Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Weltsensation

Albino-Seebär im Dortmunder Zoo heißt Rubio

22.08.2012 | 15:28 Uhr
Der kleine Albino-Seebär aus dem Dortmunder Zoo hat endlich einen Namen. Ab sofort werde das im Mai zur Welt gekommene Tier Rubio gerufen.Foto: Oliver Schaper

Dortmund.  Die Suche nach einem Namen für den im Dortmunder Zoo geborenen Albino-Seebären hat ein Ende. Das Tier heißt Rubio. Der Name setzte sich in einer Abstimmung mit 140 Stimmen durch. Der nun gefundene Name ist Programm für die schwimmende Rarität.

Es ist endlich soweit: der am 26. Mai 2012 geborene Albino-Seebär hat einen Namen. „Rubio“ heißt der kleine Kerl von nun an. Unter fünf verschiedenen Namensvorschlägen konnten Besucher des Dortmunder Zoos den von ihnen bevorzugten Namen aussuchen . 453 Stimmzettel wurden insgesamt abgegeben.

Mit 140 Stimmen wurde Rubio am häufigsten angekreuzt. An zweiter Stelle folgte Chelo (100 Stimmen). Dahinter Branco (82 Stimmen), Albus (73 Stimmen) und Claro (58 Stimmen).

Zoo
Zoo Dortmund feiert kleinen Albino-Seebär als Welt-Sensation

Fast ganz weiß ist ein kleiner Seebär im Zoo Dortmund zur Welt gekommen. Das ist nach Zoo-Angaben eine Sensation: Denn der noch namenlose Albino-Seebär sei mit seinem ungewöhnlichen Aussehen weltweit einzigartig. Jetzt braucht der Sohn von Seebären-Mutti "Harimee" nur noch einen Namen.

Alle fünf Namensvorschläge sind übrigens aus dem spanischen bzw. portugiesischen Sprachraum, denn die im Zoo Dortmund gehaltenen Seebären stammen ursprünglich von den Küsten Südamerikas. „Rubio“ kommt aus dem Spanischen und bedeutet „der Blonde“.

Rubio ist nach Zooangaben weltweit derzeit der einzige Albino-Seebär. Nach Recherchen der Stadt gab es zuvor nur ein einziges Mal ein Albino-Jungtier dieser Art in einem Zoo. Es sei jedoch bereits nach wenigen Tagen gestorben. In freier Wildbahn sei noch nie ein so heller Seebär gesichtet worden. (mit dapd)

Albino-Seebär ist jetzt Halbwaise


Kommentare
Aus dem Ressort
Klau-Kid Elisabeta steht wieder vor Gericht
14-Jährige Serientäterin
Elisabeta aus Dortmund ist mit über 200 Diebstählen und Überfällen die wohl bekannteste 14-jährige Serientäterin in Deutschland. Nach einer Verurteilung im September hatte das Jugendamt angekündigt, sich um die Jugendliche zu kümmern - erfolglos. Jetzt steht Elisabeta wieder vor Gericht.
Telefonaktion: Experten informieren heute ab 14 Uhr
Neue Energieverordnung...
Sie besitzen eine Immobilie oder sind Häuslebauer? Dann sollten Sie unsere heutige Telefonaktion von 14 bis 16 Uhr zur neuen Energieeinsparverordnung nutzen. Die tritt ab 1. Mai in Kraft und setzt höhere energetische Standards. Was noch geplant ist und welche Experten zu welchen Themen informieren,...
Roxy-Kino wird für Dortmund-Tatort zum libanesischen Imbiss
Drehort für "Hydra"
Für einen halben Tag gab es kein Roxy-Kino in der Nordstadt. Ein libanesischer Imbiss hatte das bekannte Programm-Kino verdrängt. Das Roxy passte den Machern des nächsten Dortmund-Tatorts "Hydra" nicht ins Bild. Wortwörtlich. Roxy-Leiter Holga Rosen verrät die Hintergründe - und warum er vielleicht...
Festi Ramazan kommt doch nach Dortmund
Ramadanfest an...
Überraschende Wende rund um das größte Ramadan-Festival Deutschlands: Das Festi Ramazan findet nun doch dieses Jahr an den Westfalenhallen statt. Oberbürgermeister Ullrich Sierau hatte dem Festival nach Anwohner-Beschwerden eigentlich eine Absage erteilt. Eine entscheidende Änderung macht die...
Neue Vorwürfe gegen filmenden Frauenarzt aus Dortmund
Gutachten über "sexuellen...
Vor zwei Jahren wurden seine Praktiken bekannt. Die Polizei beschlagnahmte damals Film- und Fotodaten von 113 seiner Patientinnen. Und eigentlich sollte der ehemalige Frauenarzt aus Dortmund ab April endlich vor Gericht stehen. Ein Gutachten sorgt nun für eine Terminverschiebung - wegen neuer...
Fotos und Videos
Schuhverführung im Keuning-Haus
Bildgalerie
Fotostrecke
Andreas Kümmert singt im FZW
Bildgalerie
Fotostrecke