Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Unfall

A40 nach Unfall in Dortmund wieder frei

02.10.2012 | 10:16 Uhr
A40 nach Unfall in Dortmund wieder frei
Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.  Die A40 Richtung Essen musste nach einem schweren Unfall vorübergehend gesperrt werden. Nachdem die Bergungsarbeiten beendet sind, ist die Autobahn wieder frei. Am Morgen war ein Sattelschlepepr von der Fahrbahn abgekommen und in den Seitenstreifen gerast.

Die A40 in Richtung Essen ist wieder frei. Am Dienstagmorgen hatte zwischen der Anschlussstelle Lütgendortmund und dem Autobahnkreuz Dortmund-West ein Lastwagenfahrer die Kontrolle über seinen Sattelschlepper verloren. Die Polizei vermutet einen Reifenplatzer als Unfallursache. Der Laster geriet ins Schleudern und brach durch die Leitplanke bis zur Fahrbahn Richtung Essen und raste weiter bis in den Straßengraben. Nach Polizeiangaben blieb der Fahrer unverletzt.

Die Bergungsarbeiten sind abgeschlossen, seit etwa 14 Uhr kann der Verkehr Richtung Essen wieder über die A40 rollen.



Kommentare
02.10.2012
17:13
A40 nach Unfall in Dortmund wieder frei
von Schnuffie | #3

Und, stellt man deshalb alle LKW-Fahrer sofort auf dem Prüfstand? Bei den älteren soll es demnächst gemacht werden! Da wo Menschen sind, werden auch Fehler gemacht, da nützt auch eine Nachprüfung nichts.Eine Höchstgeschwindigkeit flächendeckend und die konsequent überwacht, bringt mehr!

02.10.2012
11:35
Unfall auf der A40 in Dortmund - Lkw brach durch Leitplanke
von DerBiker72 | #2

Unfälle passieren tagtäglich überall.

02.10.2012
11:07
Unfall auf der A40 in Dortmund - Lkw brach durch Leitplanke
von donjose | #1

Kamikazefahrer endlich wiewder auf der A40.Hätte mich auch gewundert wenn nicht wieder ein LKW den ersten schweren Unfall auf der gerade freigegebenen A40 verursacht hätte.Die A40 nicht mehr von LKWs befahren zu lassen wäre eine vervorragende Idee gewesen.

1 Antwort
Unfall auf der A40 in Dortmund - Lkw brach durch Leitplanke
von Spatenklopper | #1-1

?

Und wenn es einen Auffahrunfall zwischen PKW gibt, die auch nicht mehr über die Autobahn fahren lassen?
Etwas einfach gedacht oder?

Aus dem Ressort
Bürgersteige verhindern Straßensanierung
Lichtendorfer- / Sölder...
An der Stadtgrenze ist Schluss mit der neuen Fahrbahndecke: Während die Verkehrsteilnehmer auf Schwerter Stadtgebiet aufatmen dürfen, müssen die auf Dortmunder Seite weiter mit Tempo 30 über die Lichtendorfer- / Sölder Straße rumpeln. Die Begründung dafür überrascht: Schuld sind die Bürgersteige auf...
Schild warnt vor Giftködern - als Abschreckung erlaubt?
Vorgarten als Hundeklo
Giftköder zur Hundeabwehr ausgelegt! - dieser Satz steht auf einem Schild in einem Vorgarten in Oestrich. Zur Beruhigung: Dort liegt nicht wirklich Gift. Aber ist eine solche Abschreckung erlaubt? Und was hilft wirklich, damit der Vorgarten nicht zum Hundeklo wird?
Umbau des Dortmunder Hauptbahnhofs startet mit der U-Bahn
Verkehr
Es ist eines der wichtigsten Bauvorhaben in Dortmunds Stadtbahn-Netz: Am Mittwoch hat die Erweiterung der U-Bahnhofs unter dem und am Hauptbahnhof begonnen. 37 Millionen Euro werden in den kommenden fünf Jahren verbaut. Auch der heißersehnte Umbau des Bahnhofs rückt näher.
AWO-Kitas werden Freitag bestreikt
Tarifkonflikt
Warnstreik bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO): Am Freitag wollen zum wiederholten Mal die Beschäftigten von Kitas, Seniorenzentren, Küchen und Behindertenwerkstätten ihre Arbeit niederlegen.
Warum das Selfie von "Dr. Voice" mit Samu Haber verschwand
The Voice of Germany
Mit einer überraschenden Aktion hat der Dortmunder Dr. Martin Scheer einen bleibenden Eindruck bei "The Voice of Germany" hinterlassen. Frech zückte der Mathematik-Dozent der TU Dortmund auf der Bühne sein Handy und bat Coach Samu Haber um ein Selfie. Doch wenig später löschte er das Bild.
Fotos und Videos
Ausstellung 'Foto Stories' im Depot
Bildgalerie
Fotostrecke
Bilder aus Sila Sahins Karriere
Bildgalerie
Fotostrecke
Foto-Projekt "Wir: echt Nordstadt"
Bildgalerie
Fotostrecke