87-Jähriger fährt Fußgänger auf Gehweg an und flüchtet

Ein 87-jähriger Autofahrer hat in Sölde einen 81-jährigen Fußgänger angefahren. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, fuhr der 87-Jährige nach dem Vorfall davon. Doch nach Zeugenaussagen konnte die Polizei den Mann ausfindig machen.

Dortmund.. Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstagmorgen gegen 9 Uhr auf dem Gehweg der Jasminstraße, teilte die Polizei am Montagabend mit. Als der 81-Jährige dort mit seinem Rollator unterwegs war, kam plötzlich aus einer Garageneinfahrt ein Auto rückwärts herausgefahren und prallte gegen den Fußgänger.

Der 81-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich. Ohne sich um den gestürzten Senior zu kümmern, fuhr der Autofahrer davon. Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und kam dem Verletzten zu Hilfe. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und blieb auch dort. Lebensgefahr besteht laut Polizei aber nicht.

Der geflüchtete Autofahrer wurde nach Zeugenaussagen ausfindig gemacht. Er musste seinen Führerschein abgeben, außerdem erwartet ihn ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht.