Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Dortmund

12- bis 17-Jährige rauchen schon Wasserpfeifen

27.07.2012 | 17:33 Uhr

Immerhin 14 % der 12- bis 17-Jährigen rauchen laut einer repräsentativen Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung regelmäßig Shisha.

Seit 1. September 2007 gilt: In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen Tabakwaren an Jugendliche unter 18 Jahren weder abgegeben noch darf ihnen das Rauchen gestattet werden. Das gilt auch für Shisha-Fruchttabake.

Shisha-Rauchen ist eine Form des Tabak-Rauchens. Der Fruchttabak überdeckt den scharfen Tabak-Geschmack. Im Shisha-Tabak wurden mehr als 4000 chemische Stoffe nachgewiesen, von denen 200 giftig sind und rund 70 als krebserregend gelten.



Kommentare
30.07.2012
16:33
12- bis 17-Jährige rauchen schon Wasserpfeifen
von misterjones | #1

Genau dafür raucht man doch als Jugendlicher: Um sich cool und erwachsen zu finden Eine ganz normale Phase der Persönlichkeitsfindung.

Leider macht das Zeug süchtig, so dass die Willensschwächeren unter den jetzigen Kids ein ganzes Leben lang damit zu tun haben werden, die teuren Tabakwaren zu kaufen, den Gestank zu neutralisieren und über irgend welche "einschränkenden" Gesetze zu pöbeln.

Aus dem Ressort
Tana-Schanzara-Preis an Kai Magnus Sting
Bei Kabarettfestival...
Die Entscheidung ist gefallen: Der Tana-Schanzara-Preis, der im Rahmen des Kabarett-Festivals Ruhrhochdeutsch verliehen wird, geht in diesem Jahr an den Kabarettisten Kai Magnus Sting. Verliehen wird der Preis am 21. September im Spiegelzelt an der Westfalenhalle.
Continental-Mitarbeiter kämpfen in Dortmund um ihre Jobs
Automobilzulieferer
Beim Dortmunder Automobilzulieferer Continental Automotive ist die erste Entlassungswelle angelaufen. Nicht alle der betroffenen 65 Mitarbeiter wollen sich damit abfinden. Eine Montagehelferin beispielsweise reichte Klage ein. Jetzt ist das Arbeitsgericht am Zug. Eine Einigung ist nicht in Sicht.
Conti-Mitarbeiter kämpfen in Dortmund um ihre Jobs
Automobilzulieferer
Beim Dortmunder Automobilzulieferer Continental Automotive ist die erste Entlassungswelle angelaufen. Doch nicht alle der betroffenen 65 Mitarbeiter wollen sich damit abfinden. Jetzt ist das Arbeitsgericht am Zug. Eine Einigung ist nicht in Sicht.
Polizei räumt besetzte Kirche in Dortmunder Nordstadt
Polizei-Aktion
Die Dortmunder Polizei räumt eine besetzte Kirche in Dortmunds Nordstadt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft geht es darum, Hinweise auf Personen zu finden, die am Wochenende Steine auf Polizisten und Demonstranten geworfen haben sollen. Wegen der Aktion ist die Enscheder Straße gesperrt. 
Bürgerinitiative setzt sich gegen Windkraftanlage ein
Brechtener Niederung
Die Brechtener Bürgerinitiative setzt sich weiter gegen den möglichen Bau einer Windkraftanlage in der Brechtener Niederung ein. Die Mitglieder der Bürgerinitiative richten an die Stadt einige Fragen, die wir vorstellen.
Fotos und Videos
Rundgang durch die neue Galerie G18
Bildgalerie
Fotostrecke
Polizei durchsucht besetzte Kirche
Bildgalerie
Fotostrecke
Marode Brücken im Nathebachtal
Bildgalerie
Fotostrecke
"Utopisten und Weltenbauer" im Künstlerhaus
Bildgalerie
Fotostrecke