28-Jähriger will Anzeige erstatten - und bekommt selbst eine

Ein 28-jähriger Bielefelder wollte am Sonntag bei der Polizei seine Tasche als gestohlen melden - doch dann geriet er selbst ins Visier der Polizisten. Das lag an seinem ungewöhnlichen Duft.

Dortmund.. "Massiv" habe der 28-Jährige nach Cannabis gerochen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Auf der Wache an der Münsterstraße wollte der Bielefelder eigentlich nur seine Tasche als gestohlen melden, die ihm offenbar in einem Zug entwendet wurde. Dafür musste er am Samstag gegen 22.30 Uhr im Warteraum Platz nehmen. Als kurz darauf zwei Polizisten von ihrer Streife zurückkehrten und an dem Wartenden vorbeigingen, nahmen sie sehr deutlich einen süßlichen Geruch wahr.

Sie durchsuchten den nach Cannabis duftenden 28-Jährige - und fanden in seiner Tasche und seinen Socken mehrere Gramm Cannabis. Bevor die Polizisten jedoch die Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz schrieben, nahmen sie jedoch seine Anzeige wegen der verlorenen Tasche auf.