Das aktuelle Wetter Dorsten 16°C
Tankstelle

Wasser im Diesel - Tankstellenbetreiber kommt für Schaden auf

14.11.2012 | 15:19 Uhr
Wasser im Diesel - Tankstellenbetreiber kommt für Schaden auf
Durch Wasser im Diesel-Kraftstoff legte eine Dorstener Tankstelle acht Autos lahm.

Dorsten.   Das Laborergebnis bestätigt die Vermutung: Der Diesel einer Tankstelle in Dorsten, der am Dienstag mindestens acht Autos lahmlegte, beinhaltet Wasser. Tankstellenbetreiber Q1 verspricht, die Schäden schnell zu regulieren. Donnerstagnachmittag soll das Tanken von Diesel wieder möglich sein.

Die Laborergebnisse haben die Vermutung bestätigt. Der verunreinigte Kraftstoff der Q1-Tankstelle an der Händelstraße, der am Dienstag mindestens acht Autos lahmlegte, beinhaltet Wasser . Das erklärte Markus Ulrich, Mitglied der Geschäftsführung des Tankstellenvertriebs, im Gespräch mit der WAZ Mediengruppe.

Wie Wasser in den Kraftstoff kam, ist allerdings noch nicht abschließend geklärt. „Die Untersuchungen werden wohl auch noch einige Zeit in Anspruch nehmen“, vermutet Ulrich.

Acht Schadensmeldungen eingegangen

Das Unternehmen verspricht, die Schäden schnell zu regulieren. Acht Schadensmeldungen sind bislang in der Q1-Zentrale in Osnabrück eingegangen, drei betroffene Kunden haben bereits einen Kostenvoranschlag eingereicht. „Wir haben ihnen mitgeteilt, dass wir für den Schaden aufkommen“, sagt Ulrich.

Am Mittwoch war eine Firma mit der aufwendigen Reinigung des Dieseltanks an der Händestraße beauftragt, am Donnerstagnachmittag soll das Tanken von Diesel dann wieder möglich sein.

Christoph Winkel


Kommentare
Aus dem Ressort
Eltern aus Oberhausen stinkt erneuter Lehrerwechsel
Schule
Nach den Sommerferien steht eine neue Klassenlehrerin vor der 3a der Alsfeldschule in Oberhausen-Sterkrade. Das ist dann die fünfte Pädagogin in nur sechs Monaten. Die Mütter der Grundschüler wehren sich gegen diesen wiederholten Lehrerwechsel, der ihre Kinder benachteilige.
Bochum soll zum Markenzeichen werden – WAZ-Leser liefern Ideen
Stadtwerbung
Bochum ist eine Stadt im Wandel. Anlass für die Stadtwerber von Bochum Marketing, über einen neuen Markenauftritt nachzudenken. Genauer: nachdenken zu lassen. Denn an den Vorbereitungen für eine zeitgemäße Darstellung Bochums beteiligten sich in den vergangenen Monaten etliche Akteure aus...
Wie Städte an Rhein und Ruhr von EU-Förderungen profitieren
EU-Mittel
In Essen ist es die Zeche Zollverein, in Witten die Skaterbahn am Kemnader See, in Bochum die Bühne am Bermudadreieck. Viele Kultur- und Freizeiteinrichtungen in NRW werden mit Mitteln der Europäischen Union gefördert. Ohne die Finanzhilfe könnte es viele von ihnen gar nicht geben. Ein Überblick.
Welper auf dem Weg zur Vielfalt
Serie Stadtteile
Im Stadtentwicklungskonzept 2030 stehen Bausteine für die Aufwertung des Stadtteils.Die Aufnahme ins Programm „Stadtumbau West“ soll nun für den nötigen Schub sorgen
Karlheinz Wagner entkommt dem Tod zweimal nur knapp
Bombenkrieg im Ruhrgebiet
Karlheinz Wagner ist dem Tod während des Bombenkriegs zweimal nur knapp entronnen. Seine Familie aus Mülheim-Heißen wurde im Zweiten Weltkrieg gleich zwei Mal ausgebombt. Wagener, Jahrgang 1928,hat die Kriegsjahre überstanden. Mit großem Glück.
Fotos und Videos
EU-Projekte in NRW
Bildgalerie
Förderung
40 Jahre Städtepartnerschaft
Bildgalerie
Städtepartnerschaft
Katastrophenschutz in der Muna
Bildgalerie
Fotostrecke
Oktoberfest in der Feldmark
Bildgalerie
Fotostrecke