Das aktuelle Wetter Dortmund 4°C
Dortmund

12- bis 17-Jährige rauchen schon Wasserpfeifen

27.07.2012 | 17:33 Uhr

Immerhin 14 % der 12- bis 17-Jährigen rauchen laut einer repräsentativen Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung regelmäßig Shisha.

Seit 1. September 2007 gilt: In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen Tabakwaren an Jugendliche unter 18 Jahren weder abgegeben noch darf ihnen das Rauchen gestattet werden. Das gilt auch für Shisha-Fruchttabake.

Shisha-Rauchen ist eine Form des Tabak-Rauchens. Der Fruchttabak überdeckt den scharfen Tabak-Geschmack. Im Shisha-Tabak wurden mehr als 4000 chemische Stoffe nachgewiesen, von denen 200 giftig sind und rund 70 als krebserregend gelten.


Kommentare
30.07.2012
16:33
12- bis 17-Jährige rauchen schon Wasserpfeifen
von misterjones | #1

Genau dafür raucht man doch als Jugendlicher: Um sich cool und erwachsen zu finden Eine ganz normale Phase der Persönlichkeitsfindung.

Leider macht das Zeug süchtig, so dass die Willensschwächeren unter den jetzigen Kids ein ganzes Leben lang damit zu tun haben werden, die teuren Tabakwaren zu kaufen, den Gestank zu neutralisieren und über irgend welche "einschränkenden" Gesetze zu pöbeln.

Aus dem Ressort
Nordmarkt-Quartier ist ab sofort nachts für Durchgangsverkehr tabu
Kampf gegen...
Die Stadt Dortmund bittet Freier in der Nordstadt zu Kasse: Ab sofort gilt im Nordmarkt-Quartier ein nächtliches Durchfahrverbot für Autos. Wer auf der Suche nach Prostituierten nach 19 Uhr im Viertel erwischt wird, muss 35 Euro zahlen.
Dortmund bereitet Public Viewings und Siegesfeier vor
BVB im Pokalfinale
Nicht nur Berlin wird sich am 17. Mai zum DFB-Pokalfinale schwarzgelb färben. Auch in der Dortmunder City wird wohl wieder eine große BVB-Pokal-Party steigen - mit Rudelgucken und möglicher Siegesfeier. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits an. Und eine der größten Veranstaltungen steht schon fest.
Ex-Freundin: Vergewaltigungen waren frei erfunden
Fall Thomas Ewers
Die Hoffnungen des verurteilten Vergewaltigers Thomas Ewers auf späte Rehabilitation und einen nachträglichen Freispruch sind weiter gestiegen. Seine Ex-Freundin hat am Mittwoch vor dem Landgericht Dortmund zugegeben, Ewers 2001 zu Unrecht wegen zweifacher Vergewaltigung angezeigt zu haben.
Polizei und BVB erhöhen Druck auf gewalttätige Fans
Allianz gegen Gewalt beim...
Die Polizei Dortmund und der BVB verschärfen den Kampf gegen gewalttätige Fußballfans. Mit einer neuen Allianz gegen Gewalt beim Fußball soll der Ermittlungsdruck auf Gewalttäter verstärkt werden. Gleichzeitig soll langfristig die Zahl der Polizisten und Ordnungskräfte bei Fußballspielen reduziert...
Modellflieger-Werkstatt in der Nordstadt geht in Flammen auf
40.000 Euro Schaden
Auf einmal stand sein Hobby lichterloh in Flammen: Am Dienstagnachmittag breitete sich ein Feuer in einer Modellschmiede an der Schubertstraße blitzschnell aus. Die Feuerwehr konnte die Werkstatt nicht mehr retten. Der Sachschaden ist immens.
Fotos und Videos
Der Dortmunder Hafen
Bildgalerie
Industrie
Jungs bleiben draußen: Das war die Sporterlebnisnacht für Mädchen
Bildgalerie
Fotostrecke