Das aktuelle Wetter Dortmund 4°C
Dortmund

Ausflug ins Dortmunder U

17.01.2013 | 00:09 Uhr

Die deutsche Sprache ist der Zugang zu Bildung. Da sind sich alle einig. Vor allem in der Nordstadt, ein Stadtteil mit hohem Migrationsanteil, wird in den städt. Einrichtungen Wert darauf gelegt. Und das nicht nur für die Kinder. Das Projekt „Sprachgut“ soll die Erziehungs- und Bildungskompetenz von Eltern fördern. Seit September 2011 läuft das Projekt an zwei Einrichtungen in der Nordstadt - die Kita in der Bülowstraße und das Familienzentrum in der Ebertstraße. Die Hälfte der Eltern nehmen daran teil. „Das Angebot wird von den Eltern gern angenommen. Anfangs wollten wir uns alle zwei Wochen treffen, mittlerweile treffen wir uns jede Woche“, freut sich Maria Preuß von der Beratungsstelle Westhoffstraße.

Fragebogen-Aktion

Zu Beginn und zum Ende der Projektphasen werden Fragebogen ausgefüllt und so der Stand der Fortschritte ermittelt. „Wir sehen eine positive Entwicklung bei den Eltern“, sagt Preuß weiter. Regelmäßig finden auch kulturelle Ausflüge statt, um die Stadt zu erkunden. Letztes Ziel war das innovative Zentrum für Kunst und Kreativität im Dortmunder U. Es sollen Hemmungen der Eltern, kulturelle Einrichtungen kennen zu lernen, gemindert werden.

Das Projekt „Sprachgut“ ist Bestandteil des Handlungsprogramms „Soziale Stadt NRW - Dortmund Nordstadt“ und wird bis September 2014 von EU, dem Bund, dem Land NRW und der Stadt mit 164.000 Euro gefördert. Ende des Monats werden sich zwei weitere Kindertageseinrichtungen dem Projekt anschließen.

Von Axel Schürgels



Empfehlen
Themenseiten
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Fotos und Videos
Alarm im Kindergarten
Bildgalerie
Fotostrecke
"Heavy Metal" in der Dasa
Bildgalerie
Fotostrecke
Raserunfall mit zwei Verletzten
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Diese zwölf Dinge müssen Sie zur Mega-Evakuierung wissen
Bombenentschärfung am...
Es ist eine kleine Völkerwanderung, die sich am Sonntag in Dortmunds Süden abspielen wird: 17.000 Dortmunder müssen ihre Wohnungen verlassen. Schuld ist eine 1,8 Tonnen schwere Luftmine. Sie wird Sonntagmittag entschärft. Doch was bedeutet das für die Dortmunder? Wir geben ihnen die Antworten auf...
So dick ist Dortmund
Statistik
Dortmund ist zu dick. Mehr als jeder zweite erwachsene Dortmunder hat Übergewicht. Und es sind laut statistischem Landesamt in den vergangenen Jahren immer mehr geworden. Wir verraten, wie viel der durchschnittliche Dortmunder auf die Waage bringt - und wie sich Dortmunds Männer und Frauen im...
Handwerkskammer Dortmund wählt neue Spitze
Berthold Schröder neuer...
Die knapp 20.000 Handwerksbetriebe der Region Dortmund haben einen neue Führung: Der Hammer Zimmerermeister Berthold Schröder ist am Donnerstag zum neuen Präsidenten der Handwerkskammer Dortmund gewählt worden. Bei seinen Stellvertretern gibt es eine Premiere.
600 Haushalte ohne Festnetz und Internet
Vodafone-Störung
Wegen einer Störung im Vodafone-Netz haben ungefähr 600 Dortmunder Haushalte seit Donnerstagmorgen kein oder sehr langsames Internet. Auch die Festnetzanschlüsse sind betroffen. Wann das Problem behoben werden kann, ist noch unklar.
16 Millionen Euro für die TU-Forschung
Förderung
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) genehmigt zwei Sonderforschungsbereiche (SFB) an der TU Dortmund einer wird neu eingerichtet und einer fortgesetzt. Rund 16 Millionen Euro fließen innerhalb der nächsten vier Jahre an die TU.