Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Polizei

A2 nach Unfall bei Dortmund-Mengede wieder frei

26.10.2012 | 18:18 Uhr
A2 nach Unfall bei Dortmund-Mengede wieder frei
Die A2 ist derzeit in Fahrtrichtung Oberhausen zwischen Dortmund Mengede und Dortmund-Nordwest voll gesperrt.

Dortmund.   Die Sperrung der A2 zwischen Dortmund-Mengede und dem Kreuz Dortmund-Nordwest ist wieder aufgehoben. Nach einem Unfall war die Strecke am Freitagabend für mehrere Stunden gesperrt worden. Einige der Beteiligten mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Die A2 in Richtung Oberhausen ist zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Mengede und dem Kreuz Dortmund-Nordwest wieder freigegeben worden. Nach einem Unfall mit Verletzten war die Autobahn am Freitagabend für mehrere Stunden voll gesperrt worden.

Ein Pkw-Fahrer hatte auf der linken Fahrspur aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in die Mittelschutzplanke gefahren. Dort prallte das Auto ab und schleuderte gegen einen Sprinter auf der mittleren Fahrbahn, der wiederum umkippte und einige Meter über die Fahrbahn rutschte. Zwei weitere Fahrzeuge wurden ebenfalls in den Unfall verwickelt.

Laut Polizei verletzten sich "mindestens drei Personen", die durch Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert wurden. Aufgrund der Unfall- und Bergungsmaßnahmen die hohen Aufwand - auch von der Feuerwehr - erforderten, blieb die Autobahn bis 21:50 gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.



Kommentare
Aus dem Ressort
Pferde auf den Gleisen - Bahnhof Derne gesperrt
Eurobahn-Verkehr...
Wer derzeit mit der Eurobahn fahren will, muss sich gedulden. Der Bahnhof Derne ist derzeit gesperrt. Die Eurobahn kann im Moment nicht fahren. Der Grund dafür ist kurios.
Preiskampf auf Kosten der Sicherheit bei Schulbussen
Bus-Skandal
Nach dem Skandal um nicht angeschnallte Kinder im Bus einer Dortmunder Transportfirma besteht bei den Unternehmen Ärger darüber, dass ein "schwarzes Schaf" die Schlagzeilen bestimmt. TRD-Geschäftsführerin Anja Fischer erklärt, wie es in der Branche aussieht - und wie es zu dem Skandal kommen konnte.
"Horrorhaus" in der Dortmunder Nordstadt verkommt
Mieter
Ein Vermieter aus der Schweiz lässt seit Jahren ein Mehrfamilienhaus in der Dortmunder Nordstadt verkommen, selbst der Aufzug zerfällt in seine Bestandteile. Mit Geld und vereinten Kräften halten die Nachbarn das Gebäude in Schuss. Jetzt könnte das "Horrorhaus" ein Fall für die Justiz werden.
Dortmunder Blitzer kann Pkw nicht von Lkw unterscheiden
Verkehr
Sie ist Dortmunds modernste Blitzanlage: Die Überwachungskamera an der Brackeler Straße. Dummerweise verursacht sie auch die meisten Kopfschmerzen in der Stadtverwaltung. Denn noch hat die Anlage keinen einzigen Cent in die leere Stadtkasse gespült. Die Anlage kann Pkw nicht von Lkw unterscheiden.
LKW kracht in Oberleitungsmast - U47 fährt eingeschränkt
Ersatzverkehr
Die U-Bahnlinie 47 fährt am Montagmorgen nur eingeschränkt. Weil ein Sattelzug gegen einen Oberleitungsmast geprallt ist, kann die Bahn nicht verkehren. Die Probleme sollen laut DSW21 noch länger andauern.
Fotos und Videos
Kinder zeigen Musical über Müll
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Leben im kleinen Horrorhaus
Bildgalerie
Fotostrecke
Mensch stirbt bei Feuer in Marten
Bildgalerie
Fotostrecke
Neues Wohnen im Denkmal
Bildgalerie
Fotostrecke