine wunderbare Weitsicht über Dortmund. Allerdings sind nicht alle dieser "Türme" ohne Eintritt zugänglich oder haben ständig geöffnet:

Florianturm
Förderturm der Zeche Zollern
Reinoldikirchturm
Mathetower der TU
View im U-Turm
HCC

Katrin Figge



Kommentare
01.01.2014
17:43
Aussichtspunkte — hier sieht man das Silvester-Feuerwerk
von Tbbk | #4

Muss meinen Kommentar bezüglich Kreisverkehr Dorstfeld-Uni revidieren da war die Hölle los so viel leute auf einmal und so einen geilen Überblick habe ich noch nicht erlebt

31.12.2013
15:14
Aussichtspunkte — hier sieht man das Silvester-Feuerwerk
von westfalendamm | #3

Keine vernünftige Recherche von Frau Figge -
der beste Aussichtspunkt ist vom
Westerfilder Berg. Von da aus sieht man Dortmund
Komplett

2 Antworten
@westfalendamm
von visconti | #3-1

Allerdings feiert man wohl nur in Westerfilde, wenn man da auch wohnt ;-)

Guten Rutsch!

Aussichtspunkte — hier sieht man das Silvester-Feuerwerk
von westfalendamm | #3-2

Auf dem Berg sind 23 Uhr hunderte von Leuten
Aus der Umgebung

31.12.2013
13:40
Aussichtspunkte — hier sieht man das Silvester-Feuerwerk
von Tbbk | #2

Der Kreisverkehr an der Uni in Dorstfeld gibt auch einen schönen Überblick her und das sogar ohne abgeschossen zu werden

28.12.2012
17:08
Ja,da fehlt doch noch...
von hamicha | #1

der hochgelegene S-Bahnsteig DO-Oespel bei gutem Wetter mit Fernblick über die umliegenden Stadtteile.
Nachteil : man kann dort auch selbst sehr schnell "abgeschossen" werden.
Tipp : eine S-Bahnfahrt z.B. von DO nach BO und zurück mit grandiosen Eindrücken.

Aus dem Ressort
"Arschkopfstraße 15" — Randalierer pöbelt Polizisten an
Randale
"Jungs, euch hat die Gestapo geschickt"; "Ich wohne in der Arschkopfstraße 15"; "Ihr Spinner gehört zurück ins dritte Reich". Es war ein Feuerwerk der Geschmacklosigkeiten, das sich Beamte der Bundespolizei von einem Lüner im Dortmunder Hauptbahnhof gefallen lassen mussten. Auslöser war ein Saft.
Hausbesetzer müssen Kirche bis Samstagabend räumen
Enscheder Straße
Die Hausbesetzer der ehemaligen Albertus-Magnus-Kirche in der Nordstadt müssen Gebäude und Gelände bis Samstagabend räumen. Der Kirchenvorstand hat am Dienstagabend beschlossen, die Duldung von einer Woche nicht zu verlängern. Wie die linken Aktivisten darauf reagieren werden, ist noch unklar.
Zweijähriger alleine unterwegs - S-Bahn fuhr ohne Mutter los
Bahn
Ohne seine Mutter unternahm ein Zweijähriger am Dienstag in Dortmund eine unfreiwillige Reise in einer S-Bahn. Die 30-Jährige hatte noch am Ticketautomaten gestanden, als die Bahn samt Sohn losfuhr. Mitarbeiter von Bahn und Bundespolizei halfen bei der Familienzusammenführung.
Grüner Kettenraucher überklebt Tabakwerbung in Dortmund
Sucht
Der Dortmunder Landtagsabgeordnete Mario Krüger von den Grünen vernichtet täglich eine Schachtel Zigaretten. Als Kind wuchs er im blauen Dunst seiner Eltern und anderer Raucher auf. Jetzt fordert er ein Verbot von öffentlicher Tabakwerbung. Am Mittwoch beging er dafür eine Straftat.
Borussia Dortmund wird für Arbeit gegen Rassismus geehrt
Preis
Die in den vergangenen Monaten intensivierte Anti-Rassismus-Arbeit von Borussia Dortmund wird von offizieller Seite gewürdigt: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zeichnet den BVB mit dem zweiten Platz beim Julius-Hirsch-Preis aus. Den ersten Platz belegen Fans eines Dortmunder Dauerrivalen.
Fotos und Videos
Landtagsabgeordneter überklebt Tabakwerbung neben Kita
Bildgalerie
Fotostrecke
Pastoralverbund feiert Errichtungsfeier
Bildgalerie
Fotostrecke
Ein Blick in die besetzte Nordstadt-Kirche
Bildgalerie
Fotostrecke