Altöl illegal in Bach entsorgt

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ein Fass mit rund 100 Litern Altöl wurde offenbar illegal in einen Bach im Dortmunder Süden entsorgt. Das Fass war einem Passanten aufgefallen. Eine geringe Menge Öl konnte in den Bach entweichen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Dortmund..  Einem Passanten fiel am Mittwochmittag in einem Bach in Dortmund-Eichlinghofen im Bereich Am Winkelsweg/A45 ein 200-Liter-Fass auf, das dort illegal entsorgt worden war. In dem Fass befanden sich noch rund 100 Liter Altöl. Eine geringe Menge war in den Schottbrinksiepen ausgelaufen, der weiter in den Höfelbach und den Grotenbach fließt.

Das Fass musste von der Feuerwehr geborgen und von der EDG entsorgt werden. Die Kripo ermittelt wegen Gewässerverunreinigung und unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Abfällen.

Zeugen, die Hinweise auf die Herkunft des Fasses geben können oder Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter 0231-132-7441 anzurufen.