Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Polizei

10.000 Euro Schaden und Verletzte bei Unfall in Dortmund

25.01.2013 | 10:51 Uhr
10.000 Euro Schaden und Verletzte bei Unfall in Dortmund
Bei einem Verkehrsunfall in Dortmund wurde eine 55-Jährige verletzt.Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.   Insgesamt 10.000 Euro Schaden und eine Leichtverletzte - das ist die Bilanz eines Unfalls in Lütgendortmund. Ein 29-Jähriger aus Recklinghausen hatte die Vorfahrt auf dem alten Hellweg übersehen. Er selbst überstand den Zusammenstoß unverletzt.

Ein 29-Jähriger aus Recklinghausen hat die Vorfahrt an der Kreuzung Alter Hellweg/Overhoffstraße in Dortmund übersehen und so einen Verkehrsunfall verursacht.

Der Mann war losgefahren als die Ampel "Grün" zeigte. Dabei kam ihm ein VW Lupo entgegen. Der 29-Jährige dachte vorfahrtsberechtigt zu sein und fuhr weiter - ein Irrtum. Die Fahrerin des Lupo, eine 55-jährige Dortmunderin, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß.

Durch den Aufprall verletzte sich die Dortmunderin leicht. Der Fahrer des BMW blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 10.000 Euro.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Feuer in Dorstfelder Halle
Bildgalerie
Fotostrecke
SpatenstichBundesbank
Bildgalerie
Fotostrecke
Nach dem Umbau: So stylish sehen Kongresszentrum und Goldsaal jetzt aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Daniel Wirtz startet Tour im FZW
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7520634
10.000 Euro Schaden und Verletzte bei Unfall in Dortmund
10.000 Euro Schaden und Verletzte bei Unfall in Dortmund
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/10-000-euro-schaden-und-verletzte-bei-unfall-in-dortmund-id7520634.html
2013-01-25 10:51
Dortmund, Sachschaden, Polizei, Unfall
Dortmund