Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Kriminalität

16 Monate Knast statt Pauschalurlaub in der Türkei

18.09.2012 | 15:06 Uhr
16 Monate Knast statt Pauschalurlaub in der Türkei
Hinter Gittern in der JVA Dortmund:Foto: Alexander Völkel

Dortmund/Marl.   Bei der Ausreise in die Türkei hat die Polizei am Flughafen Dortmund aus Marl festgenommen. Der 27-Jährige wurde gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht – wegen Drogen und Alkohol.

Bei der Ausreise in die Türkei hat die Polizei am Flughafen Dortmund aus Marl festgenommen. Der 27-Jährige wurde gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht – wegen Drogen und Alkohol.

Die Bundespolizei nahm am Montagmorgen (17. September 2012) einen 27-jährigen Mann aus Marl fest. Er wurde von gleich zwei Staatsanwalten per Haftbefehl gesucht.

Bei der Ausreisekontrolle eines Fluges nach Antalya (Türkei) legte ein 27-jähriger Deutscher seinen Reisepass zur Kontrolle vor. Als die Beamten die Daten des Mannes fahndungsmäßig überprüften, stellte sich heraus, dass er von den Staatsanwaltschaften Bochum und Essen per Haftbefehl gesucht wurde.

Die Staatsanwaltschaft Bochum suchte den Mann auf Grund eines Urteils des Amtsgerichtes Recklinghausen, das ihn bereits im Jahre 2010 zu einer Haftstrafe von 10 Monaten verurteilt, weil er gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen hatte.

Von der Staatsanwaltschaft Essen wurde er gesucht, weil er durch das Amtsgericht Gelsenkirchen wegen einer Trunkenheitsfahrt zu einer Freiheitsstrafe von 6 Monaten verteilt wurde. Das Urteil stammt aus dem Jahr 2011.

Noch an der Ausreisebox wurden dem jungen Mann die Handschellen angelegt. Er wurde in die JVA Dortmund eingeliefert. Dort wird er die nächsten 16 Monate verbringen müssen.



Kommentare
19.09.2012
08:41
16 Monate Knast statt Pauschalurlaub in der Türkei
von Sprachpolizei | #1

Lernt keiner mehr in der Schule, dass man seine geschriebenen Texte anschließend noch mal Korrektur liest?

3 Antworten
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Drei Verletzte nach dem Kochen von Tee
Kohlenmonoxid-Vergiftung
Tee in einem Samowar auf Holzkohle zu kochen, kann lebensgefährlich werden. Diese Erfahrung musste in der Nacht zu Sonntag eine dreiköpfige Familie aus der Nordstadt machen.
Das sind die Kandidaten für den Dortmunder des Jahres
Abstimmung läuft
Die drei Kandidaten stehen fest, ab jetzt zählt jede Stimme: Die Wahl zum Dortmunder des Jahres 2014 startet am Samstag. Das sind die drei Kandidaten für den wichtigsten Dortmunder Ehrenamtspreis.
Vierköpfige Bande überfällt Seniorenpaar zu Hause
Überfall
Überfall auf ein Ehepaar in Eving: Vier Männer sind am Donnerstag in die Wohnung eines Seniorenpaars eingedrungen. Sie erbeuteten laut Polizei einen "hohen" Geldbetrag. Der Fall erinnert an einen brutalen Raub vom Montag in Witten, bei dem eine 79-Jährige brutal überfallen wurde.
Tickets für Kraftklub und Thees Uhlmann an der Abendkasse
Visions-Festival
Am Samstag ist es soweit: Mit einem hochkarätig besetzten Festival in der Westfalenhalle feiert das Dortmunder Musikmagazin Visions sein 25-jähriges Bestehen. Thees Uhlmann, Royal Republic, Marcus Wiebusch und Kraftklub geben sich die Ehre. Für spontane Fans gibt es noch Tickets an der Abendkasse.
Brüder sollen BVB-Ordner im Stadion misshandelt haben
Gewalt
Beim Spiel des BVB gegen Augsburg im April 2013 sollen sich zwei Fans aus Ahlen mit einer Reihe Stadion-Ordner angelegt haben. Seit Freitag beschäftigt der Fall das Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft den Brüdern vor, die Ordner misshandelt zu haben. Die Fans haben eine ganz andere Version.
Fotos und Videos
Kraftklub beim Visions-Festival
Bildgalerie
Festival
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke