21-Jähriger mit Messer ins Bein gestochen

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern in der Silvesternacht in der Stahlwerkstraße in der Nordstadt ist ein 21-jähriger Mann aus Münster schwer verletzt worden. Ihm hat jemand mit einem Messer ins Bein gestochen. Es gibt einen Tatverdächtigen, dennoch sucht die Polizei nach weiteren Hinweisen.

Dortmund.. Der 21-jährige Münsteraner war mit einem Bekannten aus Neuss (19) gegen 23.30 Uhr auf der Stahlwerkstraße unterwegs, als die beiden Männer laut Polizei von etwa fünf Männern angepöbelt wurden. Auch Böller warf die Gruppe nach angaben des Geschädigten auf sie.

Flucht in Richtung Norden

Der 19-Jährige konnte weglaufen, den 21-Jährigen schlugen die Unbekannten zu Boden. Hier traten sie weiter auf ihn ein. Einer von ihnen holte zudem ein Messer aus seiner Jacke und stach damit in das Bein des am Boden liegenden. Anschließend flüchtete die Gruppe in Richtung Norden. Kurze Zeit später entdeckten Polizeibeamte einen der Tatverdächtigen und nahmen den 17-Jährigen aus Hamm vorläufig fest. Die Ermittlungen dauern an.

Den am Bein verletzten Mann aus Münster brachte ein Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Wenn Sie Hinweise zur Tat und/oder zu den anderen Tatverdächtigen geben können, melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter Tel.: (0231) 1327441.