Das aktuelle Wetter Dortmund 26°C
Tierisch

Albino-Seebär "Rubio" hat jetzt eine eigene Facebook-Seite

26.09.2012 | 17:08 Uhr
Kleiner Dortmunder Albino-Seebär heißt Rubio (dapd)

Dortmund.  Der Dortmunder Albino-Seebär "Rubio" hat eine eigene Facebook-Seite erhalten. Das Tier wurde im Juli geboren. Seine Mutter starb wenige Tage später. Der Seebär gilt als weltweit einzigartig.

Seebär "Rubio" berichtet seit Donnerstag, 27. September, im Social Web über sein Leben im Dortmunder Zoo. Der im September geborene Albino gilt als weltweit einziges Exemplar. Wenige Tage nach der Geburt starb seine Mutter . Die Facebook-Präsenz wird dann unter den Suchbegriffen „Albino Seebär Rubio“ zu finden sein.

Der Zoo Dortmund würde sich freuen, wenn „Rubio“ möglichst viele Facebook-Freunde bekommen würde.Gestaltet wurde die Seite allerdings nicht von dem Tier selbst, sondern von der Tierpflegerin Christina Wyborski.

Wer das Leben Rubios verfolgen möchte, kann auf der Facebook-Seite den "Gefällt-mir"-Button klicken und wird immer auf dem neuesten Stand gehalten.

Süßer Albino-Seebär im Zoo
Albino-Seebär ist jetzt Halbwaise


Kommentare
28.09.2012
07:12
Albino-Seebär
von Kravattenmuffel | #2

Geht´s noch????? Noch immer Sommerloch?

28.09.2012
06:05
Albino-Seebär
von Nachtdenkenhilft | #1

Ach wie gut, dass ich die "Dienste" der F(reiheits)B(eschränker)-Gemeinde nicht mehr nutze....leider bleibe ich wider Willen trotzdem an diesem Bericht hängen.... ich wollte doch Nachrichten lesen.....ach, da sind die Tasten ja: ALT+F4.

:D

Aus dem Ressort
CDU-Politikerin Horitzky: Trete nicht zurück
Kopftuch-Streit
Sie will keine Kopftücher mehr in der Dortmunder Nordstadt sehen und steht deshalb stark in der Kritik: CDU-Politikerin Gerda Horitzky. Trotz scharfer Angriffe denkt Horitzky im Kopftuch-Streit nicht an Rücktritt.
Feuerwehr löscht Kellerbrand in der Nordstadt
Haydnstraße
Viele Menschen in der Nordstadt wurden am späten Montagabend von Martinshörnern aus dem Bett geholt. In der Haydnstraße war im Keller eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr holte unter Atemschutz eine verletzte Frau aus dem Haus.
Ramadan-Festival wächst nach Kritik auf 900.000 Besucher
"Festi Ramazan"
Nach dem Festi Ramazan im Sommer 2013 gingen die Nachbarn aus der Brünninghauser Straße an der B1 auf die Barrikaden: zu laut, zu lange und unzumutbar, lautete die Kritik. Die Folge: Das Fest stand auf der Kippe. Jetzt ist der Veranstalter den Anwohnern für die Kritik dankbar.
Schule bringt teure Technik vor Einbrechern in Sicherheit
Einbrüche
Mit Ferienbeginn ist in Dortmunds Schulen Ruhe eingekehrt. Aber nicht in der Anne-Frank-Gesamtschule in der Nordstadt: In der ersten Ferienhälfte haben Einbrecher schon fünfmal zugeschlagen — und dabei auch sensible Daten gestohlen. Jetzt werden alle Rechner in Sicherheit gebracht.
Dortmunder Team wehrt sich gegen Vorwürfe
Schlägerei unter...
Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung bei einem Fußball-Turnier in Unna-Massen am Samstag wehren sich die Hobby-Kicker aus Dortmund gegen den Vorwurf, allein für die Eskalation verantwortlich zu sein. Zu einem Streit gehörten immer beide Seiten.
Fotos und Videos
AWO organisiert Schachturnier
Bildgalerie
Fotostrecke
Fünf Einbrüche in die Anne-Frank-Gesamtschule
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Dachlatten-Bauwerke der Architekturstudenten
Bildgalerie
Fotostrecke